Hereinspaziert! Bei henryks regio+ in der Gutenbergstraße

henryks regio potsdam bassinplatz regioladen

Werbung

Immer wieder begegnen uns in Potsdam zauberhafte Menschen und Orte. In unserer neuen Reihe „Hereinspaziert!“ stellen wir euch heute Henryk und seinen Potsdamer Regioladen henryks regio+ vor, in dem ihr leckere, regional hergestellte Produkte bekommt. In unserem Interview erzählt euch der dreifache Vater, was das Plus im Namen bedeutet, welche besonderen Sachen ihr hier kaufen könnt (ist ja bald Weihnachten und so!) und welche witzige Anekdote ihm im Laden schon einmal passiert ist. Und nun kommt mal mit!

Wer bist du? 

Mein Name ist Henryk Behrendt. Ich bin verheiratet und Familienvater. Als gelernter Koch und Hotelbetriebswirt hatte ich schon immer eine große Leidenschaft für gute Lebensmittel, deren Herstellung und Veredlung. Über viele berufliche Stationen im In- und Ausland bin ich vor einigen Jahren in den Regionalladen gekommen und habe mich in den Job und den Laden verliebt. Ich habe lange gesucht und glaube, hier meine Passion gefunden zu haben.

Wo findet man deinen Laden?

henryks regio potsdam bassinplatz regioladen

henryks regio+ befindet sich in der Gutenbergstraße 83, direkt gegenüber vom Wochenmarkt am Bassinplatz und in unmittelbarer Nähe der Peter und Paul Kirche im historischen Holländischen Viertel.

Seit wann gibt es deinen Regioladen in Potsdam und wie kam es zur Idee?

Zunächst habe ich als Angestellter im Q- Regio Hofladen unter Jörg Mascher gearbeitet, der das Geschäft 2010 eröffnete. Nach 12 Jahren entschloss sich Jörg, das Unternehmen zu verlassen, um sich neuen Projekten zu widmen. Mit dem Wechsel im September 2022 folgte auch die Umbenennung in henryks regio+.

Unser Herzstück sind und bleiben hochwertige Waren aus der Region. Um das Angebot für unsere Kunden noch attraktiver zu gestalten haben wir uns entschlossen, weitere Spezialitäten aus anderen Regionen und Ländern aufzunehmen. Zum Teil auf Wunsch der Kunden. Denn auch in anderen Regionen gibt es sehr gute Manufakturen. Dafür steht das plus in henryks regio+.

Was bietest du bei dir im Regioladen an?

   

Vieles Schöne und Leckere aus der Potsdamer und Brandenburger Region. Auch Ausgefallenes und Seltenes. Hirsch-, Büffel-, Rinder-, Straußen-und Wildschweinsalami. Kochschinken, Wildschinken, geräuchert und luftgetrocknet. Die besten Wiener Würstchen – wie unsere Kunden sagen. Joghurt, Quark und Käse traditionell hergestellt von Frau Hennig aus Töplitz. Fruchtauftstriche von Frank Freiberg aus Ferch. Whisky und Gin aus Werder und Umgebung. Käse von Kuh, Schaf, Büffel und Ziege. Ob frisch, cremig, halbfest oder hart. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Daneben feine Pestos, Spreewälder Gurken, Honig von um die Ecke, selbstgemachtes Granola von Elisa aus Potsdam, Süßes und Saures. Unsere Veganer lieben das Leinöl- und Olivenölschmalz von Frau Spalke aus dem Fläming. Wir haben nicht alles, aber ein kleines und feines Sortiment in sehr guter Qualität.

Welche Herausforderungen gibt es aktuell zu meistern? Was wüschst du dir für die Zukunft?

Auch wir haben mit den ständigen Preiserhöhungen für Lebensmittel und Energie zu kämpfen. Dazu der aktuelle Personalmangel. Es ist keine einfache Zeit. Für die Zukunft wünsche ich uns als Team und dem Laden eine gute Zeit, viele zufriedene und treue Kunden wie in den letzten Jahren.

Ist im Laden schon einmal etwas Außergewöhnliches passiert? Ein besondere Begegnung, Lieferung, Anfrage… wir sind neugierig!

Da gibt es viele Begegnungen und die eine oder andere Anekdote. Wir waren schon Filmkulisse für Soko Wismar, sind Paketannahmestelle für viele Nachbarn und regelmäßig fragen uns Touristen, wo es zum Holländischen Viertel geht, obwohl sie mittendrin sind.

Eine Kundin stand einmal im größten Stress vor mir mit dem Hinweis, eine wichtige Frage stellen zu müssen. Ich bat die Kundin um etwas Zeit, da der Laden sehr voll war und sich eine lange Schlange gebildet hatte. Nach einer Weile drängelte sie sich dann vor und erkundigte sich bei mir, ob ich mich noch daran erinnern kann, wie sie ein Jahr zuvor mit einer anderen Kundin ein Gespräch vor dem Laden führte. Als ich dies verneinte, war sie enttäuscht. Schließlich wollte sie wissen, wie der Hund ihrer Gesprächspartnerin von damals hieß. Nach zwei Wochen stand die Kundin wieder im Laden und teilte mir freudig mit, sich inzwischen an den Namen des Hundes erinnern zu können. Monsieur Jacques. Den Namen werde ich wohl nie vergessen 🙂

Was machst du, wenn du nicht gerade im Laden bist?

Neben dem Laden gibt es viel in der Familie zu tun. Mit drei Kindern im Gepäck wird es nie langweilig. Ich spiele im Verein Tischtennis, liebe Frisbee, Volleyball und fahre gern Rennrad. Mir fehlt nur die Zeit. Auf Reisen bin ich ständig auf der Suche nach neuen Ideen die ich im Laden umsetzen kann.

Schaut doch mal vorbei! Ihr findet den Regioladen henryks regio+ in der Gutenbergstraße 83, geöffnet ist unter der Woche zwischen 9 und 18 Uhr, samstags zwischen 8 und 15 Uhr. Mehr Eindrücke gibt es über Instagram.

Große Fotos: POLA Magazin / Produktbilder: henryks regio+

Noch mehr Potsdam-Tipps findet ihr zum Beispiel in unserer Rubrik „Stadtleben„. Bisher bei „Hereinspaziert“ erschienen:

sportschule potsdam schulgarten hereinspaziert

Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.
Verwendete Stichworte
,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert