Kindergeburtstag feiern trotz Corona Lockdown

In dieser Woche ist es soweit: Mein Sohn hat Geburtstag, darf aber aufgrund der Corona-Beschränkungen keine Freunde einladen, um mit ihnen zuhause Kindergeburtstag zu feiern. Zwar sehen sie sich jeden Tag im Klassenraum, aber bei privaten Treffen sind nunmal nur maximal zwei Haushalte erlaubt. Zum Glück ist er verständnisvoll, warum die Regeln gelten und dass die aktuellen Corona-Infektionszahlen eingedämmt werden müssen. Aber natürlich ist er auch sehr traurig darüber.

Da müssen wir Eltern uns was einfallen lassen, um den Kindergeburtstag trotz Corona Lockdown extra schön zu machen. Wir geben alles, verrsetzen und selbst zurück in die Kindheit und ersetzen so die Horde Geburtstagsgäste, die sonst bei euch einfallen! So bleibt der Geburtstag im positiven Sinne als etwas Besonderes in Erinnerung und ihr habt trotzdem tolle Fotos für euer Fotoalbum. Fragt zunächst euer Kind, was es sich wünscht! Keine Idee? Wir haben im POLA Team unsere Köpfe rauchen lassen und zeigen euch hier unsere Ideen!

Geschenke zelebrieren

Statt sämtliche Geschenke schon am Morgen auszupacken, könnt ihr das Überreichen und Auspacken über den Tag verteilen. Vielleicht haben die Großeltern ein Paket geschickt oder ihr habt die Geschenke vorsorglich nach Hause liefern lassen? Dann schenkt diese am Nachmittag. Oder teilt alle Geschenke auf viele Päckchen auf und überreicht zu jeder vollen Stunde eins davon.

Oder ihr versteckt die Geschenke in der ganzen Wohnung und lasst das Kind suchen. Je nach Alter einfach querbeet wie an Ostern oder ihr macht eine richtige Geschenke-Schatzsuche draus. Startet mit dem ersten Hinweis und versteckt dann bei jedem Geschenkefund den nächsten Hinweiszettel. Diese gestaltet ihr altersgerecht. Ein Beispiel: Ihr versteckt das Geschenk in der Waschmaschine und malt für jüngere Kinder auf den Zettel eine Waschmaschine. Bei Leseanfängern schreibt ihr den Hinweis (“Waschmaschine” oder “Wo waschen wir unsere Wäsche?”) und bei älteren denkt ihr euch eine richtige Quizfrage aus, z.B.  “Was hat ein großes rundes Auge aus Glas und zaubert Schmutziges sauber?”. Jagt die Kinder bei der Schatzsuche ruhig ordentlich durch die ganze Wohnung oder Haus!

Mottoparty

Euer Kind hat sich eine Party mit Verkleiden gewünscht? Das könnt ihr natürlich trotzdem machen und für besonders witzige Erinnerungsfotos sorgen! Auch ihr Eltern müsst natürlich alles geben! Wenn ihr noch Ideen für das Motto und die Deko sucht, schaut mal bei unseren 33 Motto-Ideen für den Kindergeburtstag.

Spiele

Auch die klassischen Kindergeburtstags-Spiele wie Topfschlagen, Schokolade schneiden usw. müssen nicht ausfallen! Die guten Nachrichten: Auch hier dürft ihr Eltern ausnahmsweise mitspielen, yay! Anregungen gesucht? Wir haben sie hier für euch Spielideen für den Kindergeburtstag zusammengestellt und weitere bunte Spielideen für drinnen, die schnell gemacht sind und nichts kosten.

Und natürlich solltet ihr euch ausgiebig Zeit nehmen, um gemeinsam mit den neuen Geschenken zu spielen. Bei älteren Kindern geht das natürlich besonders gut mit einem neuen Gesellschaftsspiel.

Jede Mahlzeit ein Fest

Auch, wenn keine Gäste außerhalb der engsten Familie kommen, sollte festliches Essen aufgetischt werden! So wird jede Mahlzeit zu einer kleinen Feier und das Kind fühlt sich den ganzen Tag lang als Star. Und “festlich” bedeutet in dem Fall kein Gourmet-Dinner, sondern alles, was dem Geburtstagskind gefällt! Ob Burger Bude, Tiefkühl-Pizza oder einfach Würstchen oder dreimal Kuchen, alles ist erlaubt. Dazu gehören natürlich auch die Getränke nach Wunsch – Cola, KiBa oder Kinder-Cocktail? Schmückt dazu (wie immer) den Stuhl und Platz des Geburtstagskindes festlich und zündet Geburtstagskerzen an.

Oder wie wäre es mit einem Überraschungs-Picknick auf dem Wohnzimmerboden oder eine Pinata mit Süßigkeiten?

Disko!

Musik macht gute Laune, also rein mit der besten Kinder-Party-Musik und tanzen! Ihr könnt euch auch hier ordentlich zum Affen machen, denn es sieht ja keiner! Oder wie wäre es mit einer Runde Karaoke oder Tanzen nach Choreografie? Falls ihr selbst keine Spielkonsolen mit diesen Funktionen habt, leiht euch eine bei Freunden aus oder fragt mal bei nebenan.de rum.

Filmabend

Normalerweise darf unter der Woche nicht (lange) Fernsehen geschaut werden? Am Geburtstag gibt es eine Ausnahme und die ganze Familie versammelt sich mit Popcorn oder Naschereien auf dem Sofa. Das Geburtstagskind sucht natürlich den Film aus!

Lange aufbleiben

Punkt 20 Uhr ist immer das Licht aus? Am Geburtstag nicht! Das Geburtstagskind darf lange aufbleiben (wenn es unter der Woche ist, vielleicht nur eine Stunde länger). Wenn ein Filmabend nicht das Richtige für euch ist, dann vielleicht langes Vorlesen, gemeinsames Spielen oder einfach das Beschäftigen mit den neuen Geschenken.

Gäste trotz Corona-Lockdown: virtuell!

Auch die Verwandten dürfen wegen des Corona Lockdowns nicht zum Geburtstag eingeladen werden? Die Oma hat ein Paket geschickt, der Onkel eine Karte und die Cousine hat angerufen? Das ist toll, aber wenn man sich sieht, ist es noch viel besser! Mit WhatsApp Videoanruf, Facetime & Co sind Video-Telefonate heute kinderleicht. Für ein besseres Erlebnis auf größeren Bildschirme funktioniert z.B. Zoom super. Hier müsst ihr euch als Organisatoren nur die App herunterladen und an alle Gäste einen Link schicken. Draufklicken, fertig – auch für Technik-Verängstigte bestens geeignet!

So kann das Geburtstagskind vielleicht doch noch gemeinsam mit dem Schenker die Geschenke auspacken, seine neuen Sachen zeigen oder ihr könnt die Gäste so mit an der Kaffeetafel “sitzen” lassen, anstoßen und euch unterhalten. Der Clou: wenn die Anrufer am anderen Ende des Bildschirms auch gemäß dem Motto verkleidet sind! 🙂

Überraschungen von Freunden & Verwandten

Die Freunde fragen nach einer Idee, wie sie das Geburtstagskind auch ohne Party überraschen können? Oder ihr wollt selbst jemandem auf Distanz gratulieren? Hier einige Ideen:

  • Geht immer: Glückwünsche per Video, Paket und Post.
  • Stellt das Geschenk vor die Tür, klingelt und versteckt euch. Dazu eine Nachricht: Bitte aus dem Küchenfenster schauen und weiter geht es mit der nächsten Überraschung:
  • Ein Ständchen am Fenster oder unterm Balkon – wenn es dunkel ist mit Wunderkerzen.
  • Bittet das Geburtstagskind, vom Balkon einen Korb oder Eimer herunter zu lassen und packt da eure Überraschung rein. Kinder lieben es, Sachen irgendwo hochzuziehen.
  • Malt ein Kreidebild und Glückwünsche vor der Tür / sichtbar vom Fenster oder Balkon.

Bestimmt fällt euch auch noch etwas ein! Wir freuen uns auf eure Kommentare unter dem Beitrag oder per Mail!

Geschenk gesucht?

Seid ihr noch auf der Suche nach einer Geschenkidee? Hier kommen unsere Empfehlungen für jedes Alter:

Fotos: Titelbild, Verkleidung, Illustrationen: © POLA Magazin / Video Call: Julia M Cameron via Pexels
Inhaltliche Mitarbeit: Jenifer Mikosch

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.