Eine Hebamme in Potsdam finden: Namen & Kontakte

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Als Hilfe vor, während und nach der Geburt solltest du dir eine Hebamme an die Seite holen. Hier haben wir für dich eine Übersicht aller (uns aktuell bekannten) Hebammen in Potsdam.

Hebamme in Potsdam finden: schnell sein

In Potsdam werden aktuell viele Kinder geboren – mehr als 3.000 jedes Jahr. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach Hebammen und abhängig vom Geburtstermin kann es hier zu Engpässen kommen (z.B. im Sommer, wenn viele Kinder geboren werden). Hier unterstützen sich die Hebammen zwar gegenseitig, aber auch Hebammen sind oft Mütter mit Kindern, die in den Sommerferien mit der Familie Urlaub machen wollen. Mach dich also frühzeitig auf die Suche – auch wenn du nur die Betreuung nach der Geburt wünschst.

Wozu braucht man eine Hebamme?

Eine Hebamme kann dich durch die gesamte Schwangerschaft, während der Geburt und in den ersten drei Monaten danach begleiten – je nach Wunsch und Angebot der Hebamme. Während einige Frauen durchgängig die gleiche Ansprechpartnerin wünschen, genügt anderen das vorhandene Personal in der Klinik und sie nutzen die Hebamme nur für die Betreuung im Wochenbett.

Vor der Geburt beantwortet die Hebamme auftretende Fragen und kann alle Vorsorgeuntersuchungen übernehmen (bis auf den Ultraschall). Du kannst die Termine mit der Hebamme z.B. mit dem Besuch beim Frauenarzt abwechseln. Vor allem in den Hebammenpraxen werden von den Hebammen auch Geburtsvorbereitungskurse angeboten.

Auch während der Geburt ist deine persönliche Hebamme für dich da, dafür fallen dann separate Kosten an (siehe nächster Punkt). Anderenfalls kümmern sich vor Ort die diensthabenden Hebammen um euch.

Nach der Geburt im sogenannten “Wochenbett” schaut die Hebamme in den ersten 12 Wochen regelmäßig nach dir und eurem Baby – anfangs meist täglich, später in größeren Intervallen, je nachdem, wie die Familie es braucht und wünscht. Wachstum und Entwicklung des Babys werden notiert, Tipps zum Stillen und Pflegen gegeben und auch sichergestellt, dass beim Körper der Mutter alles gut verheilt. Gerade am Anfang werdet ihr die Besuche der Hebamme herbeisehnen, denn es gibt soooo viele Fragen!

Wer trägt die Kosten für die Hebamme?

Die Hebamme rechnet ihre Kosten direkt mit deiner Krankenkasse ab. Davon ausgenommen ist die Rufbereitschaftspauschale, wenn die Hebamme dich bei der Geburt begleiten soll (und dafür dann Tag und Nacht “bereit” steht, von euch angerufen zu werden und sich auf den Weg zu machen). In Potsdam belaufen sich die Kosten für die Rufbereitschaft aktuell auf etwa 400-600 Euro. Auf den Webseiten oder spätestens beim Kontakt mit der Hebamme erfährst du die Details. Einige Krankenkassen übernehmen zumindest einen Teil der Kosten, frage dazu direkt bei deiner Kasse nach.

Und ja, bei diesen Beträgen muss man erstmal schlucken. Andererseits ist es unbezahlbar, bei der Geburt eine vertraute Person dabei zu haben, die nur für dich da ist und nicht gleichzeitig mehrere Gebärende betreut. Sie kennt dich und deine Familie schon seit der Schwangerschaft und wird sich auch danach um euch kümmern. Und ob Tag oder Nacht, sie wird sich sofort auf den Weg machen, wenn sich euer Baby auf den Weg macht.

Wie geht man bei der Suche am besten vor?

Das beste ist natürlich immer die persönliche Empfehlung. Frage Freundinnen, Kolleginnen oder Bekannte aus Potsdam, wo sie entbunden haben, welche Hebamme sie begleitet hat und ob sie diese weiterempfehlen können.

Generell ist es wichtig, sich erst einmal Gedanken über den Ort zu machen, an dem euer Baby zur Welt kommen soll. Soll es eine Klinik mit Rundumversorgung sein? Hebammen haben meist Verträge mit bestimmten Kliniken, auf den Webseiten der Kliniken findet ihr daher auch eine Übersicht der sogenannten “Beleghebammen”, ansonsten fragt beim Kontakt mit der Hebamme einfach nach. Oder präferierst du ein kleines Geburtshaus? Auch hier gibt es feste Hebammen und du nimmst am besten zunächst Kontakt zum Geburtshaus auf.

Liste der Potsdamer Kliniken und alternativen Geburtsorte

Dazu kommen freie Hebammen, die keine Beleggeburten anbieten, aber die Vor- und Nachsorge.

Beim Anruf erwartet dich oft nur die Mailbox, denn Hebammen sind fast immer beschäftigt und bei einer Frau oder in der Klinik – sie rufen dann zurück. Hinterlasse deinen Namen, Geburtstermin, Wohnort (Stadtbezirk), gewünschter Geburtsort und gewünschte Betreuung (z.B. Vorsorge, Geburt und Wochenbett) – sofern du das alles schon weißt. Dann kann die Hebamme direkt eingrenzen, ob sie dich betreuen kann oder nicht. Hat sie noch freie Kapazitäten, gibt es für gewöhnlich zeitnah ein erstes Treffen und Vorgespräch. Natürlich ist es wichtig, dass man sich gegenseitig sympathisch ist und du ein Vertrauensverhältnis aufbauen kannst, denn die nächsten Monate werden sehr persönlich und intim.

Übersicht der Hebammen in Potsdam

Hier findest du nun eine Liste aller uns aktuell bekannten Hebammen in Potsdam (Stand Mai 2020). Alle Angaben sind ohne Gewähr, d.h. wir garantieren nicht, dass die Liste vollständig ist oder sich Daten geändert haben. Wir freuen uns über all Hinweise an info@pola-magazin.de – lieben Dank!

Hebammen im Klinikum Ernst von Bergmann

Im “Bergmann” gibt es ca. 20 fest angestellte Hebammen, die im 3-Schicht-System arbeiten. Ein Großteil der Hebammen bietet auch Wochenbettbetreuung an. Alle Hebammen, die im Potsdamer Raum arbeiten, findest du hier alphabetisch aufgelistet und als Download auf der Klinikseite.

  • Nadine Bornfleth / 0176-841 19 173
  • Jenny Breuer / 0172-167 88 41
  • Ilka Daenzer / 0174-325 63 32, 0331-270 16 72
  • Lydia Drese / 0179-205 44 89
  • Antje Jakob / 0331-504 298
  • Sabine Linow / 0176-410 100 24
  • Regina Panter / 0177-213 77 89, 0331-81 63 97
  • Stefanie Schultke / 0177-316 31 59

Dazu kommen begleitende Hebammen, die unabhängig arbeiten, aber euch als Beleghebammen in Potsdam zur Geburt mit in die Klinik begleiten können (und natürlich Vorsorge und Nachsorge anbieten):

St. Josefs Krankenhaus

Im “Josefs” arbeiten alle Hebammen freiberuflich und haben einen Vertrag mit der Klinik. Als diensthabende Hebammen wechseln sie sich ab. Auf der Webseite der Hebammen im St. Josefs Krankenhaus findest du weitere Informationen zum Team, Termine, einer Liste der Hebammen und Broschüre zur Geburt

Diese Hebammen arbeiten aktuell im Josefs:

(alphabetisch sortiert – in den Klammern findest du die Einzugsbereiche, in denen die Hebammen vor allem Frauen betreuen (aber nicht ausschließlich)

  • Annika Bader / 030-53673309 / Berlin: Friedenau, Steglitz
  • Ines Deparade / 0176-63249810 / Potsdam
  • Renate Gladys / 01516-7829456 / Potsdam
  • Luisa Grebenstein / 0176-22136421 / Michendorf, Schwielowsee, Beelitz, Nuthetal, Seddiner See
  • Luisa Hamann / z.Z. in Elternzeit
  • Linda Hauschild / 0172-06315376 / Potsdam
  • Kristin Organischak / 0173-2122574 / Werder + Umland, Potsdam West + Innenstadt
  • Sandrina Seide / 0162-2359042 / Babelsberg, Berliner Vorstadt
  • Antje Schulz / 0160-97793806 / Potsdam Nord
  • Jana Till / 0162-2099078 / z.Z. in Elternzeit
  • Sandra Urban / 0173-2404690 / Potsdam
  • Marina Uschkoreit / 0170-6145607 / Potsdam Waldstadt, Kirchsteigfeld, Drewitz
  • Katja Voswinkel / 0172-3971096 / Potsdam Nord
  • Romy Wagner / 0172-1764527 / Berlin: Pankow, Wedding, Mitte, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Reinickendorf

Hebammenpraxen und Geburtshäuser in Potsdam

In Potsdam gibt es verschiedene Hebammenpraxen und Geburtshäuser. Hier arbeiten mehrere Hebammen unter einem Dach und bieten in gemeinsam genutzten Räumlichkeiten Beratung und viele Kurse an z.B. für Schwangere, Eltern mit Baby und zur Rückbildung. Das ist sehr praktisch, denn hier erhältst du quasi eine Rundum-Betreuung. Wie der Name schon sagt, kannst du im Geburtshaus auch dein Baby auf die Welt bringen und überall gibt es eine oder mehrere Beleghebammen, die dich in die Klinik begleiten können.

Abkürzungen: SV Schwangerenvorsorge /BG Beleggeburten (d.h. im Krankenhaus KKH) / WB Wochenbettbetreung

Hebammenpraxis “Hebamme Potsdam” (Innenstadt)

In dieser Hebammenpraxis in der Yorckstraße arbeiten als Hebammen:

Hebammenpraxis in der Lennéstraße (Potsdam West)

Zu den Hebammen in der Lennéstraße nimmst du am besten zunächst per Mail Kontakt auf (Info auf der Webseite) und erhältst dann nähere Informationen.

Hier aktuell tätige Hebammen:

  • Lily Maier / 0176/23562521
  • Marei Künicke / 0174-4945814
  • Sandrina Seide / 0162-2359042 (Beleghebamme St. Josefs KKH)
  • Josepha Seesing / 0176-45867328
  • Maria Wengler
  • Nicole Zindeler

Charly & Franz (Innenstadt)

In dieser Hebammenpraxis können dich folgende Hebammen betreuen:

  • Sonja Kasprzyk / 0151-123 62 582 (SV, WB)
  • Anja Wolff /0173-60 26 576 (SV, WB, BG Bergmann Klinikum – mehr erfahren)

Geburtshaus Am Neuen Garten

In diesem Geburtshaus in der Berliner Vorstadt werdet ihr rundum versorgt. Neben Geburten im Geburtshaus werden auch Hausgeburten betreut, aber auch Beleggeburten begleitet und natürlich gehören auch die Vorsorge und das Wochenbett mit dazu.

Geburtshaus Apfelbaum (Babelsberg)

Im Geburtshaus Apfelbaum gibt es ebenfalls ein großes Team an Hebammen und viele Angebote – egal, ob ihr euer Kind hier oder in der Klinik auf die Welt bringen wollt. Nehmt am besten zunächst Kontakt mit der Leitung auf (Claudia Krönke, Kontakt: Telefon 0331-711240, Sprechzeiten Mo-Fr 9-12 Uhr)

Betreuung in der Schwangerschaft, zur Geburt und im Wochenbett erhaltet ihr im Geburtshaus Apfelbaum in Babelsberg von diesen Hebammen:

Eine Betreuung ohne Geburtshilfe (d.h. die Schwangerenvorsorge/Wochenbett) bieten an:

  • Katja Hecker
  • Sophie Köhler (z.Z. in Elternzeit)
  • Claudia Krönke
  • Bettina Melchior / 0177-5056736
  • Jeannine Rizk
  • Veronika Schein

Freie Hebammen in Potsdam

Neben den Hebammen an Potsdamer Kliniken, in den Geburtshäusern oder Hebammenpraxen gibt es auch einige, die frei arbeiten. Die meisten bieten hauptsächlich die Vorsorge während der Schwangerschaft an und die Nachsorge im Wochenbett – für die Geburt gehst du in die Klinik deiner Wahl und wirst dort von den diensthabenden Hebammen vor Ort betreut.

Nähere Informationen findest du auf den Webseiten (falls vorhanden) – beim Anrufen halte auch hier folgende Informationen bereit: Geburtstermin, Wohnort (Stadtbezirk), gewünschter Geburtsort und gewünschte Betreuung (z.B. Vorsorge, Geburt und Wochenbett) – sofern du das alles schon weißt.

Abkürzungen: SV Schwangerenvorsorge /BG Beleggeburten (d.h. im Krankenhaus KKH) / WB Wochenbettbetreung

Die Potsdamer Hebammen in alphabetischer Reihenfolge:

  • Ulrike Bleyl / 0331-50540858 (SV, WB)
  • Katharina Brückner / 0331-6011797
  • Melissa Busse /0176-842 66 178 (SV, WB)
  • Christina Dümchen / 0331-7048640 (SV, BG St. Josefs KKH, WB)
  • Birgit Fiebiger / 0173-88 60 182 (SV, WB)
  • Ina Flieger / 0331-280 01 70, 0178-777 49 69 (WB)
  • Birgit Frank / 033201-59111, 0174-1668843 (SV, BG KKH Waldfriede, WB)
  • Katja Gilbert / 0331-23385380, 0151-56047960 (WB)
  • Anneli Hartmann / 0176-20495943 (SV, WB)
  • Claudia Herold / 033200-40010, 0331-2415651
  • Antje Kuhle / 0173-6202020 (SV, WB)
  • Alexandra Ladewig / 0162-60 90 548
  • Antje Lorenz / 0331-9514969 (WB)
  • Desiree Mantey / 0163-7061588
  • Zahra Mirmasoudi / 0179-7330825
  • Sandra Reichmann / 033837-20697
  • Solveig Röwf / 0173-8264735 (SV, WB)
  • Katharina Steuernagel / 0331-2015752 (WB)
  • Barbara Stolle /01578-1688350 (WB)
  • Maria Vagt / 0152-56259263
  • Anna Volland / 0176-20770625 (SV, WB)
  • Petra Walczyk Petra / 0176-7234564 (SV, WB)
  • Maria Weber / 0179-97 05 219 (SV, WB)

Du suchst weitere Informationen oder bist außerhalb von Potsdam und auf der Suche nach einer Hebamme? Dann empfehlen wir die Seite des Hebammen Verband Brandenburg e.V. (aber auch hier sind die Informationen leider nicht immer aktuell und vollständig).

Tipps & Infos rund ums Thema Potsdam mit Baby

Ihr wollt weitere Tipps für Potsdam mit Baby und Kind? Abonniert unseren Newsletter und folgt uns bei Facebook und Instagram, um ab sofort nichts mehr zu verpassen!

Kliniken und alternative Orte für die Geburt in und um Potsdam

Titelfoto: © Alexianer, Klaus Heymach

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.