Unsere liebsten Bücher zum 4. Geburtstag

„Mama (oder Papa), kannst du mir noch ein Buch vorlesen?“ hören wir eigentlich jeden Abend vor dem Schlafen gehen.

Ich find das wirklich toll und bin ganz stolz, obwohl ich manche Bücher bestimmt schon 100 Mal vorgelesen habe und den Text mittlerweile auswendig kann. Aber das hat meine Tochter  natürlich auch drauf. Im Sommer hatte sie ihren 4. Geburtstag. Einige Bücher stehen schon eine Weile bei ihr im Bücherregal (und haben kürzere Texte), andere wiederum sind ganz neu und gehören jetzt schon zu ihren absoluten Lieblingsbüchern. Welche Bücher wir euch als Geschenk für Vierjährige empfehlen können, das erfahrt ihr jetzt:

Bücher für Vierjährige – unsere Lieblinge:

*Hinweis: Damit ihr die Bücher schnell findet, wenn ihr zum Beispiel aktuell ein Geschenk für den 3. Geburtstag sucht, verweisen wir auf Amazon – so könnt Ihr auch gleich den Preis sehen und die Kundenbewertung. Es handelt sich um Partnerlinks, die euch nichts kosten und uns helfen, diesen Blog am Leben zu halten. Unsere Auswahl wurde davon in keinster Weise beeinflusst (und von uns privat gekauft) und natürlich könnt ihr auch sehr gern in den Buchladen eures Vertrauens spazieren.

Buch 1: Edda Rosa im Wildschweinwald

Edda Rosa ist ein Ferkel aus der Schweinemark, welches sich auf dem Hof des Bauern Sommerfeld „tierisch“ langweilt. Eines Tages entdeckt Edda Rosa ein lockere Holzlatte im Zaun und wagt den Ausbruch in die Freiheit. Im nahegelegenen Wald trifft sie auf Fridolin Frischling von Schwarzkittel und wird freundlich in seiner Wildschweinfamilie aufgenommen. Sie erleben die verschiedensten Abenteuer im Wald, doch im Winter wird es für das zarte Hausschwein Edda Rosa im Wald zu kalt und sie kehrt auf den heimatlichen Hof zurück. Ein wirklich spannendes Buch für ausdauernde Zuhörer/innen! > Zum Buch*

Edda Rosa im Wildschweinwald / Susanne Laschütza / suLas-Verlag, Salzwedel (2016) / ISBN: 3-944639-03-1

 

Buch 2: Eine Dose Kussbonbons

Das kleine Zebra Zeo fährt zum ersten Mal ins Ferienlager. Damit er seine Eltern nicht zu sehr vermissen muss, geben sie ihm eine Dose mit vielen kleinen Zetteln (auf die Mama und Papa ein Küsschen gegeben haben) mit. Mit dem Kussproviant geht es zum Zug, denn alle kleinen Ferienlager-Zebras verbringen die erste Nacht im Zug. Da Zeo schon nach kurzer Zeit Sehnsucht nach seinen Eltern hat, drückt er sich unter der Decke das erste Papier auf seine Wange.

Ein kleiner Junge, der sich ebenfalls im Zugabteil befindet, kann vor lauter Sehnsucht nach seinen Eltern nicht schlafen und stört alle Kinder beim Einschlafen. Zeo will dem Kleinen helfen und schenkt ihm einen Kussbonbon. Und da auf einmal alle Zebrakinder ihre Eltern ganz schrecklich vermissen, schenkt Zeo jedem einen Zettel. Schließlich schlafen alle ein und wollen am nächsten Morgen ihr Frühstück mit Zeo teilen. Zeo hat nun viele neue Freunde und braucht seine Dose für das Ferienlager nicht mehr. Ein wirklich sehr süßes Buch mit kurzen Texten – absolut empfehlenswert! > Zum Buch*

Eine Dose Kussbonbons / Michel Gay / Beltz, Weinheim (2017) / ISBN: 978-3-89565-199-1

Buch 3: Ein Einhorn für Greta

Greta wünscht sich ein Einhorn und entdeckt in der Zeitung eine Werbeanzeige: „Ein Einhorn für 25 Cent.“ Schnell schickt sie das Geld hin und träumt bis dahin von ihrem neuen Einhorn. Sie will es Drops nennen und es wird himmelblau, mit einem rosa Schweif und einer rosa Mähne sein. Rosa stellt sich genau vor, was sie alles mit ihm unternehmen wird und dann eines Tages rumpelt endlich der Lieferwagen mit der großen Kiste heran.

Drops sieht überhaupt nicht so aus, wie es sich Rosa vorgestellt hat und er benimmt sich auch überhaupt nicht so. Und weil es überhaupt nicht so läuft, wie es sich Greta vorgestellt hat, ruft sie den Fahrer an und teilt ihm mit, er solle Drops wieder abholen. Da der Fahrer ihn erst am nächsten Tag abholen kann, verbringt sie noch ein wenig Zeit mit ihm und stellt plötzlich fest, dass Drops sie manchmal sogar zum Lachen bringt. Als der Lieferwagen am nächsten Tag abfährt, merkt Greta, dass sie ihr Herz doch an Drops verloren hat und stoppt den Wagen. Beide sind überglücklich. Auch dieses Buch ist super süß geschrieben (kurze Texte) und niedlich illustriert. > Zum Buch*

Ein Einhorn für Greta / Amy Young / KeRLE in Herder, Freiburg (2018) / ISBN: 9783451714412

 

Buch 4: Mein Bruder aus dem Gurkenglas

Hieronymus ist Einzelkind, hasst seinen Namen und wünscht sich einen Bruder. Er weiß schon, dass er als Einzelkind viele Vorteile hat, aber er sieht auch die vielen Nachteile. Zum Beispiel muss er immer alle lästigen Hauhaltsarbeiten erledigen und wird ständig zu Herrn Cocolori geschickt. Herr Cocolori ist Italiener und hat einen tollen Akzent. Ihm teilt Hieronymus mit, dass er sich einen Bruder wünscht und da man bei Herrn Cocolori einfach alles kaufen kann, kauft Hiernonymus für 1,28€ ein Glas. Darin soll sich sein neuer Bruder befinden. Und tatsächlich – Hieronymus hält sich an die Absprache und hat plötzlich seinen Bruder, Archibald, vor sich.

Am Anfang nervt ihn sein neuer Gurkenbruder, aber irgendwann ist er froh, ihn an seiner Seite zu haben. Bald folgen dann auch noch kleine Zwillingsschwestern. Ein wirklich niedliches und lustiges Buch. Besonders gut gefällt mir, dass die Sätze von Herrn Cocolori im italienischen Akzent geschrieben sind und man nicht darum herum kommt, wie Herr Cocolori zu sprechen. > Zum Buch*

Mein Bruder aus dem Gurkenglas / Aurélie Guillerey, Emilie Chazerand / Knesebeck, München (2017) / ISBN: 978-3-86873-938-1

 

Buch 5: Klein Bibi und der Bär

Eines Nachmittags verliert ein Mädchen einen Hasen im Wald – Klein Bibi. Klein Bibi kennt sich im Wald aber überhaupt nicht aus und trifft auf einen großen Bären. Der Bär ist gerade auf dem Weg in seine Höhle, um Winterschlaf zu halten und verspricht ihr, sie vorher noch nach Hause zu bringen. Das tut er auch, doch zu Hause angekommen, macht sich Klein Bibi die ganze Nacht Sorgen um ihren neuen Freund. Ist er auch ja in seiner Höhle angekommen oder ist er etwa auf dem Weg dorthin eingeschlafen?

Als es dann auch noch anfängt, zu schneien, macht sich Klein Bibi am nächsten Tag auf dem Weg zu ihm. Sie findet ihn schließlich schlafend im Wald und baut zusammen mit den anderen Tieren des Waldes ein schützendes Dach aus Holz und eine wärmende Decke aus Moos für ihn. Ein entzückendes Buch über wahre Freundschaft, perfekt als Geschenk zum 4. Geburtstag! > Zum Buch*

Klein Bibi und der Bär / Angela McAllister / Ravensburger, Ravensburg (2004) / ISBN: 3-473-33033-7

 

Buch 6: Das Buch der Bienen

In diesem Buch steht eigentlich alles, was man als Anfänger über Bienen wissen muss. Man erfährt erstaunliche Fakten und erhält anhand der vielen (Info-)Grafiken einen guten Einblick. Durch das Retro-Design ist es besonders schön anzusehen. Selbst wir Erwachsenen können hier noch einiges lernen oder wusstet ihr, dass die Bienen für ein Glas Honig 88500 km Flugstrecke (das entspricht 1,5 Mal um die Erde) zurücklegen. Ein wirklich tolles Buch zum Verschenken für Groß und Klein! > Zum Buch*

Das Buch der Bienen / Charlotte Milner / DK Verlag, München (2018) / ISBN: 978 –8310-3478-9

 

Buch 7: Peppa Wutz – Lustige 5-Minuten-Geschichten

Ich glaube, jedes Kleinkind ist Peppa Wutz-Fan und daher darf dieses Buch eigentlich in keinem Bücherregal fehlen. In dem Buch gibt es 9 Kurzgeschichten (und süße Illustrationen) und ihr erfahrt unter anderem, wie Peppa Geburtstag feiert oder Schorsch erster Kindergartentag verläuft. Eine absolute Empfehlung für Peppa Pig-Fans! > Zum Buch*

Lustige 5-Minuten-Geschichten / Nelson Verlag, Hamburg / ISBN: 978-3-8451-0759-2

Hier noch einmal all unsere Lieblingsbücher für 4-Jährige im Überblick:

Viel Spaß beim Vorlesen! Kennt Ihr schon unsere Buch-Tipps für 3-Jährige?

Habt Ihr auch noch Büchertipps für uns? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

 

*Hinweis: Damit ihr die Bücher schnell findet, wenn ihr zum Beispiel aktuell ein Geburtstagsgeschenk für den 3. Geburtstag sucht, verweisen wir auf Amazon – so könnt Ihr auch gleich den Preis sehen und die Kundenbewertung. Es handelt sich um Partnerlinks, die euch nichts kosten und uns helfen, diesen Blog am Leben zu halten. Unsere Auswahl wurde davon in keinster Weise beeinflusst und natürlich könnt ihr auch sehr gern in den Buchladen eures Vertrauens spazieren. Das POLA Magazin ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

 

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.