Granola selber machen – ein einfaches Rezept!

Granola selber machen Rezept Frühstück

Weil es morgens meistens schnell gehen muss, hier ein super einfaches Granola Rezept. Das gesunde Knuspermüsli könnt ihr als Topping für Smoothie Bowls, euren Joghurt oder euer Porridge verwenden. Fügt einfach nach Lust und Laune noch frisches Obst, Kakaochips oder Chiasamen hinzu und startet bunt und gesund in euren Tag. Wenn ihr das Granola in ein schönes Glas füllt, ist es auch eine tolle Geschenkidee! Wir zeigen euch hier ein einfaches Rezept, wie ihr euer Granola selber machen und damit euer Frühstücksmüsli pimpen könnt.

Granola selber machen: So geht’s

Granola selber machen Rezept Frühstück gesund

Das benötigt ihr:

  • 300g Dinkelflocken (Haferflocken)
  • 300g Kerne nach Wahl (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mandeln, Leinsamen …)
  • 200g Honig oder Agavendicksaft
  • 30g Kokosöl
  • ggf. 1 TL Zimt

Und so gehts:

1. Als erstes müsst ihr euren Backofen auf 175° vorheizen und euer Backblech mit Backpapier belegen.

2. Mischt nun die Dinkelflocken und Kerne eurer Wahl in einer Schüssel.

3. Schmelzt jetzt das Kokosöl über einem Wasserbad und vermischt es mit dem Honig.


Granola selber machen Rezept Frühstück gesund Bowl

4. Gebt nun die Masse zu den trockenen Zutaten in die Schüssel und rührt alles gut durch. Die Mischung kommt anschließend auf das Backblech und wird gleichmäßig verteilt. Schiebt das Backblech für ca. 25 Minuten in den Ofen.

5. Nach 10 Minuten ist es sinnvoll, alles noch einmal mit dem Kochlöffel zu vermischen.

6. Lasst das Granola am Ende auf dem Backblech abkühlen und füllt es anschließend in ein Vorratsglas.

Lasst es euch schmecken!

Granola selber machen Rezept Frühstück

Text & Fotos: Doreen Schulze

Diesen Artikel teilen
newsletter pola
Verwendete Stichworte
,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.