DIY für euer Baby: ein selbstgemachtes Mobile

diy baby mobile selber machen

Ein sich bewegendes Mobile ist super für Babys, denn es schmückt nicht nur das Kinderzimmer, sondern begeistert auch schon die Allerkleinsten: Über dem Wickeltisch oder über dem Bett aufgehängt wird euer Baby das Bewegen vom Mobile fasziniert betrachten (und das Wickeln und Einschlafen geht euch noch schneller von der Hand). Die Farben und Formen des Mobiles müssen gar nicht kompliziert sein (denn Babyaugen lernen das Sehen erst), Hauptsache, es hat Kontraste und bewegt sich!

Mobiles lassen sich daher sehr einfach selbst machen und ihr bringt damit eine persönliche Note ins Kinderzimmer (gut für alle, die allzu kitschige Babysachen nicht mögen). Außerdem sind sie auch eine tolle Geschenkidee!

Das braucht ihr für euer Baby-Mobile:

diy baby mobile selber machen pompom

• einen großen Ring aus Holz oder Metall* (Ø ca. 15cm)
• eine Schere
• eine dicke Nadel (Stopfnadel)
Wolle in verschiedenen Farben
Pompom-Maker* (alternativ eignen sich auch Ringe aus Karton, um Pompoms zu machen)

*Hinweis: Wir verwenden Partnerlinks – wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

mobile diy baby selber machen anleitungmobile diy baby selber machen anleitungmobile diy baby selber machen anleitungmobile diy baby selber machen anleitungmobile diy baby selber machen anleitung

So macht ihr das Mobile:

diy baby mobile selber machen

  1. Zuerst umwickelt ihr den Ring mit Wolle. Das Wollende am Schluss gut verknoten, damit die Umwicklung lange hält.
  2. Mit den Pompom-Makern (oder den Ringen aus Karton) bereitet ihr nun 19 Pompoms in verschiedenen Größen und Farben vor (einen davon ganz groß für die obere Spitze). Schneidet die fertigen Pompoms in Form, indem ihr länger abstehende Wollfäden gleichmäßig einkürzt.
  3. Mit Hilfe der Stopfnadel fädelt ihr nun abwechselnd 4 und 5 Pompoms auf 4 etwa 60-70cm lange Fäden (die Länge ist abhängig davon, wo ihr das Mobile später aufhängen wollt). Über dem obersten Pompom sollte noch etwa 30cm Faden übrig bleiben. Unterhalb jedes Pompoms macht ihr einen Knoten, damit nichts verrutscht. Am schönsten sieht es aus, wenn die Pompoms auf unterschiedlichen Höhen sind.
  4. Die fertigen Pompom-Fäden werden nun in gleichmäßigem Abstand am Ring festgeknotet, der oberste Pompom liegt dabei direkt auf dem Ring.
  5. Zum Schluss nehmt ihr noch einmal die Stopfnadel und geht mit jedem Faden durch den größten Pompom, so dass sich alle Fäden über dem Pompom treffen. Hier macht ihr ebenfalls nochmal einen Knoten über dem Pompom und ganz oben für die Aufhängung. Überstehende Fäden einkürzen. Fertig!

Hängt euer Mobile so auf, dass es euch beim Wickeln oder beim Beugen über das Babybett nicht stört, ihr ihm aber leicht einen Schubs geben könnt, um euer Baby zu begeistern! Wichtig: Das Baby sollte nicht an die untersten Pompoms heranreichen können (Wachstum beachten).

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und eurem Baby viel Spaß beim Anschauen des Mobiles!

DIY Sensorikreifen Baby SpielzeugNoch mehr Ideen für euer Baby:

Diesen Artikel teilen
geschenke kind junge mädchen geschenkideen banner
Verwendete Stichworte
, ,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.