Die schönsten Gesellschaftsspiele für die ganze Familie

Aktuell zwingt uns die Corona-Krise mit Schulschließungen und Quarantäne, mehr Zeit zuhause zu verbringen, um die Ansteckungsraten gering zu halten. Da sind Ideen gefragt, wie die Stunden mit den Kindern unterhaltsam herumgebracht werden können. Wir haben hier für euch unsere liebsten Gesellschaftsspiele zusammen getragen! Ihr habt auch Tipps? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Hinweis: Alle Links führen zu Amazon, wo ihr die Spiele kaufen und gleich auch die Bewertungen anderer Käufer sehen könnt. Wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

Must Haves im Spieleschrank

Eine gewisse Grundausstattung sollte jeder im Haushalt haben. Das sind Spiele, die schon seit Jahrzehnten gespielt werden und fast schon zum Allgemeinwissen zählen. Sie bieten euch unzählige Spielvarianten in einem Karton und finden sich auch fast in jedem Hotel oder Ferienwohnung, so dass ihr sie überall spielen könnt.

Gesellschaftsspiele für die Kleinsten (3-4 Jahre)

Ab einem Alter von drei bis vier Jahren haben die Kinder schon großen Spaß, gemeinsam zu spielen. Die Spiele sollten einfach gehalten sein und erstmal nur Würfel mit Farbflächen haben. Spiele mit Tieren stoßen meist auf große Begeisterung. Diese Spiele waren bei unseren Kindern der Hit:

Gesellschaftsspiele für Familien mit Vorschulkindern (4-6 Jahre)

Für Kindergartenkinder könnt ihr anspruchsvollere Spiele kaufen – die uns Erwachsenen auch schon Spaß machen (und durchaus auch an unsere Grenzen bringen können, ich sag nur Memory …). Diese Spiele können wir empfehlen:

  • Zicke Zacke Hühnerkacke – eine witzige und dynamische Version von Memory
  • Pig Big Schweinchenspiel – wer traut sich am meisten und wird als erstes seine Schweinchen los?
  • Spinderella – Bringt eure Ameisen ins Ziel und lasst euch dabei nicht von der Spinne ärgern!
  • Kakerlakak – Lasst die Kakerlake durch geschicktes Drehen des Bestecks in eure Ecke flitzen!
  • Domino mit Zahlen
  • Können Schweine fliegen? – Lernt spielerisch Tiere und ihre Merkmale kennen.
  • Schnappt Hubi – Wo hat sich das Gespenst versteckt? Die Tiere verraten es euch beim Gang durchs Schloss.
  • Malefiz – Wer schafft es am schnellsten ins Ziel? Wer hat das meiste Glück beim Würfeln? Spannender Klassiker!
  • Monopoly Junior – in dieser Version schon für Kita-Kinder geeignet!

Kartenspiele für Kindergartenkinder:

Da das Festhalter der Karten für kleine Hände noch recht schwer ist, empfehlen wir euch einen Kartenhalter!

Gesellschaftsspiele für Grundschulkinder (6-10 Jahre)

Jetzt ist endlich ein Alter erreicht, wo einem endlose Runden Memory und Mau-Mau erspart werden und das gemeinsame Spielen richtig Spaß macht! Unsere Favoriten für 6- bis 10-jährige sind folgende Spiele:

  • Azul – wunderschöne Spielsteine und mal eine ganz andere Spielmechanik – bunte Fliesen legen und Punkte sammeln!
  • Carcassonne – Landschaften und Figuren aufbauen und Punkte sammeln
  • Activity Family Classic – wer malt, zeigt und erklärt am besten? Spaß für Groß und Klein!
  • Ubongo – Tetris als Brettspiel – wer legt am schnellsten und geschicktesten? Gibt es auch als Junior, ab 6 nehmt ruhig das normale.
  • Make’n’Break – gemeinsamer Bauspaß gegen die tickende Uhr
  • Tabu Junior – wer beschreibt am besten, ohne die Tabu-Wörter zu benutzen?
  • Qwixx – ein schnelles Würfelspiel, bei dem jeder Felder abstreichen muss. Tipp: Laminiert für jeden Mitspieler (max. 5) eine Farbkarte und benutzt abwischbare Folienstifte – so spart ihr euch den Nachkauf von Blöcken!
  • Das verrückte Labyrinth – sucht euren Weg durch das Labyrinth, das sich immer wieder verschiebt!
  • Halli Galli – wer sieht und drückt am schnellsten?

Kartenspiele für Grundschulkinder:

  • Uno – Farbe auf Farbe, Zahl auf Zahl. Wer das Spiel nicht kennt, hat eine Bildungslücke!
  • Skip Bo und Ligretto – Wer wird zuerst seine Karten los?
  • 6 nimmt!
  • Wizard Junior – Wer rät die richtige Anzahl von Stichen?
  • Phase 10 – Wer schließt als Erster zehn Spielaufgaben ab? Ähnlich zu Rommé.
  • Drecksau – Spielspaß, bei dem ihr euch mal so richtig dreckig machen könnt!
  • Gruselino und Dobble – Hier sind schnelle Augen gefragt!
  • Rummikub – das Zahlenlegespiel ähnlich Rommé

Gesellschaftsspiele für ältere Kinder und Erwachsene

Wenn ihr früh angefangen habt, als Familie gemeinsam zu spielen, haben auch Teenager noch großen Spaß daran. Spätestens an verregneten Wochenenden oder im Urlaub ist jeder gern dabei. Knabbereien nicht vergessen! Diese Gesellschaftsspiele machen auch uns im Team großen Spaß:

  • Dominion – Tauscht geschickt und vergrößert den Wert eurer Karten und Besitzer. Bei Gefallen super erweiterbar!
  • CATAN – Tauscht Rohstoffe, um Eure Straßen und Siedlungen zu bauen.
  • Die Werwölfe von Düsterwald – Wer ist Werwolf, wer ist Mensch? Ein spannendes Spiel ab 8 Personen!
  • Monopoly – Der Klassiker.
  • Stadt Land Vollpfosten – Stadt Land Fluss war gestern – diese Kategorien bringen richtig Spaß!
  • Scrabble – Wörter legen und Punkte sammeln. Macht schlau!
  • EXIT – Das Spiel – Macht euer Zuhause zum Escape Room!

Kartenspiele für Kinder ab 10:

  • Bohnanza – Hier werden Bohnen angebaut und getauscht. Super zum Mitnehmen!
  • Wizard – Wer schätzt seinen Spielerfolg am besten ein und macht geschickt die richtigen Stiche?

3 Spiele für die Handtasche

Wer mit Kindern ins Restaurant geht, Bahn fährt oder einen Ausflug macht (Ja, irgendwann wird das wieder gehen!), braucht oft eine schnelle und einfache Beschäftigung gegen Langeweile. Als Spiele für die Handtasche eignen sich zum einen alle Kartenspiele, die wir oben genannt haben. Außerdem empfehlen wir:

  • IQ Fit – Das analoge Tetris macht Spaß und trainiert das Gehirn!
  • Super Six – Tipp: wenn unterwegs schlecht gewürfelt werden kann, ladet euch schnell eine Würfel-App aufs Handy.
  • Schweinerei – Statt Würfeln entscheidet hier die Lage von zwei Schweinen, wie viele Punkte man bekommt.

Wir finden: Schöne Spiele kann man nicht genug haben! Unsere Bitte an Spielehersteller ist jedoch: Bitte packt die Spiele in angemessen große (besser: kleine) Kartons! So haben wir viel mehr Platz im Schrank für noch mehr Spiele!

Was sind eure Favoriten? Verratet es uns in den Kommentaren!

Sucht ihr noch weitere Ideen, wie ihr die gemeinsame Zeit sinnvoll und spaßig verbringen könnt? Lest unsere 15 Ideen!

Wie sprecht ihr mit euren Kindern über Corona? Dr. Laura Markham hat hier Tipps für euch.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.