DIY: Ein bunter Frühlingsstrauß aus Pom Poms

Hier und da habe ich schon ein paar Schneeglöckchen und Krokusse gesichtet, aber der Frühling lässt hier noch auf sich warten. Zur Zeit ist eher noch warme Stiefel- und dicke Mützen- Wetter. Damit ihr euch den langersehnten Frühling schon mal in euer zu Hause holen könnt, haben wir hier ein super einfaches DIY für euch (lässt sich auch gut mit Kindern basteln). Für den Frühlingsstrauß aus Pom Poms braucht ihr nicht viel Material und höchstens 15 Minuten Zeit. Und das Ergebnis ist wirklich eine kleine Augenweide, oder was meint ihr?

Ganz einfach: Ein Frühlingsstrauß aus Pom Poms

Und das braucht ihr:

  • Obstäste (die wurden bei uns im Hinterhof schon verschnitten, aber es gibt sie natürlich auch in jedem Blumenladen)
  • eine Heißklebepistole
  • kleine Pom Poms (die gibt es in jedem Bastelladen oder 1€-Läden)

Und so einfach gehts:

  1. Kürzt die Äste auf die Länge, die ihr braucht. Lange Äste in einer hohen Vase wirken hier am besten. 
  2. Klebt nun einfach die Pom Poms mit Hilfe der Heißklebepistole an die Äste. Ihr könnt den Strauß anschließend trocken in eine Vase stellen oder sie mit Wasser aufgießen und euch nach einiger Zeit (z.B. bei Forsythie oder Kirsche) an den Blüten erfreuen.

Tipp: Wenn euch die Äste zu kahl sind, könnt ihr in die Vase auch zusätzlich noch ein bisschen Heidelbeerkraut oder Eukalyptus stecken.

Und wer noch keine passende Blumenvase hat, kann sich ganz einfach selber eine Vase aus Modelliermasse basteln! 

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.