Mini Schultüten für die Einschulung selber basteln

In unserer Kita fand in dieser Woche das große Sommerfest statt und die Vorschulkinder aka Schuwidus (Schulkind wirst du) mussten durch ein Regenbogen-Tor schreiten (sie sind nun ab heute keine Kindergartenkinder mehr) und bekamen dann eine kleine Zuckertüte überreicht. Noch 7 Wochen, dann sind auch sie richtige Schulkinder. Steht bei euch in diesem Sommer auch eine Einschulung bevor oder seid ihr zu einer Einschulungsfeier eingeladen? Diese kleinen Schultüten eigenen sich nämlich nicht nur wunderbar als Deko (z.B. hängt ihr sie an einer schönen Schnur über dem Geschenketisch oder dem Buffet auf), sondern man kann sie auch super mit ein paar Süßigkeiten oder kleinen Geschenke befüllen und auch dem Geschwisterkind eine Freude machen. Wie einfach ihr die Mini Schultüten selber basteln könnt, zeigen wir euch jetzt:

Easy peasy: Mini Schultüten selber basteln

Und das braucht ihr für eure Zuckertüten:

  • Geschenkpapier
  • Krepppapier
  • Bleistift mit Schnur (oder zirkel)
  • Kleber
  • Tape
  • Schere
  • Geschenkband

Und so geht´s:

1. Befestigt die Schnur an dem Bleistift und haltet das Schnurende an die Ecke des Geschenkpapiers. Malt dann mit dem Bleistift einen Bogen auf das Papier und schneidet diesen aus.

2. Nun könnt ihr das Papier zu einer Tüte zusammen rollen und das Ende festkleben.

3. Schneidet nun ein großes Stück Krepppapier aus, streicht den inneren Rand der Zuckertüte mit Kleber ein und klebt das Papier daran fest.

4. Nun könnt ihr die Kante ringsherum noch mit Tape bekleben. Befüllt die Schultüte mit Inhalt und schnürt sie oben mit einem schönen Band zu. Fertig!

Falls ihr noch Ideen braucht, womit ihr die Schultüte befüllen könnt, dann schaut euch doch mal unseren Artikel „Geschenke zur Einschulung“ an.

Wir wünschen euch eine tolle und unvergessliche Einschulung!

Diesen Artikel teilen
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.