Werbung

Unsere 5 Lieblingsorte für Kinder in Berlin

Unsere Hauptstadt ist direkt um die Ecke und reich an Möglichkeiten, mit Kindern den Tag zu verbringen. Im letzten Jahr habe ich zusammen mit den Autorinnen Isa Grütering und Natascha Korol für den Emons Verlag genau das recherchiert und in das Buch „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss“ (Amazon Partnerlink) gepackt.  Und um die Beschäftigungs-Palette nochmal zu vergrößern, haben wir zu jedem Ort jeweils noch einen Tipp oben drauf gelegt. Insgesamt bietet das Buch also 222 Ideen, sich in Berlin mit Kindern die Zeit zu vertreiben. Alle Orte sind von uns Dreien mit Kind und Kegel besucht und getestet worden. Die Lieblingsorte meiner Tochter und mir verrate ich euch jetzt:

Unsere allerliebsten Orte für Kinder in Berlin

Sandgrube Im Jagen 86

Mitten im Grunewald, also gar nicht so weit weg von Potsdam, liegt ein kleines Paradies. Dort findet man, wenn man den Weg kennt, zwischen Bäumen, kleinen Teichen und blühenden Wiesen, einen riesigen Sandkasten. Das Areal umfasst schlappe 18 Hektar feinsten Sand und lädt die Kleinen zum Buddeln und den Sandberg runter kullern und die Großen zum Füße eingraben und die Natur genießen ein. Ich konnte kaum meinen Augen trauen, als ich zum ersten Mal dort war. So schön ist es da! Also packt Schaufel, Eimer und Decke ein und los geht’s zur Sandgrube.

Etwa 20 Minuten zu Fuß vom S-Bahnhof Grunewald. / Eintritt: kostenlos / Infos: Hier!

Tierpark Berlin

Den Tierpark in Berlin fanden meine Tochter und ich vom ersten Besuch an toll. Natürlich vor allem wegen der Tiere. Denn von Elefanten über Baumbären bis hin zu Seekühen, lässt sich allerhand entdecken und beobachten. Auch der Streichelzoo, bei dem die Kinder sich mit Bürsten und Schaufeln ausgestattet auch mal als Pfleger versuchen dürfen, wird von uns immer als eine der ersten Attraktionen angesteuert. Das Areal ist riesig und wer gerade mal nicht laufen will, der genehmigt sich entweder eine Fahrt mit der elektrischen Bahn (kostenlos) oder mietet für die Kleinen einfach einen Bollerwagen am Eingang. Und wenn ihr vom Tiere beobachten genug habt, dann ist die große Plansche das absolute Highlight für einen Besuch an warmen Tagen. Und an nicht so warmen Tagen, kann auf dem großen Spielplatz ordentlich getobt werden. Übrigens: Kennt ihr den Urweltmammutbaum oder den Sekretär, also den Vogel? Die gibt es da auch und es sind meine ganz persönlichen Favoriten im Tierpark. Also, ein Besuch mit der ganzen Familie lohnt sich auf jeden Fall!

Tierpark Berlin /  Am Tierpark 125 in 10319 Berlin / Öffnungszeiten im Sommer: Täglich von 9-18:30 Uhr / Eintritt: Erwachsene 14€, Kinder: 7€ / Infos: Hier!

Der Fledermauskeller

Ein ganz anderes und super spannendes Erlebnis hat man im Fledermauskeller der Zitadelle Spandau. In den Kellergewölben der alten Renaissancefestung aus dem 16.Jahrhundert leben sage und schreibe bis zu 10.000 Fledermäuse. Das Berliner Artenschutz Team e.V. (BAT) hat im Keller von Haus 4 der Zitadelle unglaublich viel Wissen über Fledermäuse und Federtiere zusammengetragen und ermöglicht den Besuchern dort, neben einer Fledermausführungen im Herbst durch die Gewölbe, auch tropische Flughunde und Brillenplattnasen zu beobachten. Natürlich im Gehege hinter einer Glasscheibe und im Dunkeln versteht sich!

Der Fledermauskeller / Zitadelle Spandau (Haus 4) / Juliusturm 64 in 13599 Berlin / Öffnungszeiten: Täglich 12-17 Uhr / Infos: Hier!

Das Labyrinth-Kindermuseum

Wem mal nicht nach Draußen ist oder wenn das Wetter einfach nicht mitspielen will, dem können wir das Labyrinth-Kindermuseum wärmstens empfehlen. In einer 1000 Quadratmeter großen Halle finden Kinder auf Stoppersocken in der ca. alle 18 Monate wechselnden Ausstellung allerhand zum Erkunden und Entdecken. Es muss gefühlt, gehört und erkannt werden. Ein großer Kostümfundus lädt ein in andere Rollen zu schlüpfen oder sich in der großen Spielküche mit Essen aus aller Welt vertraut zu machen. Gerade ging die Ausstellung „1,2,3 Kultummel“ mit dem Thema Vielfalt in die zweite Runde und kann noch bis zum 01.09.2019 besucht werden. Wir waren nicht nur einmal da und empfehlen sie wirklich sehr!

Das Labyrinth-Kindermuseum / Osloer Straße 12 in 13359 Berlin / Öffnungszeiten: Fr 13-18 Uhr; Sa & So 11-18 Uhr; in den Ferien von Mo-Fr 9-18 Uhr / Eintritt: 6,50€ p.P. ab 2 Jahre / Infos: Hier!

Das Ökowerk

Und nochmal ab in den Grunewald. Dort gibt es, für alle kleinen und großen Naturliebhaber, einen ganz besonderen Platz: Das Ökowerk. Direkt am Teufelssee gelegen im ältesten erhaltenen Wasserwerk Berlins, kann man in der Teichlandschaft des Naturschutzzentrums auf die Suche nach Fröschen, Libellen und Eidechsen gehen. Im Blumengarten lustwandeln und Bienen in den Schaukästen beobachten. Außerdem gibt es einen super schönen Wasserspielplatz und für Kinder ab 6 Jahren werden regelmäßig Workshops wie zum Beispiel „die Färberwerkstatt“, für einen kleinen Unkostenbeitrag, angeboten. Oder die ganze Familie geht zusammen auf einen Vogelspaziergang durch den Grunewald. Das Programm ist sehr vielseitig. Und wen der Hunger packt, der kann sich am kleinen Imbisswagen mit leckerem Bio-Kuchen, selbstgemachten Suppen und natürlich auch Eis bestens versorgen! Wir finden es da richtig gut!

Das Ökowerk / Teufelsseechaussee 22 in 14193 Berlin / Öffnungszeiten im Sommer: Mi-Fr 10-18 Uhr; Sa & So 12-18 Uhr Eintritt: kostenlos / Infos: Hier!

Eigentlich könnte ich hier noch einige andere Lieblingsorte aufzählen, aber das würde wohl den Rahmen sprengen. Für alle deren Interesse ich geweckt habe: Das Buch gibt es in so gut wie jedem Buchladen und natürlich auch online (Amazon Partnerlink)!

 

Verlosung!

Außerdem verlosen wir ein Exemplar!! Yippie! Alles was ihr dafür tun müsst, ist, uns diese Frage zu beantworten (und folgt uns auch gerne bei Facebook und Instagram):

Was ist euer absoluter Lieblingsort mit Kindern in Potsdam oder Umgebung?

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist am 15.08.2018 um 23.59 Uhr.

Viel Glück!

 

Falls ihr noch Ideen für Potsdam mit Kind braucht, dann findet ihr die in unserem Artikel „Potsdam mit Kindern – Unsere Lieblingsorte in der Innenstadt“. Und wenn ihr wissen wollt, wo man in Potsdam und Umgebung super baden gehen kann, dann werdet ihr in unserem Artikel „Pack die Badehose ein – unsere liebsten Badestellen in Potsdam & Umgebung“ bestimmt fündig.

 

 

Das könnte dir auch gefallen

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.