Grüne Pause im Wildpark Potsdam

Wildpark Potsdam Ausflugstipp Freizeit

Der Wildpark im Südwesten von Potsdam ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie. Das etwa 875 Hektar große Waldgebiet grenzt an den westlichen Rand des Park Sanssoucis und zieht sich durch die Pirschheide bis zum Templiner See – hier stellen wir ihn euch etwas genauer vor!

Wildpark Potsdam

Der Name “Wildpark” kommt nicht von ungefähr, denn angelegt wurde er als Hofjagdrevier für König Friedrich Wilhelm IV. – speziell zum Jagen von Rot- und Damwild. Zutritt hatten zu dieser Zeit auch nur die Bediensteten. Für die gärtnerische Gestaltung war Peter Joseph Lenné zuständig, ab 1854 Generaldirektor der königlichen Gärten in Potsdam und Berlin. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts sind die Waldflächen des Wildparks für jeden zugänglich. Fernab aller Touristenströme ist der Wald heutzutage besonders bei Erholungssuchenden, Familien und Sportlern beliebt. Auch das Radfahren ist auf ausgewählten Routen im Wildpark ist erlaubt.

Wildpark Potsdam Ausflug Familie

Betreten könnt ihr den Wald u.a. durch die 3 Haupteingänge: den Forsthäusern Süd (an der B1 Richtung Werder), das Sanssouci-Tor (Forststraße/ Ecke Werderscher Damm) oder das Nord-Tor (Kuhfortdamm). Unser Ausflug startete am Sanssouci-Tor, hier gibt es auch ausreichend Parkplätze für alle Wildparkbesucher.

Wildpark Potsdam Ausflug Familie

Und dann könnt ihr euch in diesem riesigen Waldgelände einfach treiben lassen, denn schließlich gibt es überall etwas zu entdecken, zu hören oder zu untersuchen. Oder aber ihr folgt einer Wildparkroute (3 oder 6 km) oder einem Wanderweg (zwischen 2,5 und 4 km). An jedem Eingang gibt es eine große Karte, auf der alle Routen und Wanderwege übersichtlich dargestellt werden. Auch bedeutsame Bäume sind darauf gekennzeichnet. Am besten fotografiert ihr euch die Karte ab, so behaltet ihr die ganze Zeit den Überblick und könnt so viel wie möglich entdecken.

Wildpark Potsdam Ausflug Familie

Peter Joseph Lenné wählte für die acht Alleen (Lindenallee, Akazienallee, Ahornallee etc.) natürlich auch die entsprechenden Baumarten aus. Allerdings sind nur noch in der Lindenallee mehrere Linden aus der Entstehungszeit erhalten.

Ein guter Platz für eine kleine Stärkungspause ist das Futterhaus im Zentrum des achtstrahligen Wegesterns. Das Futterhaus stand früher auf der Pfaueninsel und ist bei Groß und Klein als Rastplatz sehr beliebt. Sollten die Sitzplätze unter dem Futterschirm schon besetzt sein, laden die unzähligen Baumbänke rundherum auch zur Pause ein.

Eine besonders schöne Sichtachse zum Park Sanssouci (Palais-Blick) und einen weiteren schönen Ort für eine kleine Pause habt ihr vom Kellerberg (63 m) aus. Der Kellerberg befindet sich hinter der Wildmeisterei und ist die dritthöchste Erhebung im Wildpark.

geschenke kind junge mädchen geschenkideen banner

Sollte es euren Kindern zwischendurch etwas langweilig werden oder werden ihre Füße immer schwerer vom „vielen” Laufen, so empfehlen wir euch, zwischendurch immer mal wieder nach Geocaches Ausschau zu halten. Im Wildpark sind einige versteckt.

Wildpark Potsdam Ausflugstipp Freizeit Familie

Und wer mehr über den Erholungswald wissen möchte, der sollte sich unbedingt den Waldlehrpfad (zwischen Zugang Zeppelinstraße und Wildmeisterei) genauer anschauen. Hier sind Gehölze beschildert, es wird auf ausgewählte Erscheinungen im Wald aufmerksam gemacht und es gibt Hinweisschilder zu verschiedenen Biotopen.

Hier nochmal eine Übersicht über mögliche Routen & Wege (auch auf den Übersichtskarten an den Forsthaus-Eingängen abgebildet)

  • Kleine Wildparkroute (3 km): zwischen Luftschiffhafen und Tierklinik ( Forsthaus Sanssouci-Tor)
  • Große Wildparkroute (6 km): Luftschiffhafen – großer Wegestern – Kellerberg – Bahnhof Pirschheide
  • Wanderweg Wildpark – Bornim (2,5 km): Bahnhof Park Sanssouci – Wildpark West – Golm – Grube – Bornim/Kirche
  • Waldlehrpfad (4 km): zwischen Luftschiffhafen und Forststraße
  • Fahrradweg (2,5 km): Forsthaus Sanssouci-Tor – Wildpark – Ortsteil Wildpark West – Golm – Grube – Bornim – Katharinenholz – Neues Palais
  • Fahrradweg (3 km): Potsdam Stadt – Templiner See – Caputh – Ferch – Petzow – Geltow – Pirschheide – Wildpark – Potsdam Stadt

Wir wünschen euch viel Spaß!

Wildpark / Werderscher Damm in 14471 Potsdam

Anreise mit dem Auto: ausgewiesene Parkplätze für den Besuch des Wildparks: Forststraße / Ecke Zeppelinstraße, Sanssouci-Tor (Forststraße/ Ecke Werderscher Damm) und Nord-Tor (Kuhfortdamm)

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Bahnhof Pirschheide, Bahnhof Park Sanssouci, Haltestelle Luftschiffhafen sowie Haltestelle Werderscher Damm/ Forststraße

zoo tierpark wildpark potsdam ausflugWas ihr in Potsdam und dem Umland noch alles unternehmen könnt, erfahrt ihr in unserer Kategorie „Freizeit & Ausflüge“.

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *
potsdam tippsKeine Tipps mehr verpassen? Abonniere @potsdam.mit.kind und @potsdam.tipps bei Instagram, hol dir unseren Potsdam-Newsletter und komm in unsere Potsdamer Facebook-Gruppe für noch mehr Tipps zum Wochenende, Ausflüge & Events!

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *
pola newsletterLust auf mehr? Um über aktuelle Beiträge, Elterntipps, Rezeptideen, Bastelanleitungen und mehr auf dem Laufenden zu bleiben, hol dir unseren Newsletter und folge uns bei Instagram, Pinterest und Facebook!

Verwendete Stichworte
,
Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert