Lustiges Gespenster-Topping für das Halloween-Buffet

Nur noch ein paar Tage und schon ist Halloween. Mittlerweile ist das amerikanische Fest bei uns fest etabliert und die Kinder freuen sich schon auf die Grusel-Party. Um das perfekte Halloween-Buffet auf die Beine zu stellen, habt ihr ja schon einen tollen DIY-Getränke-Tipp von uns. Nun kommt noch eine gruselig-süße Idee für ein Gespenster-Topping für Muffins.

Gespenster-Toppings für das Halloween-Buffet

Was ihr dafür braucht:

  •  2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100g Puderzucker
  • Zuckerschrift z.B. mit Schokogeschmack
  • Mixer mit Schneebesen
  • Backblech
  • Backpapier oder Backmatte
  • Spritzbeutel oder Gefrierbeutel

Und so geht’s:

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann den Puderzucker vorsichtig unter das Eiweiß ziehen und die Eimasse in einen Spritzbeutel geben (alternativ geht auch ein Gefrierbeutel, bei dem eine Spitze angeschnitten wird).

Der Backofen wird auf 100 Grad Umluft vorgeheizt. Das Backblech mit dem Backpapier oder der Backmatte belegen und anschließend kleine „Gespenster“ aufspritzen. Das Backblech in den Ofen schieben und dort trocknen lassen. Lassen sich die kleinen Häufchen einfach vom Backpapier lösen, sind sie genau richtig. Wenn die Geister ausgekühlt sind, mit der Zuckerschrift ein gruseliges Gesicht aufmalen und FERTIG!

Bild & Text: Carolin Prämaßing

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.