DIY: Eis-Einladungen für den Kindergeburtstag

Bald wird meine Tochter 4. Und da sie unheimlich gern bastelt, haben wir uns überlegt, gemeinsam ihre Einladungskarten zu basteln. Auf ganz Normale hatten wir keine Lust, die sind ja auch langweilig. Und da sie großer Eis-Fan ist und nach der Kita immer die Frage aufkommt, ob wir ein Eis essen gehen, kam mir die Idee, Eis-Einladungen zu basteln. Meine Kleine war sofort Feuer und Flamme und unsere Mission stand fest. Das Tolle war, dass wir für die Einladungskarten nichts Neues kaufen mussten, denn wir hatten alles zu Hause. Wie einfach man die Geburtstagseinladungen basteln kann, lest ihr jetzt.

Bunte Eis-Einladungen

Und das braucht ihr: 

  • buntes Papier
  • Washi-Tape
  • Pappe
  • Schere
  • Kleber
  • Eisstiele

Und so geht´s:

Malt euer Eis auf ein Stück Pappe und schneidet dieses aus. Übertragt dieses dann auf euer Wunschpapier. Pro Eis braucht ihr 2 Papier-Eis.

Im Anschluss könnt ihr das Papier dann noch mit Washi-Tape gestalten. Wir haben nur eine Seite gestaltet, da wir auf die andere Seite den Einladungstext geschrieben haben.

Klebt nun den Eis-Stiel und das Papier zusammen und lasst es gut trocknen.

Toll, oder? Wie man ganz einfach gesundes Eis am Stiel selber machen kann, welches auch noch gut aussieht, dass erfahrt ihr auch bei uns!

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.