Werbung

Mit Spaß dabei: eine Ausbildung bei den Stadtwerken Potsdam

Spätestens, wenn das letzte Schuljahr beginnt, stellt sich die Frage, wie es danach weitergehen soll. Während es die einen hinaus in die weite Welt zieht, steht für andere fest, dass sie am liebsten in der Heimat, bei ihren Freunden und der Familie bleiben wollen. Ihr solltet euch einmal die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei den Stadtwerken Potsdam (SWP) anschauen. Hier gibt es eine unglaubliche Vielfalt, denn zur SWP gehören sowohl Energie und Wasser, Stadtentsorgung, Verkehrsbetriebe, Fuhrparkservice, Stadtbeleuchtung,  Netzgesellschaft und Bäderlandschaft. Dazu kommen übergreifende Aufgaben. Alle vereint ein attraktives Gehalt und tolle Rahmenbedingungen.

Tragt mit dazu bei, dass unsere Heimatstadt Potsdam funktioniert – von der Versorgung mit Wasser und Strom über die Stadtreinigung, den öffentlichen Nahverkehr bis hin zur Freizeitgestaltung durch die Bäder und vieles mehr.

Ihr wollt mehr erfahren? Wir haben dazu mit Talea Misch gesprochen. Vor drei Jahren hat sie selbst eine Ausbildung bei der SWP gemacht und kümmert sich heute um die neuen Bewerber/innen und Azubis und steht euch hier mit Rat und Tat zur Seite! Im Anschluss an unsere drei Fragen an sie findet ihr eine Übersicht aller aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten bei der SWP.

Vom Azubi zur Personalerin

Ich stehe unseren 80 Azubis heute mit Rat und Tat zur Seite.

Liebe Frau Misch, wie kamen Sie zur SWP?

Talea Misch: Ich wollte nach dem Abi eine Ausbildung beginnen und habe schon immer sehr gern organisiert. In der Straßenbahn sah ich dann ein Plakat für das Profil der Industriekauffrau. Das hat mich sehr angesprochen und ich habe mich ganz spontan beworben. Die Stadtwerke waren für mich zumindest schon einmal ein Unternehmen, welches ich kannte und bei welchem mir bewusst war, dass es einen wichtigen Stellenwert für die Stadt hat. Ich habe den Ausbildungsplatz bekommen und im Herbst 2017 angefangen.

Wie lief die Ausbildung?

Die Ausbildung dauerte drei Jahre, währenddessen habe ich die Tochterunternehmen der SWP von allen Seiten kennen gelernt. Irgendwann bin ich durch die Stadt gelaufen und habe meine Freunde nur noch mit irgendwelchen ,,Fun Facts‘‘ genervt. Ich konnte keine Baustelle mehr ignorieren, habe jeden Baucontainer analysiert und sofort registriert, wenn eine Straßenlaterne kaputt war. (lacht)

Welche Aufgaben haben Sie heute?

Wie während der Ausbildung bereits geplant, wurde ich im Personalwesen übernommen. Heute sitze ich selber an der Stelle, wo ich viele motivierte Bewerbungen lesen darf und stehe mit meinen Kolleginnen unseren rund 80 Azubis mit Rat und Tat zur Seite. Da ich mich selbst noch gut an diese Zeit erinnere, macht mir das unheimlich viel Spaß.

Was bieten Sie Ihren Auszubildenden bei der SWP?

 
Wir haben 10 verschiedene Ausbildungsberufe und 3 duale Studiengänge in vielen verschiedenen spannenden Arbeitsbereichen. Für alle bieten wir folgende Benefits:
  • eine attraktive Vergütung nach Tarif: 930€ brutto im ersten Jahr, danach 990€, 1.050€ und im möglichen vierten Jahr 1.110€, dazu kommt ab dem 2. Lehrjahr als Jahressonderzahlung ein “13. Gehalt”
  • eine 38-Stunden-Woche und 30 Tage Urlaub
  • profilspezifische Lehrgänge
  • ein kostenloses VBB-Abo Azubi Ticket
  • feste Übernahme nach erfolgreichem Abschluss je nach Abschlussnote
  • Gesundheitsmanagement mit kostenfreier Obstversorgung
  • kostenfreie Nutzung unserer Bäder für 2 Stunden am Tag

Zu Beginn des Ausbildungsjahres gibt es eine Einführungswoche, damit die Azubis sich untereinander kennenlernen und vernetzen können. Sobald die Corona-Einschränkungen es erlauben, werden wir das noch weiter ausbauen.

Wann beginnt das nächste Ausbildungsjahr und wie kann ich mich bewerben?

In der Regel startet das Ausbildungsjahr mit Beginn des neuen Schuljahres, also Anfang August 2021. Für alle dualen Studierenden geht es erst im Oktober los. Bewerben kann man sich bis Ende Februar 2021. Tipps zur Bewerbung gibt es übrigens auf unserer Webseite. Wir schauen uns alle Bewerbungsunterlagen an und treffen eine Vorauswahl. Die ausgewählten Bewerber/innen laden wir zu einem Bewerbertest ein, hier prüfen wir fachspezifische Kenntnisse sowie Allgemeinwissen. Die besten Kandidatinnen und Kandidaten laden wir dann zu einem persönlichen Gespräch ein, damit auch sie die Möglichkeit haben, uns besser kennenzulernen und z.B. Fragen zu stellen. Im Anschluss entscheiden wir über unsere neuen Nachwuchskräfte.

Liebe Frau Misch, das klingt toll! Wir danken Ihnen für das interessante Interview.

Ausbildung oder Studium bei den Stadtwerken Potsdam

Hier findet ihr einen Überblick aller Ausbildungsprofile mit einer Kurzbeschreibung, was euch erwartet. Klickt auf die Bezeichnungen, um mehr zu erfahren. Der nächste Bewerbungsschluss für alle Profile ist Ende Februar 2021 und für die Studiengänge Ende Dezember 2020.

 

Berufskraftfahrer/in (Güterverkehr)
In dieser Ausbildung bist du auf dem Gelände der Stadtentsorgung und im ganzen Stadtgebiet viel an der frischen Luft unterwegs. Über die drei Jahre eignest du dir die wichtigsten Führerscheine an und durchläufst sowohl die Disposition, als auch den Außendienst und wartest Fahrzeuge. Wenn du als Frühaufsteher für saubere und eisfreie Straßen in ganz Potsdam sorgen möchtest, ist dies genau das Richtige für dich.

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik
In dieser Ausbildung lernst du über 3 Jahre die technischen Zusammenhänge in den Wasserwerken der Stadt kennen. Von der Aufbereitung, über die Qualitätssicherung bis hin zur Steuerung von Anlagen zur Wassergewinnung ist hier alles dabei. Wenn für dich Umweltschutz ein wichtiges Thema ist und du ein Teil des Teams werden möchtest, welches die Potsdamer mit sauberem Trinkwasser versorgt, dann ist dieses Profil genau das Richtige für dich.

Fachkraft für Abwassertechnik
In dieser Ausbildung kannst du in der Kläranlage dein handwerkliches Geschick beweisen. Wenn du gerne analysierst und forschst, dann sind Überwachungs- und Steuertätigkeiten genau das Richtige für dich. Hier erwarten dich 3 Jahre verantwortungsvolle Aufgaben für die Stadt und Umwelt.

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
In dieser Ausbildung bist du entweder mit dem Schadstoffmobil in der Stadt unterwegs oder lernst die Vorgänge auf den Wertstoffhöfen unserer Stadtentsorgung kennen. Nach diesen 3 Jahren bist du ein Experte im Sortieren und Verarbeiten von Schadstoffen und hilfst dabei, die Stadt sauber zu halten.

Industriekauffrau/mann
In dieser Ausbildung lernst du die kaufmännischen Seiten aller unserer Tochterunternehmen kennen und kannst dir so einen guten Überblick verschaffen. In den 3 Jahren verhandelst, organisierst und planst du verschiedene Prozesse. Unter anderem bist du hier richtig, wenn du Einblicke in das Marketing und die Finanzen der Stadtwerke erhalten möchtest.

Industriemechaniker/in (Instandhaltung)
Diese Ausbildung beginnt in der Ausbildungswerkstatt unserer Verkehrsbetriebe und später wirst du auch Einblicke in weitere Tochterunternehmen haben. In den 3,5 Jahren kannst du dein technisches Interesse und dein handwerkliches Geschick noch weiter ausbauen und weißt am Ende, wie du für einen reibungslosen Ablauf von unseren Maschinen sorgen kannst.

Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistung
In dieser Ausbildung koordinierst du aus der Zentrale der Stadtentsorgung die Routen und Einsatzzeiten deiner Kollegen. Spätestens nach den 3 Jahren ist dir bewusst, wie du als Teamplayer und Organisationstalent am besten die über 100 Fahrzeuge im Blick behalten kannst.

Mechatroniker/in
Diese Ausbildung findet im Verkehrsbetrieb Potsdam statt und erfordert handwerkliches Geschick von dir. In den 3,5 Jahren lernst du mit mechanischen und elektrischen Bauteilen umzugehen, Maschinen zu reparieren und Anlagen zu warten. Wenn du dabei helfen willst, dass die Straßenbahnen zuverlässig durch Potsdam fahren, dann bist du hier genau richtig.

Elektroniker/in für Betriebstechnik
In dieser Ausbildung startest du in unserer Ausbildungswerkstatt bei den Verkehrsbetrieben und hast später Einsätze in unseren unterschiedlichen Tochterunternehmen. Dies kann das Heizkraftwerk sein, Arbeiten für das Energienetz oder auch die Stadtbeleuchtung. Wenn du eine Faszination für Strom hast, lernst du hier über 3,5 Jahre das Warten und Programmieren von Anlagen und Systemen.

Kfz-Mechatroniker/in (Nutzfahrzeugtechik)
In dieser Ausbildung kannst du bei der Stadtentsorgung und dem Verkehrsbetrieb deine Leidenschaft für Fahrzeuge an großen Nutzfahrzeugen ausleben. Die Kombination aus Elektronik und Mechanik verspricht viel Spannung und Erfolgserlebnisse über 3,5 Jahre.

Duale Studiengänge bei der SWP

Bewerbungen für die Studiengänge werden bis Ende Dezember 2020 angenommen. Ihr könnt wählen zwischen:

In allen dualen Studiengängen bei der SWP bist du abwechselnd 3 Monate in der Hochschule und dann wieder im Betrieb. Hierbei kannst du bereits 3 Jahre neben deinem Studium praktische Erfahrungen sammeln und dich im Unternehmen etablieren. Wenn du Eigeninitiative besitzt und Lernbereitschaft mitbringst, ist dies der richtige Weg für dich.

Jetzt bewerben!

Eure Bewerbung könnt ihr ganz umweltbewusst und papierlos per E-Mail oder auch ganz klassisch auf dem Postweg an die SWP schicken:

E-Mail: ausbildung@swp-potsdam.de

Anschrift:
Stadtwerke Potsdam GmbH
Ausbildung
Steinstraße 104-106, Haus 14
14480 Potsdam

Fotos: © Stadtwerke Potsdam

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.