Einen ganzen Tag Spaß: Freizeitparks in und um Potsdam

Ich LIEBE Freizeitparks! Jede Woche könnte ich einen besuchen und dort mit den Kindern Spaß haben. Kennt ihr eigentlich schon alle Freizeitparks rund um Potsdam? In einem Radius von nur 45 Minuten habt ihr fünf supertolle Parks zur Auswahl. Hierbei handelt es sich nicht um Freizeitparks mit krassen Fahrgeschäften mit Loopings und Nervenkitzel, sondern eher um kombinierte Erlebnis-Spielplatz-Natur-Parks mit entspanntem Charakter, aber lest selbst.

Hier geben wir euch einen kurzen Überblick über diese Riesenspielplätze in und um Potsdam, sortiert nach der Entfernung. Oder schaut mal in unsere Map-Übersicht der Freizeitparks. Die Details erkundet ihr am besten einmal selbst am nächsten Wochenende oder in den bevorstehenden Ferien!

Filmpark Babelsberg


Der Filmpark Babelsberg gehört zu den Sehenswürdigkeiten Potsdams. Der Freizeitpark befindet sich auf dem Gelände der Medienstadt Babelsberg, wo nicht nur Deutschlands beliebteste Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ gedreht wird, sondern auch viele Hollywood-Filme.

Im Filmpark könnt ihr in die Welt von Film und Fernsehen eintauchen. Hier erwartet euch ein Blick hinter die Kulissen der Shows und Arbeit der Maskenbildner oder Kostümschneider. In Filmkulissen und mit großen Figuren könnt ihr tolle Fotos machen. Wie wäre es mit einem Bild mit King Kong oder einem riesigen Sandmännchen? Oder im Außenset vom „Kleinen Muck“, „Jim Knopf & Lukas der der Lokomotivführer” (ab 15. Juni 2019), Mittelalterstadt oder Westernkulisse?

Im Filmpark Babelsberg ist für die ganze Familie etwas dabei – kleine Kinder wird die Janosch-Bootstour durch Panama gefallen, das süße Knusperhäuschen von Hänsel und Gretel oder der Spielplatz.

Mit großen Kindern könnt ihr ins 4D-Actionkino, in die neue Western-Show oder die spektakuläre Stunt-Show (sehr laut und mit viel Feuer, kleinen Kindern könnte das Angst machen). GZSZ-Fans dabei? Dann besucht das Original GZSZ-Außenset mit dem Kolle-Platz, dem Späti und anderen bekannten Ecken. Vielleicht läuft euch ja ein Star über den Weg?

Anfahrt zum Filmpark Babelsberg:

  • Besuchereingang: Großbeerenstraße 200 / 14482 Potsdam-Babelsberg
  • Parkplätze vor dem Filmpark-Gelände vorhanden, Parkplatzgebühr 4 Euro
  • Öffentliche Verkehrsmittel: bis Potsdam „Hauptbahnhof“ oder S-Bahnhof „Babelsberg“ mit Bus 601 und 690 bis Haltestelle Filmpark/ S-Bahn bis Bahnhof „Griebnitzsee“, ca. 15 Min. Fußweg / Bahn RE7 und RB33 bis Bahnhof „Medienstadt“ und 5 Min. Fußweg

Öffnungszeiten:

  • In der Saison 2019 vom 13. April bis 31. Oktober täglich 10-17 Uhr, teilweise schon ab 9 Uhr oder längere Öffnungszeiten zu Sonderveranstaltungen (online einsehbar)
  • Im Winter hat der Filmpark Babelsberg geschlossen.

Eintritt:

  • Geburtstagskinder und Kinder bis 3 Jahren frei
  • Erwachsener €22 / Kinder 4-16 Jahre €15
  • Familienticket für den Filmpark: €65/ an Sonntagen €49Euro

-> mehr Informationen zum Filmpark Babelsberg

Karls Erlebnis-Dorf Elstal


Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es Karls Erlebnis-Dorf nicht nur an der Ostsee, sondern auch zwischen Potsdam und Berlin. Der Eintritt in den Freizeitpark ist frei, so dass jeder für sich entscheiden kann, ob und wofür er sein Geld ausgeben möchte.

Liebevoll und kreativ gestaltet dreht sich bei Karls alles um die Erdbeere und Landwirtschaft. Auf dem großen Spielgelände könnt ihr zum Beispiel die Riesen-Kartoffelsack-Rutsche hinuntersausen, mit der Traktorbahn fahren oder euch Bauchkribbeln in der Achterbahn holen (siehe Titelfoto). Auch diverse Hüpfkissen, Schaukeln, Spielplätze, Ponyreiten und ein neues Wasser-Plansch-Land erwarten euch im Erlebnisdorf. Bei schlechtem Wetter gibt es auch Indoor viele Spielmöglichkeiten und kleine Fahrgeschäfte. Ganzjährig geöffnet hat die Eiswelt mit beeindruckenden Skulpturen aus Eis.

Stärken könnt ihr euch in verschiedenen leckeren Restaurants (Burger, Pfannkuchen, Waffeln, Bauernküche usw.). Und vergesst nicht, vor dem Heimweg noch Erdbeeren, frischgekochte Erdbeermarmelade und andere Köstlichkeiten aus den Manufakturen einzukaufen.

Anfahrt zur Karls Erlebnis-Dorf:

  • Karls Erlebnis-Dorf Elstal / Döberitzer Heide 1 / 14641 Elstal
  • Ca. 30 Minuten von Potsdam – an der A10 bzw. B5
  • Großer kostenfreier Parkplatz

Öffnungszeiten:

  • Karls ist täglich geöffnet von 8 bis 19 Uhr
  • Ganzjährig geöffnet

Eintritt:

  • Der Eintritt zum gesamten Karls Erlebnis-Dorf ist frei.
  • Einzelne Attraktionen sind kostenpflichtig (2€ – 8,50€, Kinder unter 90cm frei) oder nur per Geldeinwurf nutzbar
  • Für regelmäßige Besucher der Erdbeerdörfer und an Tagen mit kurzen Schlangen loht sich der Kauf einer Tageskarte (12€) oder einer Jahreskarte (33€), hier sind alle Attraktionen kostenfrei nutzbar, so oft ihr wollt (außer Ponyreiten und Münzfahrgeschäfte).

-> mehr zur Karls Erlebnis-Hof in Elstal

Spargel- und Erlebnishof Klaistow


Bei einem Ausflug zum Spargel- und Erlebnishof nach Klaistow weiß man gar nicht, was man zuerst machen soll: Erstmal auf den großen Spielplatz mit der zehn Meter hohen Wellenrutsche? Auf das Riesenhüpfkissen oder den Spielplatz mit toller Matsch-Strecke?

Oder erstmal zum Streichelzoo oder dem schönen Wildfreigehege? Am besten alles schön nacheinander und zwischendurch im leckeren Restaurant oder am Imbiss stärken. Je nach Saison steht der Freizeitpark unter dem Motto Spargel, Erdbeeren, Heidelbeeren oder Kürbis. Im Herbst gibt es immer eine sehr beeindruckende Kürbisausstellung, in der riesige Figuren komplett aus Kürbissen gestaltet sind.

Anfahrt zum Spargelhof und Erlebnishof Klaistow:

  • Spargelhof Klaistow / Buschmann & Winkelmann GmbH / Glindower Straße 28 / 14547 Beelitz / Klaistow
  • Mit dem Auto über die A10 oder B1 aus Potsdam in nur 30 Minuten zu erreichen
  • Großer kostenfreier Parkplatz

Öffnungszeiten:

  • Täglich von 8-18 Uhr geöffnet
  • Im Winter hat der Erlebnishof Klaistow geschlossen.

Eintritt:

  • Eintritt an den meisten Tagen kostenlos, geringer Eintritt bei Veranstaltungen wie der Kürbisausstellung (2€ ab 12 Jahren). Einzelne Attraktionen wie Karussel, Eisenbahn oder Bastelhütte kosten Geld.

-> mehr zum Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Fotos: © Spargelhof Klaistow

Barfußpark Beelitz-Heilstätten


Wart ihr schon einmal in einem Barfußpark? Wie der Name schon sagt, zieht man einfach die Schuhe aus und läuft barfuß über verschiedene Untergründe. 2017 hat in Beelitz der einzige Barfußpark Berlin-Brandenburgs eröffnet, gleichzeitig ist dies der größte Natur-Erlebnis-Park der Region.

Ein Tag dort ist wie ein Kurzurlaub für die Seele. Auf einer Fläche von 15 Hektar erstreckt sich das Park-Gelände im Wald. Es gibt drei Barfußwege unterschiedlicher Länge. Hier könnt ihr mit euren Füßen unzählige verschiedene Untergründe erspüren – feinen Sand, Steine, Glasscherben (ehrlich!), aber auch matschiger Lehm und wadentiefer Schlamm (keine Angst, am Ende kann man seine Füße abwaschen). Dazu gibt es 60 Erlebnisstationen zum Spielen und Lernen und einen Kräutergarten.

Ein kleines Café lädt zum Entspannen ein, hier könnt ihr Bratwurst, Waffeln, Kuchen und andere regionale und nachhaltige Leckereien kaufen. Es ist erlaubt, eigenes Essen mitzubringen und ein Picknick zu machen.

Wer noch mehr erleben möchte – direkt nebenan gibt es den Baumkronenpfad, wo ihr in bis zu 23 Metern Höhe auf Holzstegen lauft – mit wunderbarem Blick auf die Bäume und die alten Klinikgebäude von Beelitz-Heilstätten. An beiden Orten könnt ihr ein Kombi-Ticket kaufen.

Anfahrt zum Barfußpark:

  • Barfußpark Beelitz-Heilstätten / Straße nach Fichtenwalde 13 / 14547 Beelitz
  • Von Potsdam über die B1 oder B2 und die A10 ca. 30 Minuten, Parkplätze vorhanden
  • Mit der Bahn bis Bahnhof Beelitz-Heilstätten und dann der Beschilderung Richtung Baumkronenpfad folgen. Fußweg bis Barfußpark ca. 500 m.

Öffnungszeiten:

  • Täglich von 10-18 Uhr, an den Wochenenden bis 19 Uhr
  • Schulklassen, Hort- und Kitagruppen können den Park auf Anfrage schon ab 9 Uhr besuchen.
  • Winterpause im Barfußpark Beelitz von November bis April

Eintritt:

  • 1 Erwachsener + eigene Kinder 16€
  • 2 Erwachsene + 2 eigene Kinder 22€
  • 2 Erwachsene + beliebig viele eigene Kinder 27€
  • Gruppe (ab 15 Personen) pro Person 6,50€, Kindergarten- und Schulgruppen pro Person 4,50€
  • Jahreskarte: Erwachsene 37€, ermäßigt 32€, Familie 95€

-> mehr zum Barfußpark Beelitz-Heilstätten

Tier- Freizeit- & Urzeitpark Germendorf

Der Freizeitpark in Germendorf ist bei Potsdamern noch nicht so bekannt wie die Erlebnisdörfer von Karls und in Klaistow – dabei ist er mindestens genauso beeindruckend!

Wie die Bezeichnung „Tier- Freizeit- & Urzeitpark“ schon deutlich macht, gelangt man hier auf gigantischen 69 Hektarn von einem Highlight zum nächsten. Zum einen erwartet euch auch hier verschiedene tolle Spielplätze zum Klettern und Toben. Als nächstes gibt es einen schönen Tierpark mit 650 sowohl heimischen Tieren als auch exotischen Tieren, Streichelzoo und Wildfreigehege.

Und als drittes gibt es auf dem Gelände des Freizeitparks Germendorf den Urzeitpark, in dem ihr 86 riesige Figuren von Dinosauriern, Mammuts und anderen Tieren bestaunen könnt. Ihr dürft sogar einen Vulkan besteigen! Zum Abkühlen im Sommer gibt es vier Badestellen am See, für schlechtes Wetter eine Indoor-Spielhalle und im Winter eine Kunsteisbahn zum Schlittschuhlaufen.

Durch die Größe des Parks sind die Strecken mitunter lang. Ihr könnt euch an der Kasse für den Transport von Kindern und Sachen einen Bollerwagen ausleihen – oder bringt euren eigenen mit.

Anfahrt:

  • Freizeitpark Germendorf / An den Waldseen 1a / 16515 Oranienburg/ OT Germendorf
  • Aus Potsdam fahrt ihr Richtung Oranienburg über die A10 ca. 40 Minuten
  • Großer Parkplatz (1€ Münzeinwurf)

Öffnungszeiten:

  • Der Freizeitpark Germendorf hat täglich zwischen 9 und 17 Uhr für euch geöffnet (von April bis September bis 19 Uhr), auch an Sonntagen und Feiertagen.
  • Keine Winterpause

Eintritt:

  • Tageskarte Erwachsender 5E, Kinder unter 2 Jahren frei, 2-6 Jahre 2€, 7-16 Jahre 2,50€
  • Familienkarte 15€ (max. 2 Erwachsene + 3 Kinder bis 16 Jahre)
  • Jahreskarten Erwachsene 40€, Kinder 2-6 Jahre 13€, 7-16 Jahre 18€

-> mehr zum Freizeitpark Germendorf

Wo auch immer euer nächster Ausflug mit Familie hingeht – wir wünschen euch viel Spaß dabei! Noch ein Tipp: In jedem Park könnt ihr auch einen tollen Kindergeburtstag feiern!

Fotos: © POLA Media UG (haftungsbeschränkt)

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.