Eier ausblasen und bemalen: 10 Tricks

eier ausblasen auspusten ostereier tricks

In der Osterzeit Eier ausblasen und zu bemalen kommt irgendwie nie aus der Mode – es sieht auch einfach zu schön aus und ist leicht mit Kindern umzusetzen. Damit uns Eltern beim Auspusten nicht die Backen platzen und die Eier nicht zerbrechen, haben wir hier 10 ultimative Tricks für euch! Alles für euch extra nochmal durchgetestet, optimiert und für gut empfunden – Ostern kann kommen!

Wenn also das nächste Mal ein Gericht mit Eiern gekocht oder gebacken wird, schlagt die Eier nicht auf, sondern blast sie aus!

Zum Ausblasen, Bemalen und Aufhängen der Eier braucht ihr:

  • Klebeband
  • großer Nagel
  • lange Holzstäbe (z.B. Grillspieße) zum Durchstoßen des Eigelbs und “Aufhängen” der Eier zum Bemalen
  • Schüssel und Spülmittel zum Waschen
  • Schüssel für das Eiweiß und Eigelb (und ein leckeres Rezept für Eierkuchen oder Rühreier :))
  • idealerweise Mikrowelle zum Sterilisieren und Härten der Eier
  • Pinsel und Farben, ggf. Lackspray zum Versiegeln (siehe Materialliste am Ende)
  • Streichhölzer, Zahnstocher o.a. kleine Hölzchen & Bindfaden zum Aufhängen der fertigen Eier an euren Osterstrauch.

Tipp: Hebt den Eierkarton auf, hier könnt ihr die Eier zwischen den Schritten und nach Ostern gut aufbewahren.

10 Tricks für das Ausblasen und Ausmalen von Eiern

eier ausblasen auspusten ostern tipps

1. Eier vor dem Ausblasen waschen

Wascht die Eier einmal gründlich in einer Schüssel mit Wasser und Spülmittel und trocknet sie im Anschluss gut ab. Zum einen befreit ihr die Eier so von Schmutz und Bakterien (zum Auspusten nehmt ihr sie ja direkt an den Mund), zum anderen haftet später auch die Farbe besser an der Schale.

2. Enden mit Klebeband verstärken

Nun klebt ans obere und untere Ende der Eier ein Stück Klebeband, das schützt die Eierschale beim Bohren des Loches vor dem Splittern. Ihr könnt auch Malerkrepp oder Masking Tape verwenden, bei uns hat aber Klebeband am besten funktioniert. Es kann ruhig 5cm lang sein, dann könnt ihr es beim Bohren etwas festhalten.

3. Zum Bohren einen großen Nagel verwenden

eier ausblasen auspusten ostern tipps

Um die Eier ausblasen zu können, müsst ihr oben und unten ein Loch in die Eierschale bohren. Dafür verwendet ihr am besten einen großen runden Nagel (vorher auch abwaschen, das Innere des Eies werdet ihr sicher noch essen). Es geht auch mit einem spitzen (Bastel)Messer, welches ihr hin- und herdreht, aber mit dem Nagel haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Wer mag, kann zunächst mit einem Eier-Anstecher, einem Pin oder einer Reißzwecke ein kleines Loch reinpieksen, es funktioniert aber auch ohne.

Zum Bohren mit dem Nagel zunächst vorsichtig bohren (Spitze hin- und herbewegen). Wenn ihr ein kleines Loch habt, dreht den Nagel vorsichtig weiter, bis das Loch so groß ist wie der Nagel dick (und auch die Holzstäbe sollten gut durchpassen). Wenn die eine Seite fertig ist, bohrt die andere Seite. Da manchmal schon Ei aus dem unteren Loch heraustritt, macht es am besten direkt über einer Schüssel.

Oh Schreck! Die Schale ist gesplittert oder gerissen, das Loch zu groß geworden? Keine Sorge, wir zeigen euch später einen Trick zum Reparieren des ausgeblasenen Eies!

4. Eigelb vor dem Ausblasen zerstoßen

Damit ihr das Ei gut auspusten könnt, muss das Eigelb im Inneren zerstoßen werden. Das ist der wichtigste Tipp für das Ausblasen, denn als Ganzes bekommt ihr das Eigelb unmöglich durch das kleine Loch. Nehmt dazu z.B. einen langen Holzstab (z.B. Grillspieße aus Holz) und stochert vorsichtig im Ei ein paarmal hin und her. Fällt das Ausblasen weiter schwer, wiederholt es nochmal.

5. Eier ausblasen und erneut waschen

Nun wird über einer Schüssel ausgeblasen. Habt ihr unterschiedlich große Löcher, nehmt das kleinere Loch zum Reinpusten. Blast mit euren Lippen kräftig Luft ins Ei und haltet den Druck kurz – das Innere des Eis sollte nun herauskommen (sonst wie gesagt am besten nochmal stochern). Weiterpusten, bis das Ei leer ist! 🙂

Nun wascht die Eier erneut und haltet sie vorsichtig tief in eine Schüssel mit Wasser und etwas Spülmittel, damit auch Wasser ins Innere des Eis gelangt. Kurz etwas schütteln, damit alle Seiten gut gespült werden und dann das Ei einfach kurz unter fließendem Wasser abspülen und noch einmal vorsichtig reinblasen, um das Innere zu leeren. Zum Trocknen stellt die Eier einfach in euren Eierkarton.

6. Eier in der Mikrowelle sterilisieren und härten

Nun kommt ein weiterer ultimativer Trick: Gebt die ausgeblasenen Eier in die Mikrowelle! So werden sie nicht nur von Keimen befreit und eventuelle Eireste ausgetrocknet, die Schale wird so auch gehärtet! Ich habe es mit einem zerbrochenen Ei getestet, die Schale aus der Mikrowelle war wirklich deutlich härter als die unbehandelte Schale!

Dazu legt die Eier einfach auf einen Teller (ruhig 3-4 auf einmal, sie können auch noch nass sein) und lasst die Mikrowelle auf höchster Stufe (bei uns sind das 1.000 Watt) 1,5 Minuten laufen. Eier und Teller vor dem Herausnehmen noch abkühlen lassen.

Ihr könnt die Eier auch einzeln in der Mikrowelle behandeln, dann solltet ihr jedoch den Teller zwischendurch immer wieder abkühlen lassen oder tauschen. Die Eier halten das gut aus, die Teller leider nicht (da es bei einem einzelnen Ei zu wenig Fläche gibt, gehen die Mikrowellenstrahlen auf den Teller und den hat es bei uns beim 4. Ei zersprengt). Hat eure Mikrowelle eine noch höhere Wattzahl, reduziert die Zeit auf eine Minute. Ansonsten: Nur Mut, es funktioniert wirklich super!

7. Kaputte Eierschale reparieren

eier ausblasen auspusten ostern tipps schale reparieren

Beim Löcher bohren ist euch das Loch gesplittert? Es gibt einen Riss? Kein Problem, mit diesem Trick könnt ihr euer ausgepustetes Ei reparieren: Nehmt euch ein kleines Stück Küchentuch, macht es nass und legt es über eure kaputte Schale (ggf. vorher eine kleine Aussparung reinschneiden, falls es das Loch betrifft, mit dem ihr das Ei später aufhängen wollt). Streicht das nasse Küchenpapier etwas glatt und fest und lasst es trocknen. Beim späteren Bemalen der ausgeblasenen Eier gibt die Farbe zusätzliche Stärke und die Reparaturstelle ist fast nicht mehr zu sehen!

8. Die ausgeblasenen Eier bemalen

eier ausblasen auspusten ostern tippsZum Bemalen der Eier empfehlen wir, die langen Holzstäbe durch beide Löcher zu führen und so über eine Schüssel zu legen. Es gibt auch Halterungen zum Bemalen (siehe Materialliste am Ende), wir fanden diese aber nicht so praktisch und die mitgelieferte Farbe schlecht und außerdem habt ihr damit nur ein weiteres Gerät rumstehen, was ihr nur einmal im Jahr braucht (und dann garantiert nicht findet).

Wenn eure Löcher deutlich größer sind als der Holzstab, lassen sich die Eier schlecht drehen (da es immer eine schwerere Seite gibt). Dann klebt einfach etwas Knete um den Stab und klebt es am Ei fest oder schiebt das Ei beim Bemalen mit der ungenutzten Hand vorsichtig an die Seite der Schüssel und drückt es beim Bemalen etwas fest. Kleinen Kindern helft hier einfach und haltet das Ei ggf. einfach zwischen euren Händen und dreht es dabei!

Zum Bemalen der Eier eignen sich alle möglichen Farben, schaut einfach mal, was ihr so in euren Vorräten habt, am besten natürlich wasserlöslich. Es gehen gut: Fingerfarben (auch mit Pinsel vermalbar), Wasserfarben oder Acrylfarben auf Wasserbasis (unser Favorit). Wir haben einfach die kleinen Töpfchen verwendet, die beim “Malen nach Zahlen” dabei sind und wo immer sehr viel Farbe übrig bleibt. Tipp: In unserer Materialliste am Ende des Beitrags haben wir euch schöne Farben verlinkt.

eier ausblasen auspusten ostern tipps  eier ausblasen auspusten ostern tipps

Am besten ist es, das Ei zunächst mit einer Farbe zu grundieren – zum Trocknen legt die Eier einfach über eine Frischhaltedose oder einen Karton! Beim Verzieren richtet euch einfach nach dem Können und der Vorstellung eurer Kinder. Es können auch einfach mit den Fingern bunte Punkte auf das unbehandelte Ei getupft werden! Auf die Grundierung malt Punkte, Streifen, Wellen, Tupfen – alles ist erlaubt!

Mit transparentem Lackspray könnt ihr die Farben am Ende noch versiegeln und haltbarer machen (dazu die Eier auf den Hölzern über einen Karton legen).

Tipp: Zum Verzieren sind auch Acrylstifte sehr schön (siehe Materialtipps unten), da man mit ihnen etwas genauer zeichnen kann. Oder wie wäre es, bunte Strasssteine auf die Eier zu kleben? Schaut einfach mal, was eure Bastelkiste so hergibt.

Das Ei ist nicht so gut gelungen? Das meint ihr nur! Die Menge macht die Kunst – wenn all eure Eier am Osterstrauch hängen, sieht es wunderschön aus und niemand schaut dann mehr nach den Details bei einzelnen Eiern, versprochen!

9. Den Faden mit einem Hölzchen versenken

eier ausblasen auspusten ostern tipps  eier ausblasen auspusten ostern tipps

Auch zum Aufhängen der Eier gibt es inzwischen fertige Sets mit Haken und Bändern – aber hey, das Geld können wir uns auch sparen! Wir machen es wie früher ganz einfach mit einem Hölzchen und Bindfaden!

Schneidet zunächst einen dünnen Bindfaden zu (ca. 15cm) und knotet die Enden zusammen. Nun nehmt ein Hölzchen von ca. 3cm Länge – perfekt sind Streichhölzer, die hat man aber nicht mehr unbedingt im Haus und so gehen auch Zahnstocher, ein Stück eures langen Holzstabs aus den vorherigen Stücken oder einfach ein Zweiglein von draußen.

Legt das Hölzchen auf den Bindfaden und führt die Seite ohne Knoten durch die Seite mit Knoten, so dass sich eine Schlinge ergibt (und der Knoten dann am Hölzchen ist). Die Schlinge in der Mitte des Hölzchens gut festziehen. Nun steckt ihr das Hölzchen einfach in das Loch eures Eies – wenn ihr am Faden zieht, wird sich das Hölzchen im Ei querstellen und eure Aufhängung ist fertig!

Bei Zahnstochern oder anderen runden Hölzern rutscht der Faden gern beim Reinschieben ins Ei herunter – dann klebt ihn entweder mit etwas Klebstoff fest und lasst es trocknen oder wickelt den Faden noch 2-3 Male um das Hölzchen herum und haltet den Faden beim Reinstecken straff, das klappt für gewöhnlich.

Und nun: Schmücken! Ihr werden sehen, wie schön euer Osterstrauch aussehen wird 🙂

10. Ausgeblasenen Eier im Eierkarton aufbewahren

eier ausblasen auspusten ostern tipps

Ostern ist vorbei und ihr wollt eure ausgeblasenen Eier (oder zumindest die schönsten) für das nächste Jahr aufbewahren? Dafür nutzt ihr am besten wieder einen Eierkarton. So lassen sich die ausgepusteten Eier auch gut transportieren, wenn ihr sie z.B. als Geschenk zur Oma mitnehmen wollt (oder die Kita oder Schule nach ausgeblasenen Eiern verlangt).

Wir wünschen euch frohe Ostern!

Passendes Material:

Hinweis: Wir verlinken zu Amazon, wo ihr das Zubehör zum Basteln kaufen und gleich auch die Bewertungen anderer Käufer sehen könnt. Wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

Zu aufwändig? Hier gibt es praktische Helferlein:

eier ausblasen auspusten ostern tipps eier ausblasen auspusten ostern tippseier ausblasen auspusten ostern tippseier ausblasen auspusten ostern tippseier ausblasen auspusten ostern tipps  eier ausblasen auspusten ostern tippseier ausblasen auspusten ostern tipps

Weitere Ideen für Ostern:

Ostern Geschenk Ostergeschenke Kinder Ideen Junge Mädchen  Osterbasteln Ostertisch DIY Ostern Ostertafel Osterdeko

Karottenkuchen Rezept Ostern  Oster-Plätzchen backen mit Kindern Rezept

Diesen Artikel teilen
geschenke kind junge mädchen geschenkideen banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.