Ein Ausflug nach Ribbeck – der perfekte Ort für Entdecker*innen

Während sich der Frühherbst von seiner besten Seite zeigt und die ersten güldenen Blätter sanft zu Boden fallen, habe ich plötzlich große Lust, auf Entdeckungsreise zu gehen. Gerade frisch in das schöne Fahrland gezogen, möchte ich mit meinem Freund das Potsdamer Umland erkunden und einen kleinen Wochenendausflug machen. Bei meiner Suche nach einem Ausflugsziel, das insbesondere für Familien geeignet sein soll, bin ich auf ein zauberhaftes Örtchen namens Ribbeck gestoßen.

Ribbeck ist durch die bekannte Birnbaum-Ballade »Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland« von Theodor Fontane zu einem beliebten Ausflugsziel geworden. Ja! Das ist genau das, wonach ich gesucht habe. Für diejenigen von euch, die jetzt denken, Fontane sei viel zu langweilig, denen sei gesagt: Hier gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Also zieht euch warm an, es geht raus an die frische Luft!

 

Ribbeck: Von Birnen, Kinderbauernhöfen und heißer Schokolade mit Sahne

Ribbeck liegt etwa 40 Kilometer von Potsdam entfernt und eignet sich mit einer Grundfläche die neunmal kleiner ist als Potsdam ganz besonders gut für einen Tagesausflug mit der Familie. Wie ihr euch denken könnt, dreht sich hier alles um die Birne. Na ja, fast alles. Neben dem Birnengarten mit seinen 23 Birnbäumen und 14 verschiedenen Sorten der vergangenen 400 Jahre habe ich unter anderem den Kinderbauernhof Marienhof für euch erkundet. Dieser beherbergt viele bauernhoftypische Tiere. Von Enten über Kaninchen, Ponys bis hinzu Ziegen, Schafe und ja, sogar Bienen sind hier zu Hause. Hier gibt es einen großen Spielplatz, einen Barfußpfad, frei laufende Katzen und ein großes Essensangebot für den kleinen Hunger zwischendurch. Außerdem gibt es eine große Feuerstelle mit Option auf Stockbrot bei Übernachtung.

 

Wenn ihr schon in Ribbeck seid, dann führt kein Weg am Alten Waschhaus vorbei. Das liegt gleich im Ortskern. In dem kleinen märchenhaften Café, das ebenso Museum ist, findet ihr alles, was das Birnenherz begehrt. Hier gibt es nicht nur Birnenkakao für die Kleinen und Kaffee mit Birnenedelbrand für die Großen, sondern auch die wohl weltbeste Birnentorte in 200 Variationen. Ihr habt ganz richtig gelesen. 200! Damit euch die Entscheidung leichter fällt, stehen meist etwa fünf davon zur Auswahl. Dann gibt es noch Fontane-Literatur für Kinder, Rührlöffel mit ausgestanzter Birne in der Mitte, Birnensenf und vieles mehr.

 

Gleich gegenüber neben der evangelischen Dorfkirche findet ihr eine übergroße Birnen-Keramikskulptur und den sagenumwobenen Birnbaum, den ihr vielleicht schon aus Fontanes Ballade kennt. Ach und sollte das Café im Alten Waschhaus so voll sein, dass ihr keinen Platz mehr findet, dann könnt ihr euch nach einem gemütlichen Herbstspaziergang an zwei Tagen in der Woche (Samstag und Sonntag) im kinderfreundlichen Café Theodor aufwärmen.

   

Wippe, Rutsche, Schaukel – Kinderspielplatz am Brennereiweg mit guter Parkmöglichkeit

Und was natürlich bei einem Ausflug mit der Familie nicht fehlen darf, ist der obligatorische Besuch auf dem Spielplatz. In der Nähe des Birnengartens ist ein sehr toller, sehr gepflegter Kinderspielplatz mit Wippe, Rutsche, Schaukel, einem Spielplatzhäuschen und Sitzmöglichkeiten für die ganze Familie gelegen. Und wisst ihr, was das Allertollste ist? Hier lässt es sich super parken und vielleicht sogar den Ausflug beginnen. Die Parkmöglichkeiten sind generell sehr gut. Weil alles sehr nah beieinander liegt, könnt ihr das Auto einfach abstellen und alles wunderbar zu Fuß erkunden.

 
Und wenn ihr am Ende immer noch nicht genug habt, dann hat Ribbeck auch noch ein Schloss mit Museum und Restaurant zu bieten. Mein Fazit? Ich kann euch Ribbeck nur ans Herz legen. Hier ist es echt schön. Besonders im Herbst. Wenn die Birne sich von seiner besten Seite zeigt.

Weitere Informationen zu Ribbeck

Anfahrt mit dem PKW

Die Anfahrt mit einem PKW ist mit Kind und Kegel ratsam. Von Potsdam fahrt ihr über die A10 und B5 Richtung Nauen, danach Richtung Friesack. Ihr fahrt durch die Ortsteile Lietzow und Berge. Danach kommt schon Ribbeck.

Altes Waschhaus

  • Adresse: Altes Waschhaus / Am Birnbaum 6 / 14641 Nauen OT Ribbeck
  • Öffnungszeiten: Januar bis Dezember / Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
  • Kontakt: 033237/85106 / post@waschhaus-ribbeck.de

Café Theodor

  • Adresse: Café Theodor / Alte Hamburger 9/ 14641 Nauen OT Ribbeck /Parkmöglichkeiten an beiden Seiten des Gebäudes
  • Öffnungszeiten: Mai bis Oktober / Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr
  • Kontakt: 033237/85959 / info@cafe-theodor.de

Kinderbauernhof Marienhof

  • Adresse: Kinderbauernhof Marienhof / Am Marienhof 1 / 14641 Nauen OT Ribbeck / kostenlose Parkplätze direkt davor
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr
  • Preise: Angepasster Eintrittspreis 1,50 €, Kindergeburtstage ab 18,00 € / Zimmer inklusive Frühstück (Halbpension und Vollpension möglich) ab 75,00 € / Gruppenfahrt im Holzhaus ab 38,00 €, in Zimmern ab 65,00 € / Ferien-Camp (Pflegetiere, Reiten, Lagerfeuer) ab 265, 00 €
  • Kontakt: 033237/88801 / ferien@marienhof-ribbeck.de

Birnengarten

  • Adresse: Birnengarten Ribbeck / Eingang beim »Ribbäcker« / Am Birnbaum 5 / 14641 Nauen OT Ribbeck
  • Öffnungszeiten: immer
  • Kontakt: 030/53607694 / rafael@havelwasser.com

Kinderspielplatz

  • Adresse: Kinderspielplatz / Brennereiweg / 14641 Nauen OT Ribbeck / Parkplätze direkt davor
  • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 6 bis 22 Uhr

Schloss Ribbeck

  • Adresse: Schloss Ribbeck / Theodor-Fontane-Straße 10 / 14614 Nauen OT Ribbeck
  • Kontakt: 033237/85900 / info@schlossribbeck.de
  • Öffnungszeiten: Schloss Ribbeck: von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr / Restaurant: Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr / Museum und Shop: Januar bis März Montag geschlossen, April bis Dezember: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr (letzter Einlass im Museum 16:30 Uhr)
  • Preise: Eintritt normal 6 €, Eintritt ermäßigt 4 €

   
Fotos und Text: Hanady Gamgoum

Lust auf mehr? Wir haben für euch noch viele weitere Ausflugsideen rund um Potsdam!

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.