Rezept: Heute Lust auf Apfelkuchen?

Ein einfaches Rezept für Apfelkuchen

Diese Woche hat Theresia von ihrer Nachbarin 2 große Beutel voller Äpfel geschenkt bekommen. Denn dieser Sommer war für alle großen und kleinen Apfelbauern eine wahre Freude. Es gibt gerade Äpfel in rauen Mengen. Der perfekte Zeitpunkt für einen leckeren Apfelkuchen also. Theresia und ihre Tochter haben nicht lange gefackelt und einen schnellen und einfachen Kuchen gebacken. Das Rezept dafür bekommt ihr hier.

Ihr braucht für den Teig:

  • 125g Zucker
  • 125g Butter
  • 3 Eier
  • 200g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Milch
  • abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone (unbehandelt)

Und für den Belag:

  • 700g Äpfel
  • Puderzucker zum Bestreuen

Und so geht’s:

Gebt Butter, Eier und Zucker in eine Schüssel und verrührt das Ganze bis eine schaumige Masse entsteht.

Das mit Backpulver vermischte Mehl, die Milch und die abgeriebene Zitronenschale unter die Masse rühren.

Den fertigen Teig in eine gefettete (eventuell ausgebröselte) Springform oder Tarteform füllen.

Jetzt werden die Äpfel geschält und geviertelt. Und schließlich die Stücken einritzen und den damit den Teig  belegen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und etwa 40 – 50 Minuten backen.

Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen. Fertig! Und nun: Guten Appetit.

Habt ihr vielleicht auch Lust auf eine leckere Suppe? Das Rezept für Theresia’s Kürbissuppe können wir euch sehr empfehlen.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.