Werbung

Beschäftigungsideen für den Flug mit Kleinkind

Morgen geht es für uns los: Wir fliegen nach Korsika. Unseren letzten Urlaub hatten wir im Oktober, von daher sehnen wir uns jetzt sehr nach ein paar freien Tagen. Von den Großeltern hat unsere Kleine schon Eis-Geld bekommen und unsere Waschmaschine läuft seit einigen Tagen auf Hochtouren. Gerade habe ich im Internet gelesen, dass eine Brieftaube von Berlin nach Korsika 16 Stunden und 34 Minuten brauchen würde (ich weiß, unnützes Wissen, wollte es euch aber trotzdem mal erzählen 😉 ). Unser Flug dauert nur knappe zwei Stunden, was wirklich toll ist, denn lange Flüge werden mit Kindern meistens auch sehr anstrengend. Damit bei unserer Tochter auf jeden Fall keine Langweile aufkommt, habe ich in der letzten Woche ein paar Dinge besorgt, mit denen sie gut beschäftigt werden kann. Und das Schöne: Sie können dann auch in Leerlauf-Phasen im Restaurant oder auch mal am Strand zum Einsatz kommen. 

Flug mit Kleinkind – Langeweile adé! 

Und das packe ich ein:

Sticker kleben finden alle Kinder toll (hier mit 200 Stickern). Damit sind sie meistens schon lange beschäftigt. Das Schöne hieran ist, dass sich alles um das Thema Flughafen dreht, denn spätestens am Check-In-Schalter hat unsere Tochter viele Fragen. Das Buch ist so aufgeteilt, dass alle wichtigen Flughafen-Stationen, wie zum Beispiel „Bei der Gepäckaufgabe“, „Sicherheitskontrolle“, „Letzte Flugvorbereitungen“, „Über den Wolken“ etc. eine Doppelseite einnehmen. Zusätzlich gibt es immer noch einen kurzen Text. Wirklich niedlich gemacht!

So etwas wollte ich schon lange mal für unsere Tochter kaufen, denn ich habe schon viele Eltern darüber schwärmen hören. Wirklich praktisch: Der Stift wird nur mit Wasser befüllt und schon können die Kleinen in dem Malbuch malen. Sobald sie mit dem nassen Stift auf das Brettchen kommen, verfärbt sich die Stelle. So entstehen bunte Bilder. Und das Besondere: Sobald die Brettchen wieder getrocknet sind, ist alles wieder weiß und kann wieder angemalt werden. Wirklich eine tolle Idee ganz ohne Klecksereien oder abgebrochener Mienen. Den Malblock gibt es übrigens mit verschiedenen Themen.

Unsere Kleine liebt es zu rätseln. Natürlich machen wir das immer gemeinsam, denn wir müssen ihr ja die Aufgaben vorlesen. Aber es ist auch wirklich schön zu sehen, was sie mit ihren vier Jahren schon alles kann. In dem Kindergartenblock dreht sich alles um das Verbinden, Vergleichen und Fehler finden. In dem Block befinden sich 60 Rätsel und am Ende findet ihr alle Lösungen.

  • Bastel-Utensilien

Auch Basteln gehört zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, von daher werde ich ihr auch ein bisschen Papier, Glitzer-Washi-Tape, bunte Perlen, buntes, dünnes Gummiband und bunte Pfeifenreiniger in den Rucksack packen.

Auch Pixi-Bücher eignen sich wunderbar für das Reisen und dürfen auf keinen Fall fehlen. Sie sind schön klein und thematisieren immer eine Geschichte. Sehr empfehlenswert!

Übrigens: Wie ihr einen entspannten Urlaub mit Kleinkind verbringen könnt, verraten wir euch bei unseren „5 Tipps für das Reisen mit Kleinkind“. 

*Hinweis: Es handelt sich um Amazon Partnerlinks, die euch nichts kosten und uns helfen, diesen Blog am Leben zu halten. Unsere Auswahl wurde davon in keinster Weise beeinflusst. Das POLA Magazin ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Habt einen schönen Urlaub!

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.