Zum Muttertag: Blumen aus Papier basteln!

Am 10. Mai ist Muttertag! Und da zu dieser Zeit sicherlich noch alle Kitas (und auch für einen Großteil der Schüler die Schulen) geschlossen sind, müssen wir Mütter uns in diesem Jahr wohl einfach selbst eine Freude machen 😉 oder den Vätern oder Großeltern einen kleinen Wink geben (diesen Artikel kann man ja auch ganz einfach weiterleiten 🙂 ). Wenn man seiner eigenen Mama eine Freude machen will, so kann man die selbst gebastelten Papierblumen auch in einen größeren Briefumschlag stecken und das DIY-Geschenk zum Muttertag verschicken. Die Papierblumen eignen sich auch ganz hervorragend für das Basteln mit Kindern, zum Vatertag, als Blumen zum Geburtstag oder einfach nur als hübsche Deko für den Tisch!

Wie einfach ihr diese Blumen aus Papier basteln könnt, zeigen wir euch jetzt:

DIY: Papierblumen basteln

Und das braucht ihr:

Inspirationen für euren individuellen Blumenstrauß findet ihr überall – in der Natur oder bei euren Grünpflanzen zu Hause.

Und so wird es gemacht: 

1. Da ich ein großer Monstera-Fan bin, durfte dieses wunderschöne Blatt in meinem Papier-Blumenstrauß nicht fehlen. Dafür müsst ihr einfach nur das Monstera-Blatt auf die Pappe legen, mit einem Bleistift umzeichnen, ausschneiden und alles auf euer farbiges Papier übertragen. Ihr könnt die Monstera natürlich auch gleich auf euer Papier legen und dieses dann abzeichnen. Da dies aber in der Luft gemacht wird (die Monstera-Blätter sind nicht lang genug) und mein Tonpapier relativ groß war, war mir dies zu umständlich.

2. Denkt daran, alle Blüten oder Blätter 2 Mal auszuschneiden, so dass die Blumen in eurer Vase dann auch von allen Seiten toll aussehen.

3. Nun klebt ihr mit Hilfe der Heißklebepistole den Steckdraht auf den ersten Papier-Stengel und drückt ihn fest. Anschließend kommt auf den festgeklebten Steckdraht wieder etwas Kleber und ihr klebt den 2. Stengel fest. Da das Papier relativ dick ist, reicht es, nur den Stengel mit Draht zu verstärken (die Blüten stehen trotzdem).

4. Wenn der Heißkleber am Stiel gut getrocknet ist, könnt ihr mit Hilfe des Bastelklebers die beiden Blüten oder obigen Blätter miteinander festkleben (Heißkleber ist oft zu dick und würde die schönen Blüten wellig machen).

5. Damit jede Blume im Strauß auch zur Geltung kommt, könnt ihr den Draht auch beliebig mit der Schere kürzen. Tipp: Stellt den Papier-Blumenstrauß aber erstmal in eure Vase und schaut, wie er insgesamt wirkt.

Viel Freude beim Nachbasteln!

*Hinweis: Alle Links führen zu Amazon, wo ihr die Materialien kaufen und gleich auch die Bewertungen anderer Käufer sehen könnt. Wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

Selbstgemachte Glitzer-Seifen sind auch eine schöne Geschenkidee zum Mutter- oder Vatertag. Wie ihr sie herstellen könnt, zeigen wir euch in unserer Anleitung!

 

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.