Studieren mit Kind in Potsdam

studium potsdam studieren mit kind baby eltern

Ein Studium mit Kind zu managen, stellt junge Familien vor eine große Herausforderung. Die beiden Universitäten sowie die Fachhochschule in Potsdam bieten jedoch viele tolle Angebote an, um Studierende mit Kind in ihrem turbulenten Studienalltag bestmöglich zu unterstützen. Wir haben die wichtigsten allgemeinen Informationen und die Potsdamer Angebote im Überblick zusammengefasst.

Studium mit Kind in Potsdam

Studienfinanzierung

Die Studienfinanzierung ist vermutlich für alle Studierenden ein wichtiges Thema. Student:innen mit Kind haben aber im Gegensatz zu ihren kinderlosen Kommiliton:innen oft nicht die Möglichkeit, neben dem Studium mit Hilfe eines Nebenjobs Geld zu verdienen.

Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. BAFöG, Wohngeld, Kinderzuschlag, Stipendien und Bildungskredite sind nur einige davon. Neben dauerhaften finanziellen Hilfen gibt es auch einmalige Zuschüsse, wie zum Beispiel das Studierendenkindergeld. Die Sozialberatung des Studentenwerks Potsdam zahlt Kindern von Studierenden einmalig 200 Euro aus, sofern eine Immatrikulation einer Hochschule im entsprechenden Zuständigkeitsbereich vorliegt. Darüber hinaus kann auch eine einmalige Zuwendung für die Erstausstattung bei der Bundesstiftung Mutter und Kind beantragt werden.

Eine umfangreiche Übersicht über die unterschiedlichen finanziellen Hilfen findet sich auf der Webseite des Studentenwerks Potsdam. Bei allen Fragen rund um die Studienfinanzierung besteht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung nach vorheriger Terminabsprache.

Sozialberatung des Studentenwerks Potsdam
Ansprechpartnerin: Karolin Kozur
E-Mail: soziales@studentenwerk-potsdam.de

Die unten aufgelisteten Anlaufstellen der einzelnen Standorte bieten ebenfalls Beratungen zu Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums an.

Nachteilsausgleich

Eine große Entlastung ist der Nachteilsausgleich. Dieser unterstützt Schwangere und junge Eltern darin, ihr Studium mit ihren familiären Aufgaben zu vereinbaren. Dabei sind unterschiedliche individuelle Lösungen möglich, die jeweils von der persönlichen Situation abhängig sind. Das kann beispielsweise eine längere Bearbeitungszeit bei Hausarbeiten oder anderen schriftlichen Prüfungsleistungen, ein alternativer Prüfungstermin oder ggf. eine Umwandlung von Prüfungsformen, sofern dies mit der Prüfungsordnung vereinbar ist, sein. Weitere Möglichkeiten sind bei Präsenzveranstaltungen öfter als üblich fehlen zu können und der Rücktritt von Prüfungen bei Krankheit des Kindes.

geschenke kind junge mädchen geschenkideen banner

Um einen Nachteilsausgleich zu erhalten, müssen die Studierenden einen Antrag stellen und diesen beim Prüfungsausschuss einreichen. Vorab bietet es sich an, ein Gespräch mit der jeweiligen Lehrperson zu suchen, um individuelle Möglichkeiten abzustimmen. Die Antragsformulare für einen Nachteilsausgleich findet ihr auf den Webseiten der Hochschulen.

Von Mutterschutz bis Urlaubssemester – viele weitere Tipps zum Studieren in der Schwangerschaft und mit Kind findet ihr online bei uns! → hier entlang

Familienberatungsstellen auf dem Campus

Jeder Studienort in Potsdam hat dabei besondere Angebote für Familien:

Universität Potsdam

Die Universität Potsdam ist seit Jahren bemüht, familienfreundliche Strukturen zu schaffen und bietet mit dem Service für Familien eine zentrale Anlaufstelle. Jeder Campus verfügt über familiengerecht eingerichtete Eltern-Kind-Räume, die neben einem Babybett, einem Hochstuhl und diversem Spielzeug für unterschiedliche Altersklassen auch mit einem Arbeitstisch, einem Sofa sowie einem Sessel ausgestattet sind. Die Räume können beispielsweise auch von Partner:innen und anderen Familienangehörigen (wie zum Beispiel Oma oder Opa) zur Kinderbetreuung genutzt werden, während die Eltern Seminare bzw. Vorlesungen besuchen.

Darüber hinaus gibt es an allen drei Standorten Wickeltische und einen Spielbereich in der Mensa. Über den Service für Familien ist zudem eine Ausleihe von Spielzeug möglich. Der Campus am Neuen Palais verfügt außerdem über einen Spielplatz mit Blick ins Grüne. Die Orte für Familien sind grundsätzlich frei zugänglich.

Um sich mit anderen Studierenden mit Kind zu vernetzen, gibt es aktuell zwei Angebote. Zum einen bietet das Familiencafé, das einmal wöchentlich (derzeit pandemiebedingt noch online) sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache angeboten wird, eine Plattform zum Austausch, die gleichzeitig durch ein vorgegebenes Programm strukturiert geleitet wird. Zum anderen gibt es eine Mailingliste, über die regelmäßig für relevante Information für Familien der Universität Potsdam versendet werden.

Des Weiteren werden unterschiedliche Möglichkeiten der campusnahen Kinderbetreuung angeboten. Eine regelmäßige Kinderbetreuung ist in der Kita „KlEinstein“ am Campus am Neuen Palais sowie in der Kindertagespflege möglich. Darüber hinaus ist eine flexible Kurzzeitbetreuung (Kuki) möglich, bei der die Kleinen stundenweise betreut werden. Hierzu berät der Service für Familien gern und vermittelt die Bedarfsansprüche. Auch bei Veranstaltungen wie Blockseminaren oder Tagungen kann eine Kinderbetreuung ermöglicht werden, auch wenn diese an den Wochenenden stattfinden. Diese sollte jedoch zwei bis vier Wochen vorher angemeldet werden, um die Organisation zu ermöglichen. In den Sommerferien bietet das Unicamp für Hochschulkids jedes Jahr ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an.

Service für Familien der Universität Potsdam
Ansprechpartnerin: Dr. Dörte Esselborn
Telefon: 0331 / 977 42 89
E-Mail: service-familien@uni-potsdam.de

Filmuniversität Konrad Wolf

Auch die Filmuniversität Konrad Wolf bemüht sich um einen familienfreundliche Studienatmosphäre und hat mit dem Familienbüro eine zentrale Beratungsstelle für Studierenden mit Kind geschaffen. Auf dem Campus befindet sich ein Eltern-Kind-Büro mit Wickel- und Schlafmöglichkeit für die Kleinen, einem Sofa zum Ausruhen und einem Arbeitsplatz inklusive PC für die Eltern.

Über das Familienbüro können Spielrucksäcke für die Dauer des Aufenthaltes auf dem Campus ausgeliehen werden. Eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit sind die jährliche Kinderweihnachtsfeiern und das Weihnachtskino für die Kinder aller Studierenden, Lehrenden und anderen Mitarbeitenden.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer uninahen Kinderbetreuung: Die Filmuniversität hat ein festes Kontingent an Betreuungsplätzen im Medienkindergarten „Am Filmpark“, der fußläufig nur wenige Minuten entfernt liegt. Darüber hinaus wird in Kooperation mit dem Träger „Die Kinderwelt“ eine flexible, stundenweise Betreuung in Einzel- und Notfällen ermöglicht. Hierzu berät das Familienbüro gerne und stellt den Kontakt zu den Einrichtungen her.

Familienbüro der Filmuniversität
Ansprechpartnerin: Frauke Katharina Eckl
Telefon: 0331 620 26 24
E-Mail: f.eckl@filmuniversitaet.de

Fachhochschule Potsdam

Auf dem Campus der Fachhochschule finden sich zahlreiche einladende Familienorte. Neben Wickel- und Stillräumen in jedem Gebäude gibt es ein großzügig gestaltetes Familienzimmer, in dem sich Studierende oder andere Familienangehörige ganztägig mit ihren Kindern aufhalten können. Hier findet auch die Kinderbetreuung statt, die sich nach den unterschiedlichen Bedürfnissen richtet und drei grundlegende Säulen umfasst. Zum einen ist eine flexible Kinderbetreuung möglich. Die Betreuung ist bedarfsorientiert und kann mit einem Stundenkontingent von 12 Stunden in der Woche variabel gestaltet werden. Für die flexible Kinderbetreuung wird zudem kein Rechtsanspruch oder Betreuungsgutschein benötigt, sondern lediglich ein Anmeldegespräch mit dem FamTeam vorausgesetzt.

Außerdem besteht das Angebot einer regelmäßigen Kinderbetreuung in der Eltern-Kind-Gruppe in Zusammenarbeit mit der Kinderwelt GmbH. Dabei handelt es sich um eine strukturierte, verlässliche und pädagogisch begleitete Gruppe von Eltern und deren Kindern im Alter von 0-3 Jahren (Kinder im Alter von 4-6 Jahren nach vorheriger Absprache). Hier ist ein Betreuungsumfang von 30 Stunden in der Woche möglich. Die dritte Säule stellen die Betreuung auf Anfrage während einer Tagung sowie Ferienworkshops in den Sommer- und Herbstferien, die jeweils in der ersten Ferienwoche stattfinden, dar. Mit diesen unterschiedlichen Angeboten soll den Studierenden eine gute Fortsetzung ihres Studiums und eine regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ermöglicht werden.

Wenn doch einmal Bedarf besteht, das Kind mit in eine Vorlesung oder ein Seminar zu nehmen, können über das FamTeam der Fachhochschule zwei Spielrucksäcke ausgeliehen werden, die als mobile Kinderzimmer dienen. Die Mensa und Cafeteria sind jeweils mit einem angeschlossenen Spielbereich für Kinder ausgestattet. Im Freien laden zwei Spielplätze sowie der Campus-Garten zum Toben und Verweilen im Grünen ein.

FamTeam der Fachhochschule Potsdam
Ansprechpartnerin: Diana Zill
Telefon: 0331 580 24 75
E-Mail: famteam@fh-potsdam.de

Die Angebote an allen Standorten gelten nicht nur für Studierende, sondern auch für Lehrende und andere Mitarbeitende an der jeweiligen Institution. Studium mit Kind – in Potsdam gibt es viel Unterstützung!

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *
Keine News für Potsdam mit Kind mehr verpassen? Komm in unsere Potsdamer Facebook-Gruppe, abonniere @potsdam.mit.kind bei Instagram oder hol dir unseren Potsdam-Newsletter für Tipps zum Wochenende, Ausflüge & Events!

facebook potsdam mit kind gruppe     instagram potsdam mit kind

Kennt ihr schon diese Tipps?

studium mit kind baby studieren

newsletter pola
Verwendete Stichworte
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert