Einen Regenbogen für das Fenster basteln

In Zeiten von Corona kann man in unheimlich vielen Fenstern einen Regenbogen entdecken. Heute zeigen wir euch allerdings, wie ihr einen auffälligen Regenbogen aus Pappe, Geschenkpapier und Wolle selber basteln könnt, denn Fenster-Malstifte sind eine schöne Idee, aber auf Dauer auch langweilig. Vielleicht ist der Regenbogen für das Fenster eine schöne Bastelidee für euer Wochenende?! Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß beim Regenbogen-DIY!

Ein bunter Regenbogen für das Fenster

Und das braucht ihr: 

  • großes Stück Pappe
  • Geschenkpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Wolle
  • Kleber
  • Locher

Und los geht´s: 

1. Schneidet euch als erstes einen Regenbogen aus der Pappe aus und zeichnet dann mit dem Bleistift die einzelnen Bögen in den Regenbogen.

2. Und nun könnt ihr auch schon mit dem Bekleben starten. Die Papierschnipsel könnt ihr euch entweder ausschneiden oder vorsichtig abreißen.

3. Wenn der Regenbogen komplett beklebt ist, könnt ihr mit dem Locher an jedem Ende ein paar Löcher rein stanzen.

4. Und nun einfach ca. 30cm lange Wollfäden doppelt nehmen, von hinten durch das Loch stecken und festknoten. Wer mag, kann die Fäden am Ende auch noch schräg abschneiden.

Den Regenbogen kann man natürlich auch an eine Wand im Kinderzimmer hängen. Da sieht er nämlich auch gut aus, oder?

Und wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr auch noch diese coole Regenbogen-Stiftebox für den Schreibtisch basteln.

 

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.