So lecker! Rezept für portugiesische Pasteis de Nata

Darf es noch etwas Urlaubs-Feeling sein? Diese leckeren Pasteis de Nata schmecken nach einem warmen Sommertag auf einer Terrasse am Meer (versprochen!). Die Zubereitung ist kinderleicht. Wir können gar nicht genug davon bekommen!

Für Pasteis de Nata benötigst du folgende Zutaten:

  • 1 fertigen Blätterteig
  • 150ml Wasser
  • 180g Zucker
  • 2 TL Zitronenschale
  • 15g Speisestärke
  • 20g Mehl
  • 200ml Milch
  • 5 Eigelb
  • etwas Zimt
  • evtl. etwas Butter zum Einfetten
  • kleine Kuchenformen* (Muffinförmchen tun es auch)

Los geht es mit der Zubereitung:

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 220°C vor. 

Aus dem fertigen Blätterteig stecht ihr nun Kreise aus. Dafür könnt ihr z.B. die kleinen Kuchenförmchen oder ein Glas zu Hilfe nehmen. Die Teigkreise kommen anschließend in die gefetteten (oder beschichteten) Förmchen.

Nun kocht ihr den Zucker mit 150ml Wasser und der Zitronenschale für ca. 10 Minuten zu einem Sirup auf.

Im Anschluss kocht ihr aus der Speisestärke, dem Mehl und der Milch einen Pudding. Nun rührt ihr langsam den Zuckersirup ein. 

In die Masse werden jetzt nach und nach die 5 Eigelb in den noch heißen Pudding eingerührt. Und dann direkt in die mit Blätterteig gefüllten Förmchen eingefüllt. 

Jetzt werden die Pasteis de Nata für ca. 12-15 Minuten goldgelb gebacken, dabei darf sich die Oberfläche ruhig bräunlich färben. 

Die noch warmen Pasteis de Nata vor dem Verzehr mit etwas Zimt und Puderzucker bestreuen und genießen. 

Guten Appetit!

Wir haben noch viele weitere tolle Rezepte für euch. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem Rezept für leckeres Bananenbrot oder lieber einen gesunden Regenbogen-Smoothie?

Hinweis: Der mit * gekennzeichnete Link führt zu Amazon, wo ihr die Kuchenformen kaufen und gleich auch die Bewertungen anderer Käufer sehen könnt. Wenn ihr diesem Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.