Splish Splash! Spiele, Spaß und Tipps für die Badewanne

Manche Kinder können stundenlang in der Badewanne sitzen, andere sträuben sich mit Haut und Haaren, wenn auch nur ein Wassertropfen sie berührt. Egal, zu welcher Sorte eure Kinder gehören, mit diesen selbstgemachten oder gekauften Spielideen könnt ihr sie sicher begeistern. Und unten warten noch ein paar Tipps auf euch, wie ihr Dramen in der Badewanne vermeiden könnt!

Hinweis: Die Produktlinks führen zu Amazon, wo ihr die Sachen kaufen und gleich auch die Bewertungen anderer Käufer sehen könnt. Wenn ihr einem dieser Links folgt und darüber einen Artikel kauft, erhält die POLA Media UG (haftungsbeschränkt) eine Verkaufsprovision von Amazon. Diese Vergütung hat jedoch keinen Einfluss auf Auswahl und Bewertung der besprochenen Artikel. 

Spiele für die Badewanne

Quetschie-Fische angeln

Wenn eure Kinder Quetschies lieben, dann hebt doch die bunten Deckelchen auf. In der Badewanne werden sie zu bunten Fischen und eure Kinder mit einer Nudelkelle, Suppenkelle o.ä. und einem Sieb (alles aus Plastik, damit euch die Wanne nicht zerkratzt) zum Fischer! Auch Wein- oder Sektkorken, kleine Duplo-Steine, die gelben Ü-Eier und Ähnliches eignen sich zum Angeln.

Badewannenfarbe selbst gemacht

   

Für eure DIY-Badewannenfarben gebt eine haselnussgroße Menge Rasiergel in ein kleines Gefäß (z.B. aus der Kinderküche). Fügt nun etwas Lebensmittelfarbe hinzu und rührt alles gut um, fertig! Zum Malen einfach die Finger nehmen oder einen Pinsel.

Moosgummi-Bausteine

Schneidet aus buntem Moosgummi Männchen-Teile aus, also Köpfe, Arme, Körper, Beine, Haare oder Mützen. Eure Kinder können Sie mit Hilfe von Wasser an die Fliesen kleben und bunt zusammensetzen. Auch einfache Kreise, Dreiecke, Quadrate usw. lassen sich fantasievoll als Bausteine nutzen!

Tipps zum Baden

Wenn es ums Baden und Haare waschen geht, suchen eure Kinder das Weite? Vielleicht helfen euch diese Tipps, das Baden angenehmer zu machen und positiv zu besetzen. Unten haben wir für euch unsere Lieblingsprodukte verlinkt!

  • Selten: Kinderhaut ist sehr empfindlich, das tägliche Baden von Babys ist daher schon lange nicht mehr angesagt und auch ältere Kinder müsst ihr nur komplett duschen oder baden, wenn sie einen Ausflug in den Matsch hinter sich haben. Sonst reicht die punktuelle Reinigung z.B. mit einem weichen Waschlappen.
  • Mild: Bei Babys genügen ein paar Tropfen Öl (z.B. Olivenöl) oder Muttermilch als Badezusatz. Bei älteren Kindern wählt ein Produkt speziell für Kinder und seid auch hier sparsam.
  • Spaßig: Kindern, die nicht gern baden, könnt ihr mit unseren Spielideen ablenken. Auch Badewannenstifte oder Wasserräder sind toll. Als Highlight könnt ihr am Ende z.B. ein Knisterbad in die Badewanne geben (vorsichtig testen, ob das Kind es mag).

Haare waschen ohne Tränen

  • Selten: Kinderköpfe produzieren sehr wenig Fett und es genügt, die Haare einmal in der Woche oder auch nur alle 14 Tage zu waschen (außer es wurde leidenschaftlich im Sandkasten gebuddelt). Vielleicht reicht es aus, mit dem Waschlappen kurz über die Haare zu gehen?
  • Mild: Das Haarewaschen ist für viele Kinder eine Qual, weil sie Wasser und Shampoo im Gesicht und in den Augen nicht mögen. Nehmt ein ganz mildes Shampoo und lasst möglichst kein Wasser über das Gesicht laufen (hier gibt es Schutzringe und spezielle Eimer oder die Kinder halten sich einen Waschlappen vors Gesicht).
  • Spaßig: Macht ein Spiel daraus! Spielt Friseur oder lasst die Kinder euren Kopf zuerst abbrausen. Manche Kinder beruhigt es, wenn sie die Sache selbst in die Hand nehmen können und einschäumen und abwaschen.

Unsere Lieblingsprodukte für die Badewanne

Pflegeprodukte für Kinder:

Verzichtet in der Badewanne bei Kindern lieber auf große, duftende Schaumbäder – sie trocknen meist die Haut aus. Nehmt milde Produkte, die pflegen (oder verzichtet ganz auf Zusätze).

               

Zum Abtrocknen danach:

Für Spaß und Kreativität:

Für Spaß zwischendurch oder als Belohnung nach dem Haarewaschen gibt es witzige Produkte für die Badewanne, die sprudeln, knistern oder das Wasser bunt färben. Es gibt auch Stifte und farbige Seife zum Malen auf der Badewanne (oder am Körper). Solche Badesachen sind auch eine gute Geschenkidee für den Kindergeburtstag!

Spielzeug für die Badewanne:

Für die Kleinsten:

Ab 2-3 Jahren:

   

Badewannen-Spielzeug für ältere Kinder ab 5 Jahren:

   

→ noch mehr Spielzeug für die Badewanne

Und nun auf ins warme Nass!

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.