DIY: Wir basteln eine Quallen Laterne

Laterne basteln DIY Martinstag Sankt Martin

Bald ist es wieder soweit – am 11.11. ist Martinstag. Ihr habt noch keine Laterne besorgt? Dann schaut euch mal unsere süße Quallen Laterne mit den großen selbstgemachten Wackelaugen an. Die Martins-Laterne könnt ihr in den Lieblingsfarben eurer Kinder gestalten… rosa, blau, gold, silber, grün oder einfach kunterbunt! Die Tentakel aus Krepppapier wackeln wundervoll im Wind und leuchten auch noch dazu. Einfach ein toller Hingucker bei eurem nächsten Laternenumzug. Versprochen!

So bastelt ihr eine leuchtende Quallen Laterne zum Martinstag

Ihr benötigt:

  • 1 Papierlampion (HIER könnt ihr fast jede Farbe kaufen)
  • Krepppapier (gibt es z.B. HIER und Kreppband HIER)
  • Heißkleber
  • Schere
  • Washi Tape (Glitzer Washi Tape könnt ihr HIER kaufen)
  • 1 Drahtlichterkette (2-3m lang)  + Batterien (gibt es z.B. HIER)
  • 1 bunten Bastel- Pfeiffenreinger (Chenilledraht)
  • 1 Holzstab oder Zweig

Hinweis: Wir verwenden Partnerlinks. Wenn ihr darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel.

Für die Wackelaugen:

  • 2 Pappbecher
  • 1 transparente Prospekthülle 
  • schwarzes Bastelpapier (oder ihr malt Weißes schwarz an, man braucht ja nur ein wenig für die Pupillen)
  • Klebeband

Bastelanleitung:

1. Schneidet zuerst euer Krepppapier in ca. 3cm x 50-60cm lange Streifen, davon braucht ihr ca. 26 Stück. Ihr könnt unterschiedlich lange Streifen nehmen, so müsst ihr auch nicht jeden Streifen abmessen.

2. Nun faltet ihr den Lampion auf und steckt das Drahtgestell hinein. Im unteren Drittel werden nun (am besten mit dem Heißkleber) die Krepppapierstreifen rundherum angeklebt. 

Quallen Laterne Martinstag Laternenumzug

3. Jetzt bastelt ihr die großen Wackelaugen. Dazu schneidet ihr bei den beiden Pappbechern die Wände bis kurz über dem Becherboden ab (ca. 0,5cm darüber).

4. Aus dem schwarzen Bastelpapier schneidet ihr die etwas kleineren Pupillen aus. Dazu könnt ihr euch etwas Rundes als Schablone nehmen (das könnte etwa ein Eierbecher oder Schnapsglas sein). Nun schneidet ihr 2 Kreise aus der transparenten Prospekthülle aus (dazu könnt ihr euch wieder ein Glas als Schablone nehmen). Die Kreise sollten etwa 1-2cm größer sein als der Pappbecherboden.

Laterne basteln Sankt Martin Umzug

5. Legt die schwarzen kleineren Kreise auf den Boden. Klebt mit Hilfe des Heißklebers die Folie auf die Becherböden. Damit diese an den Seiten nun nicht übersteht schneidet ihr die Ränder etwas ein, faltet sie nach unten und befestigt sie mit etwas Klebeband rundherum.

6. Die fertigen Wackelaugen befestigt ihr mit Heißkleber am Lampion.

Laternenumzug Sankt Martin Martinstag Quallen Laterne basteln

7. Nehmt nun die Lichterkette und wickelt sie ein paar Mal vorsichtig um das Drahtgestell des Lampions. Die Lichterkette hängt ihr euch nun zurecht, sodass sie ungefähr so lang ist wie das Krepppapier, dann falten und wieder nach oben zum unteren Drahtgestell des Lampions führen, herumwickeln und wieder nach unten. 

8. Den Chenilledraht für die Aufhängung, festigt ihr auch einfach durch wickeln oben am Drahtgestell. Am Chenilledraht könnt ihr später den Zweig/Stock befestigen, indem ihr euch eine kleine Öse in der Mitte des plüschigen Drahtes dreht.

9. Zum Schluss klebt ihr rundherum über die Ansätze des Krepppapiers (wo davon die Klebepunkte am Lampion zu sehen sind) einen Streifen Washi Tape.

Quallen Laterne Sankt Martin Martinstag Laternenumzug

Quallen Laterne Martinstag Laternenumzug

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und einen tollen Laternenumzug!

Text & Fotos: Jenifer Mikosch 

Laterne selber basteln DIY Kinder Kennt ihr schon unsere Fisch Laterne? Hier gibt´s die Anleitung!

Diesen Artikel teilen
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.