Berlin mit Kind 2019: 3 Indoor-Tipps von HIMBEER

Vor Kurzem war es wieder soweit: Der HIMBEER Verlag hat seinen alljährlichen Familien-Freizeit-Guide „BERLIN MIT KIND 2019“ herausgebracht! Bereits zum 8. Mal haben sie wieder ein tolles Werk gezaubert, reich an Inspirationen für tolle Familien-Unternehmungen in Berlin. Egal ob es draußen regnet oder sich das Wetter von seiner besten Seite zeigt, den Guide könnt ihr immer dann zur Hand nehmen, wenn ihr einfach nicht wisst, was ihr mit der Familie unternehmen könnt. Und da die HIMBEER-Redaktion ja nun absolute Berlin-Experten sind, haben wir sie nach ihren 3 liebsten Indoor-Familienorten gefragt. Welche das sind, verraten sie euch jetzt:

Die 3 Indoor-Tipps für Berlin mit Kind

SPRUNG RAUM

Foto: © Esther Bauer

Wer mal wieder Lust hat, sich so richtig auszupowern und rumzuhüpfen, der sollte der Trampolinhalle in Marienfeld definitiv einen Besuch abstatten. Hier können kleine Energiebündel  nicht nur auf den Trampolinen in Schwingung geraten, sondern Sprung-Parcours ausprobieren, Air-Volleyball spielen und sich in ein riesiges Becken, gefüllt mit Schaumstoffwürfeln, fallen lassen. Dabei werden mehr als 400 Muskeln gleichzeitig in den federnden Netzen müde gemacht. Ist nach all dem Gehopse dann die Luft raus, kann auf dem Sprungturm eine Pause eingelegt werden, während man das durchaus amüsante Auf und Ab beobachtet.

SPRUNG RAUM / Malteser Str. 139-142 in 12277  Berlin-Tempelhof / Alle Infos: HIER

Museum der Illusionen

Foto: © Nina Scheele-Frers

Gegenüber des Fernsehturms lädt das neu eröffnete Museum mit seinen amüsanten  Räumen zu einer Reise durch optische Täuschungen und überraschende Alltags-Fatamorganen ein. Auf Familien warten das Kaleidoskop, der verkehrte Raum, der Kopf auf dem Servierteller und die bodenlose Grube. Mal verflüchtigt sich im Spiegelbild die Ähnlichkeit mit dem eigenen Aussehen, mal wird einem schwindelig wie auf einem Schiff, obwohl nicht mal der Boden schwankt. Die vielen interaktiven Exponate sorgen für großartige Erinnerungsstücke im Familienfotoalbum, denn in jedem Raum ist Fotografieren ausdrücklich erwünscht und durch die Linse sind die Illusionen oftmals noch verblüffender.

Museum der Illusionen / Karl-Liebknecht-Str. 9 in 10178 Berlin-Mitte / Alle Infos: HIER

Deutsches Technikmuseum Berlin inkl. Science Center Spectrum

Foto: © SDTB / Foto: U. Steinert

Wie entsteht Papier? Kann eine Rose zu Glassplittern werden? Wie viel Stahl kann Wasser tragen? Bohrende Kinderfragen werden bei einem Familienausflug ins Technikmuseum mit dem großen Flugzeug am Dach spielend leicht und anschaulich beantwortet. Raumfahrt, Verkehr, Film, Schifffahrt, Computer, Automobilität – hier dreht sich alles um Technik. Dank der Museums-App gibt es auch was Feines auf die Ohren: Mit der Auditour „Technische Revolutionen“ oder den Kinder-Audioguides „Bewegung“ können Kinder auch alleine die ständige Sammlung erkunden.

Hat man danach noch nicht genug, kann man noch durch das Science Center Spectrum schlendern, denn der Eintritt gilt für beide Museen. In dem Wissenschaftszentrum ist nicht nur Anfassen ausdrücklich erwünscht, man darf auch von seinen weiteren fünf Sinnen Gebrauch machen. Über 150 interaktive Experimentierstationen laden Neugierige bereits ab vier Jahren zum Erforschen naturwissenschaftlicher Phänomene ein. Schon in der Eingangshalle beweist das Foucault’sche Pendel die Drehung der Erde. Weitere Besonderheiten sind das Hexenhaus, in dem der Orientierungssinn auf die Probe gestellt wird, sowie die Nebelkammer, in der die natürliche Radioaktivität sichtbar wird.

Deutsches Technikmuseum Berlin: Tebbiner Str. 9 // Spectrum: Möckernstr. 26, Eingang: Ladestraße in 10963 Berlin-Kreuzberg / Alle Infos: HIER

Verlosung

Ihr wollt noch mehr Tipps für Unternehmungen in Berlin oder die Geschichten der Berliner Familien oder Läden lesen? Dann kommt dieses Gewinnspiel ja genau richtig, denn gemeinsam mit HIMBEER verlosen wir 3x den neuen Familien-Freizeit-Guide „BERLIN MIT KIND 2019“. Beantwortet uns dafür einfach folgende Frage (unter dem Beitrag):

Welcher ist euer liebster Indoor-Familienort in Berlin und der Umgebung?

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist am 15.1.2019 um 20 Uhr.

Viel Glück!

Und wer bei dem Gewinnspiel nicht so viel Glück hat: Für 14,95 € bekommt ihr hier BERLIN MIT KIND 2019.

PS: Wer Lust hat, die Indoor-Spielplätze in Potsdam und dem Umland unsicher zu machen, der findet hier eine Zusammenfassung.

Diesen Artikel teilen

18 Kommentare

  • Oh das wäre toll…manchmal weiss man echt nicht, was man Unternehmen kann…aber man möchte auch nicht immer zu Hause bleiben. Da wäre so ein Ratgeber einfach klasse. Meine Tochter ist 7 Jahre und ein bewegungslustiger Mensch…meine Nichte, die fast jedes Wochenende bei mir ist ist 9 Jahre und eher die wissbegierige…ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen…auch wir Berliner kennen noch nicht alles….

  • Wir sind sehr oft im FEZ in der Wuhheide. Immer tolle Aktionen. Da is dann immer was für beide Kinder dabei fürs jeweilige Alter ( 5&9)… erst am Samstag waren wir dort zur 40-Jahr Feier und mein Großer war so begeistert vom Trickfilmstudio!!!

  • Wir gehen sehr gerne in Kinder- oder Puppentheater (da gibt es immer tolle Möglichkeiten in Berlin, auch für kleines Geld) oder auch ins Kino. Zum Auspowern darf es aber auch mal ein Spieleland, wie das Bim & Boom, oder ein Trampolinpark sein.

  • Im vergangenen Jahr bin ich eine dreifache Tante geworden.

    Kinderfreizeit ist somit ein großes Thema in diesem Jahr.

    Mit eurem Buch gibt ihr mir ein schönes Gefühl, Abwechslung und so viel neues mit den Kids zu genießen.

    Lieben Dank von mir.

  • Wir sind brandneue Eltern und lieben schon jetzt das Potsdamer Cafe Tante Anna! Bisher gucken wir immer nur zu und freuen uns an den Kleinen, aber in ein paar Monaten wird sich unsere Greta hoffentlich auch an den Spielsachen erfreuen, während Mama und Freundinnen sich einen Kaffe gönnen 🙂

  • … da es „und Umgebung “ heisst, in Potsdam ganz klar Tante Anna. Der Gewinn wäre schön und würde an unsere frisch nach Berlin ausgewanderten Freunde mit 2 Kleinkindern gehen, dass sie ihre neue Heimat erkunden können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.