Werbung

Fitness mit Baby: fitdankbaby in Potsdam

Irgendwann kommt man in der Elternzeit an einen Punkt, wo man wieder etwas für den eigenen Körper tun möchte. Die einen drehen zweimal täglich eine flotte Runde mit dem Kinderwagen und die anderen wollen lieber in der Gemeinschaft eine Runde Sport treiben. Auch ich hatte irgendwann in meiner Elternzeit das Bedürfnis, wieder etwas für meinen Körper tun zu wollen. Und als mir eine Bekannte von fitdankbaby in Potsdam berichtete, war ich von dem Konzept sofort überzeugt und wollte dies auch gern mit meiner Tochter ausprobieren. Also schob ich einmal wöchentlich den Kinderwagen in Richtung Kursraum und hatte gemeinsam mit den anderen Frauen viel Spaß. 

Was verbirgt sich hinter fitdankbaby?

Hinter fitdankbaby steckt ein speziell für Mamas konzipiertes Sportprogramm. Je nachdem wie alt eure Babys sind, wird zwischen dem MINI- und dem MAXI-Kurs unterschieden. Der MINI-Kurs richtet sich an Mamas mit Baby von 3 bis 7 Monaten. Der MAXI-Kurs ist für Mamas mit Baby von 8 bis 14 Monaten. Zusätzlich wird in Potsdam auch noch ein OUTDOOR-Kurs, ein PRE-Kurs (ab der 14. SSW) sowie ein PAPA SPECIAL-Kurs angeboten.

Das Schöne an fitdankbaby ist, dass auch die Babys im Mittelpunkt stehen. Es gibt immer wieder Übungen, die man gemeinsam mit dem Baby absolviert oder die sogar nur für die Kleinen sind (z.B. Strampelspiele oder Kniereiter). Damit ihr gemeinsam mit eurem Baby Sport machen könnt, gibt es bei fitdankbaby einen speziellen Gurt, welcher extra für das Konzept konzipiert wurde. Mit Hilfe des Gurtes wird das Baby fest und sicher an den Bauch der Mama gebunden (für Übungen im Stehen) oder aber für Liege- und Sitzübungen an die Beine der Mama. Sollte es sich mal eine Weile nur um euch drehen, dann gibt es für eure Babys genug Spielsachen, die sie in dieser Zeit ausgiebig bespielen können. Und noch etwas: Still- oder Flaschenpausen können natürlich jederzeit eingelegt werden.

fitdankbaby MINI und MAXI

Beim MINI-Kurs werden nach dem Aufwärmen verschiedene Übungen durchgeführt, welche die gesamte Muskulatur (v. a. Bauch, Beine, Po, Rücken, Beckenboden) kräftigen und den Körper langsam wieder in Form bringen. Alle fitdankbaby-Trainer sind speziell für das postnatale Training geschult. Die Sportübungen werden an das Rückbildungslevel und die Konstitution der Mütter angepasst und besitzen einen hohen Alltagsbezug (z.B. rückenschonendes Tragen). Am Ende der Kurse gibt es immer einen Stretching-Teil.

Der fitdankbaby MAXI-Kurs richtet sich sowohl an Mütter, die bereits einen Kurs besucht haben, als auch an Neueinsteigerinnen. Hier erwarten euch dann neue, aufbauende Übungen und originelle Ideen für eure Babys im Krabbelalter. Die Übungen sind immer an die wachsende Mobilität, das steigende Gewicht und das Entwicklungsstadium der Kinder angepasst. Für einen optimalen Trainingseffekt wird natürlich auch hier auf das individuelle Trainingsniveau und das Rückbildungslevel der Mamas Rücksicht genommen. Beim MAXI-Kurs befinden sich die Babys beim WarmUp nicht mehr im Bauchgurt, sondern sie haben hier schon mehrere gemeinsame Freispielphasen.

fitdankbaby OUTDOOR

Auch für Draußensportler gibt es bei fitdankbaby in Potsdam einen Kurs. Das OUTDOOR-Konzept bietet, wie auch die regulären Kurse, einen trainingsphysiologisch, sinnvollen und abwechslungsreichen Kursverlauf für Mamas und Babys. Im Kräftigunsgteil werden die Kinderwagen sowie örtliche Begebenheiten (wie zum Beispiel Bänke) und Zusatzgeräte verwendet. Im Ausdauerteil widmet sich vor allem der aeroben Ausdauer, dass heißt, jede Mama führt die Sportübungen in ihrem vorher bestimmten idealen Pulsbereich durch. Beim OUTDOOR-Kurs steht die Verbesserung der Kondition, ein verbessertes Körpergefühl und Spaß an der Bewegung mit dem Kind im Vordergrund.

fitdankbaby PRE

Dieser Kurs richtet sich an Schwangere ab der 14. Schwangerschaftswoche und fördert das Wohlbefinden von Mama und Baby. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch mit anderen werdenden Schwangeren auszutauschen und mehr über die Themen Haltung, Beweglichkeit und Entspannung zu erfahren. Gezielte Übungen helfen, Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern oder sogar vorzubeugen.

fitdankbaby PAPA-SPECIAL

In dem Kurs, der speziell an die Väter gerichtet ist, haben Männer die Möglichkeit, eine intensive Zeit mit ihrem Kind zu verbringen. Die Kurse stärken die Vater-Kind-Bindung in den ersten Monaten und bringen ganz nebenbei die „Mitschwangerschaftspfunde“ zum schmelzen. Apropos: Alle anderen Kurse können auch von Vätern besucht werden!

Alle fitdankbaby Kurse finden 8 Mal statt (75 Minuten) und werden von der großartigen Christiane Rietz geleitet. Da ich selber schon das Vergnügen hatte, kann ich euch versprechen: Es macht unheimlich viel Spaß und man hat im Anschluss immer das Gefühl, seinem eigenen Körper etwas Gutes getan zu haben.

Foto: © Nick Hirche

POLA: Liebe Chrissi, wie bist du eigentlich zu fitdankbaby gekommen?

Chrissi: Ich bin durch meine Tochter zu fitdankbaby gekommen. Ich bin gelernte Tanzlehrerin und habe somit immer gearbeitet, wenn alle anderen frei hatten, also nachmittags und abends. Als ich mit meiner Großen in der Elternzeit war, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich Job und Familie unter einen Hut bringe, ohne meinen Traumjob komplett aufzugeben. Ich habe gesucht und gefunden! Mit fitdankbaby konnte ich weiter in der Tanzschule arbeiten und das hauptsächlich vormittags und an zwei Abenden habe ich noch Gesellschaftstanz unterrichtet. fitdankbaby ist so toll! Jede Mama kennt das: Nach der Schwangerschaft soll so schnell wie möglich der Babybauch weg und die überflüssigen Kilos runter. Aber als frisch gebackene Mama hat man oft andere Sachen im Kopf, als sein Baby irgendwo abzugeben, um ins Fitnessstudio zu gehen.

Ich wollte damals viel Zeit mit meiner Tochter verbringen und ich glaube, dass geht jeder Mama so. Fitdankbaby kann beides! Die Mamas können sporteln und ihren Körper mit den richtigen Übungen wieder in Form bringen, für den Alltag mit Baby Kraft tanken und sich mit anderen Mamas austauschen. Die Babys sind einfach immer mit dabei. Egal, ob sie als kleines oder auch mal als großes Gewicht „genutzt“ werden oder sie selbst ein bisschen Sport machen. Ich konnte im Kursbetrieb bleiben und trotzdem für meine Tochter da sein, außerdem habe ich super viele tolle Mamas mit ihren zuckersüßen Babys kennengelernt . Ich liebe fitdankbaby!

POLA: Und was ist für dich das Wichtigste bei deinem Kurs?

Chrissi: Oh das ist schwierig, es gibt so vieles! Ich finde erst einmal wichtig, dass sich Mama und Baby wohl fühlen. Nichts ist schlimmer als eine Mama, die total unentspannt ist, weil ihr irgendetwas nicht gefällt oder ihr etwas fehlt. Es ist einfach wichtig, dass die Mamas immer mit mir reden. Leuchtende Babyaugen, wenn die Mama mit ihnen hantelt oder Sie Hippi Sticks bzw. Seifenblasen beobachten, das sollte in keiner Kursstunde fehlen. Ich finde es auch wichtig, dass ich den Mamas wichtige Informationen über ihre Veränderungen im Körper während und auch nach der Schwangerschaft an die Hand geben kann, damit sie mit den richtigen Übungen auch ihre Ziele erreichen und nicht kontraproduktiv trainieren. Denn der weibliche Körper ist schon etwas ganz besonderes!

Jede Mama ist toll so wie sie ist, denn sie hat großartiges geleistet, aber WIR Mamas sind auch immer noch Frau und auch wir wollen uns wohlfühlen in unserem Körper. Außerdem sollte natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Mit Musik, die jeder kennt oder dann kennen lernt, lässt sich eine tolle Stimmung erzeugen und auch das Eis in der ersten Stunde brechen (wie zum Beispiel beim Musik raten). Außerdem dürfen die Schweißperlen bei den Mamas nicht fehlen, denn sie sollen schon aus der Kursstunde gehen und merken, dass sie etwas für sich getan haben.

fitdankbaby ist ein tolles Konzept für Mamas und Babys. Während das Gewicht des Babys ideal für das Training der Mama ist, genießt das Baby die Nähe zur Mama und die gemeinsamen Übungen. Alle Infos und zu den Kursanmeldungen kommt ihr HIER.

Fotos: © fitdankbaby

Diesen Artikel teilen
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.