Was macht euer Buch „Willkommen im Hebammensalon“ so einzigartig, Sissi?

Hebammensalon Buch Hebamme Sissi Rasche Kareen Dannhauer Interview

Die beiden leidenschaftlichen Hebammen Sissi Rasche und Kareen Dannhauer haben in der vergangenen Woche ihr gemeinsames Baby auf die Welt gebracht – das Buch zu ihrem Podcast „Willkommen im Hebammensalon – den charmantesten Ort für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt“ (Partnerlink*).

Auf erfrischende, ehrliche und unverblümte Weise teilen die beiden Autorinnen ihr ganz besonderes Wissen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und verraten, worauf es wirklich ankommt. On top gibt es viele Checklisten, Tipps und ihr erfahrt die wahren Must-haves zu den wichtigsten Phasen. Warum ihr das Buch unbedingt lesen solltet, verrät euch Sissi im Interview!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sissi Rasche (@hebammesissirasche)

Liebe Sissi, mittlerweile gibt es auf dem Markt so viele Schwangerschafts- und Geburtsratgeber. Was macht euer Buch „Willkommen im Hebammensalon“ so einzigartig?

Sissi: Natürlich haben wir das Rad nicht neu erfunden. Aber die Kombination aus unserem Hebammenwissen und auf Basis unseres Podcasts ist ein sehr gutes Buch entstanden, welches alle wichtigen Informationen zur Geburt, Schwangerschaft und dem Wochenbett beinhaltet. Mittlerweile bringen wir gemeinsam vierzig Jahre Berufserfahrung mit und diese vielen Erfahrungen teilen wir natürlich auch mit unseren Leser:innen.

Wird es euren wöchentlichen Podcast „Hebammensalon“ weiterhin geben?

Ja, unseren Podcast wird es weiterhin geben, aber wir freuen uns auch erst mal auf unsere Sommerpause.

Was liebst du an deinem Job als Hebamme besonders?

Ich liebe es, dass mein Job so abwechslungsreich ist und ich jeden Tag mit ganz unterschiedlichen Menschen zu tun habe. Man taucht immer für kurze Zeit in eine Familie ein und ist mit dieser ganz eng verbunden. Es ist so schön, Frauen darin zu bestärken, mit ihrer eigenen Kraft ein Kind gebären zu können und auch eine Geburt ist immer wieder unbeschreiblich. Für einen kurzen Moment bleibt auch bei mir die Welt stehen.

Und was war bisher deine schönste Erfahrung?

Ich habe schon so viele tolle Erfahrungen gemacht. Es gibt die unglaublichsten Geburtsgeschichten, die ich natürlich nie wieder vergessen werde. Es ist auch so schön zu sehen, wie die Frauen, die ich während der Betreuung noch bestärkt habe, danach Kraft schöpfen und ihren ganz eigenen Weg gehen.

Welches ist das wichtigste Must-have in der Schwangerschaft?

Die 1:1-Betreuung. Das sollte kein Luxusgut, sondern jeder Frau zugänglich sein. Und natürlich unser Podcast und unser Buch. 😉

Und unter der Geburt?

Auch unter der Geburt sollte jede Frau eine Hebamme haben. Das sollte eine Selbstverständlichkeit für jede Frau sein!

Einige Mütter sind im Wochenbett völlig überfordert (Stillprobleme + Schlafmangel + Hormonumstellung etc.) und auch die anschließende Elternzeit haben sie sich ganz anders vorgestellt. Wie kann man sich besser auf das Mutterwerden und die vielen Veränderungen „vorbereiten“?

Im Buch bereiten wir unsere Frauen gut darauf vor. Wichtig ist, dass man auch schon in der Schwangerschaft über die Zeit nach der Geburt redet und schaut, dass man sich vorab schon ein gutes Netzwerk und Dorf aufbaut, damit sich die Mutter während des Wochenbettes auch gut erholen kann.

Ist euer Buch ein tolles Geschenk, auch wenn die Schwangere schon eine Hebamme an ihrer Seite hat?

Ja, denn bei den Terminen bekommt man ja auch nicht alle Themen unter. So kann man auch noch mal in Ruhe alles Wichtige zusammengefasst nachlesen.

Liebe Sissi, vielen Dank für das Interview!

Hier könnt ihr das Buch kaufen:

* Hinweis: Wir verwenden Partnerlinks – wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

schwanger baby Babybauch SchwangerschaftKennt ihr schon unsere Kolumne „Haltet die Welt an, ich bin schwanger!“?

Diesen Artikel teilen
Verwendete Stichworte
, , ,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.