DIY Kerzen drehen: Sculptural und Twisted Candles

Kerzen drehen biegen formen Deko Accessoires

Gebogene und gedrehte Kerzen sind momentan extrem angesagt. Verständlich, denn diese coolen Trendkerzen sind wirklich ein tolles Deko-Accessoires für den Couchtisch oder das Sideboard. Bei vielen dieser Kerzen-Designs braucht man keinen Kerzenhalter, denn sie stehen von ganz allein. Egal ob bunt, in Pastellfarben oder ganz schlicht – sie sind allesamt viel zu schön, um sie anzuzünden. Wenn ihr auf geometrische oder organische Formen (Sculptural Candles) oder gedrehte Kerzen sogenannte Twisted Candles steht, dann zeigen wir euch bei unserem Kerzen-DIY, wie einfach das Kerzen drehen geht.

Kerzen drehen, formen und biegen

DIY Kerzen drehen formen Trend geometrische Formen Wohnen

Und so gehts:

1. Gebt die Stabkerzen in ein Gefäß (zum Beispiel in eine hohe Vase oder eine Auflaufform) mit warmen Wasser (kein heißes Wasser!).

Kerzen drehen DIY Trend Deko

2. Lasst sie dort für etwa 5- 10 Minuten und prüft vorsichtig, ob sich die Kerzen schon biegen lassen.

3. Nun könnt ihr eure Kerzen ganz nach euren Vorstellungen biegen oder zu einer Twisted Candle drehen.

4. Bevor ihr die Kerzen jedoch in sich verdreht, solltet ihr diese mit einem Nudelholz (oder einer Glasflasche) etwas flach rollen. Achtet hierbei darauf, dass das Ende noch in einen Kerzenhalter passt.

DIY basteln Kerzen biegen formen Twisted Candle

Achtung: Sobald die Kerzen abkühlen, brechen sie leicht. Gebt sie lieber noch einmal in ein warmes Wasserbad.

5. Zum Schluss legt ihr die fertigen Kerzen einfach in ein kaltes Wasserbad oder spült sie etwas länger mit kaltem Wasser ab.

Findet ihr die selbstgeformten Kerzen auch so toll wir wir?

Blumenkranz selber machen basteln DIY NaturmaterialienNoch mehr coole DIY-Ideen gibt es hier!

Diesen Artikel teilen
Verwendete Stichworte
, , , ,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.