Naturkundemuseum Potsdam: Tierische Safari (K+S)

Das Naturkundemuseum Potsdam hat für Kita-Gruppen und Schulklassen viele tolle Angebote im Programm, um die heimische Tierwelt kennenzulernen.

Tipp: Für Lehrende und Erziehende werden nach Absprache 90minütige Übersichtsführungen angeboten. Hier erhalten Sie eine Übersicht aller Angebote und es wird veranschaulicht, wie das Naturkundemuseum Potsdam als außerschulischer Lernort optimal genutzt werden kann.

Für Kinder ab 3 Jahren:

Junge Entdeckerinnen und Entdecker ab 3 Jahren werden im Museum bei ihrem ersten Kontakt mit viel Empathie begleitet. Emotional besonders ansprechende Tierarten, wie beispielsweise Maulwurf und Eichhörnchen wurden dafür ausgewählt. Die Kindergruppen erkunden das Museum mit allen Sinnen und es werden Bezüge zu ihrer eigenen Erfahrungswelt geschaffen. Die Führung entwickelt sich anhand der Fragen und Interessen der jungen Museumsgäste, stets mit dem Ziel, die Kinder für eine weitere Auseinandersetzung mit der Umwelt zu begeistern.

Für Kinder ab 3 Jahren wird die 30-minütige Führung „Riesen und Winzlinge“ angeboten.In dieser Führung stehen große und kleine Tiere Brandenburgs im Mittelpunkt. Mit anschaulichen Erzählungen aus dem „Alltag“ der Tiere werden diese mit der Erlebniswelt der Kinder in Verbindung gebracht. Eigene Begegnungen und prägende Sinneseindrücke runden die Führung ab. Geeignet ist die Führung für alle Gruppen, die das Museum zum ersten Mal besuchen.

Für Vorschulkinder ab 5 Jahren:

Für die großen Kita-Kinder bietet das Naturkundemuseum Potsdam drei verschiedene Führungen an:

„Maulwurf, Igel & Co.“: Die 45-minütige Führung stellt die viele unterschiedlichen Tierarten vor, die in naturnah angelegten Gärten leben. Die Kinder entdecken die Vielfalt vor der Haustür, treffen auf bekannte Gartenbewohner und erweitern ihr Wissen. Wie ist der unterirdische Bau eines Maulwurfshügel angelegt? Einzelne Tierwünsche können nach vorheriger Absprache berücksichtigt werden.

„Wenn Hummeln brummen“ ist eine 45-minütige Führung, die den tierischen Frühlingsboten auf der Spur ist. Doch woran erkennt man den Frühling überhaupt? Die Hummelkönigin sucht ein geeignetes Kinderzimmer und die Blaumeise singt laut zwitschernd ihr Liebeslied, während es bei den Feldhasen ein großes Gerangel um die Weibchen gibt. Wie sich die verschiedenen Tiere auf ihren Nachwuchs vorbereiten, lernen die Kinder in der Führung. Im Vordergrund stehen auch die eigenen Erkundungen und der gemeinsame Erfahrungsaustausch zum Thema Frühling.

„Fleißig auf Futtersuche“ ist eine 60-minütige Führung mit tierischen Geschichten über Tiere im Winter. Die Kindergruppe erfährt, wie sich sich Eichhörnchen, Igel und Braunbären auf den Winter vorbereiten. Zunächst lauschen die Kinder einer amüsanten Vorlesegeschichte. Anschließend entdecken sie gemeinsam die Protagonisten der Geschichte in den Ausstellungen und lernen Interessantes darüber, wie sich die Tiere in der Winterzeit ernähren. Die Kinder probieren die verschiedenen Strategien der Tiere selbst aus und beteiligen sich mit allen Sinnen an der Futtersuche.

Schulklassen 1. bis 6. Klassenstufe

Bei den Schülern von der 1. bis zur 6. Klasse motivieren konkrete Natur-Objekt-Erfahrungen zu lernen und naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu entdecken, denn das eigene Erforschen macht Spaß und spornt an! Die Führungen und Workshops sind an den Lehrplan angepasst und eignen sich als Unterrichtserweiterung oder auch für einen Wandertag. Der Zugang zum Museum wird  auch hier durch ausgebildete Museumspädagogen erleichtert, die das selbstständige Lernen durch aktivierende Elemente fördern.

Insgesamt 16 abwechslungsreiche Führungen und Workshops für Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 6. Klasse hat das Naturkundemuseum Potsdam im Angebot: von der Tierwelt im Garten bis hin zu Tieren im und am Wasser.

Konkrete Tiere werden mit den Museumspädagogen zusammen genau betrachtet und damit das Interesse und die Begeisterung der Grundschulkinder für die Vielfalt der sie umgebenden Natur geweckt. Details zu den Führungen und Workshops finden Sie auf unserer Webseite.

Angebote für die Klassenstufen 1 bis 2:

  • Führung: Von Aal bis Wolf (Dauer: 45 Minuten)
  • Führung: Tierisch was los (Dauer: 45 Minuten)
  • Führung: Frühlingserwachen (Dauer: 45 Minuten)
  • Führung: Tierdetektive gesucht! (Dauer: 45 Minuten)
  • Führung: Vom Wolf zum Hund (Dauer: 45 Minuten)

Angebote für die Klassenstufen 3 bis 4:

  • Führung: Von Aal bis Wolf (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Winterspeck und Daunenfeder (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Wasserfreunde (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Ein Storch auf Reisen (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Tieren auf der Spur (Dauer: 60 Minuten)
  • Workshop: Alt wie ein Baum (Dauer: 240 Minuten)

Angebote für die Klassenstufen 5 bis 6:

  • Führung: Von Aal bis Wolf (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Ab durchs Wasser (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Tierisches Wasserleben (Dauer: 60 Minuten)
  • Workshop: Zeig mir deine Zähne (Dauer: 120 Minuten)
  • Workshop: Baumexperte werden (Dauer: 240 Minuten)


Schulklassen 7. – 13. Klassenstufe

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen entwickeln ein immer differenzierteres Weltbild. Die angebotenen Führungen aus dem Bereich der Ökologie setzen genau dort an. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, theoretische Konzepte, die sie aus dem Unterricht kennen, auf konkrete Beispiele aus der Natur zu übertragen und zu vertiefen. Weiterhin bietet das Themenfeld den Jugendlichen viele Gelegenheiten, die besondere Rolle und Verantwortung des Menschen für die Ökosysteme der Erde zu reflektieren. Das Interesse der Schülerinnen und Schüler, die Umwelt im Sinne der Nachhaltigkeit mitzugestalten, wird durch die Führungen geweckt.

Angebote für die Klassenstufen 7 bis 10

  • Führung: Woher kommst du? (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Alle sind vernetzt (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Freund oder Feind (Dauer: 90 Minuten)

Angebote für die Klassenstufen 11 bis 13

  • Führung: Heimisch oder eingeschleppt? (Dauer: 60 Minuten)
  • Führung: Wechselspiele der Natur (Dauer: 60 Minuten)

Weitere Informationen zu allen Altersstufen:

  • Teilnehmerzahl: ab sechs Personen
  • Dauer: 30 bis 60 Minuten bei den Kita-Kindern, 60 bis 240 Minuten bei den Schulkindern (siehe Beschreibung)
  • Zeit: ganzjährig buchbar
  • Kosten für Führungen: pro Teilnehmenden 2 Euro, zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt
  • Kosten für Workshops: pro Teilnehmenden 4 Euro, zwei Begleitpersonen haben freien Eintritt
  • Ort: Naturkundemuseum Potsdam, Breite Straße 13, 14467 Potsdam
  • Vorlaufzeit: Anmeldung mindestens vierzehn Tage im Voraus unter der Telefonnummer 0331 289-6707
  • Kontakt und weitere Informationen: Die Museumspädagogik berät am Montag und Donnerstag zwischen 10 Uhr und 14 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0331 289-6706.
  • E-Mail-Adresse: naturkundemuseum@rathaus.potsdam.de
  • Weitere Informationen unter naturkundemuseum-potsdam.de

… und noch viele weitere Angebote

… für Wandertage, Projekttage, Ferienausflüge mit dem Hort oder als Museums-Rallye mit Rätselfragen und weitere Arbeitsblätter halten wir für Sie bereit. -> Hier informieren

Fotocredit: © Naturkundemuseum Potsdam / Foto „Mädchen streicht über ein Fell“ und „Kind mit Waschbär“: M. Labuske, alle anderen Fotos: D. Marschalsky

Weitere Angebote für Kitas & Schulen ansehen

Diesen Artikel teilen
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.