Adventskalender Gewinnspiel: 20. Dezember

bakenight gewinnspiel verlosung

Heute öffnen wir das 20. Türchen des POLA Adventskalenders und verlosen 2 50€-Gutscheine für BakeNight.

Ihr wolltet immer schon mal von erfahrenen Bäckern und Konditoren lernen, wie man Macarons, Cupcakes, Brezeln und Co. herstellt, damit ihr eure Lieblings-Kreationen auch zu Hause nachbacken könnt? Dann sind die Back-Workshops von BakeNight genau das Richtige für euch! Hier geben die Meisterbäcker und Konditoren ihr Wissen an euch weiter und ihr habt in kleinen Gruppen die Möglichkeit, alles über das Handwerk zu erlernen! BakeNights finden bereits in 22 Städten statt, wir hoffen, auch in eurer Nähe?!

Um 1 50€-Gutschein für BakeNight zu gewinnen, hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag und beantwortet folgende Frage:

Wie oft gönnt ihr euch eine Auszeit?

Wir wünschen euch viel Glück!

Ihr wollt kein Türchen verpassen? Dann werdet POLA-Fan auf Facebook oder folgt uns auf Instagram, hier informieren wir euch täglich über das aktuelle Türchen! Und über unseren Newsletter gibt es sogar eine exklusive Vorschau auf die Türchen der nächsten Tage! Ihr könnt jeden Tag erneut mitmachen.

Hinweise & Teilnahmebedingungen:

Bis zur Veröffentlichung eurer Kommentare kann es ein Weilchen dauern, da wir aus Gründen der Spam-Abwehr jeden Kommentar sichten. Aber keine Sorge, jeder seriöse Kommentar wird veröffentlicht (späte Kommentare evtl. erst am nächsten Morgen) und nimmt am Gewinnspiel teil.

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Um den Gewinn anzunehmen, muss der Gewinner sich innerhalb von 3 Werktagen bei uns zurück melden und uns seine Postadresse nennen. Der Versand des Gewinnes erfolgt direkt durch den Partner. Mit Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass wir bei Gewinn deinen Vornamen und Wohnort auf der Seite veröffentlichen sowie deine Kontaktdaten an den Partner zum Versand des Gewinnes weitergeben dürfen. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist jeweils am Tag der Veröffentlichung um 24 Uhr.

 

Gestern, am 19. Dezember, hat Kaya gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Du bekommst eine Mail von uns!

Diesen Artikel teilen
Wie ist deine Meinung?

64 Kommentar(e)

Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. says: Antje

    Wir gehen regelmäßig, wenn unsere Tochter schläft, zu zweit in ein nettes Restaurant in der Nähe, wo wir auch öfter waren, bevor wir Eltern wurden. Natürlich ist das Babyphone auch dabei, aber es fühlt sich trotzdem so an wie früher.

  2. says: Matze

    Die letzten Wochen war es eigentlich nicht möglich mal kurz auszuspannen. Aber ab heute ist endlich ein Monat gemeinsame Elternzeit angesagt und neben der Familienzeit, sicher auch der ein oder andere Augenblick nur für uns Eltern möglich.

  3. says: Birgit Grienenberger

    Als Alleinerziehende ist es nicht leicht,sich eine Auszeit zu gönnen. Ich versuche in den Alltag mal eine Ruhephase einzubauen.

  4. says: Susanne

    Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad gemütlich von der Arbeit nach Hause und halte oft unterwegs noch bei meinem Lieblings-Feinkostladen, um ein bisschen zu stöbern. Dann komme ich schon fast wieder erholt zu Hause an, um mich um meine drei Racker zu kümmern.
    Das ist sozusagen meine tägliche kleine Auszeit, die ich schon fast vermisse, wenn ich mal frei habe.

  5. says: Ariane

    Im Alltagsstress gönnt man sich einfach viel zu wenig Auszeiten , deshalb würde ich mich über die süße, kreative und inspirierende Auszeit freuen. Joyeux Noël !!

  6. says: Diana Cornils-Boehme

    Leider nicht so oft, bei 7 Enkelkindern, bin ich immer in Action, und mit meiner jüngste(15) Tochter Ayleen, möchte ich die Zeit auch genießen die werden leider, viel zu schnell groß

    1. says: Nicole Cunow

      Leider viel zu selten… Aber ich versuche einmal im Monat, meist 1x alle 2 Monate etwas nur für mich und mein Seelenleben zu tun..Sind neulich auf die Bakenights gestoßen und haben gesagt, dass wir das mit den Mädels nächstes Jahr unbedingt machen müssen.

    1. says: Susi

      Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad gemütlich von der Arbeit nach Hause und halte oft unterwegs noch bei meinem Lieblings-Feinkostladen, um ein bisschen zu stöbern. Dann komme ich schon fast wieder erholt zu Hause an, um mich um meine drei Racker zu kümmern.
      Das ist sozusagen meine tägliche kleine Auszeit, die ich schon fast vermisse, wenn ich mal frei habe.

  7. says: Lydia

    Eine Auszeit nehme ich mir immer dann, wenn ich es so richtig nötig habe. Am liebsten fahre ich dazu mit meiner Familie weg. Einfach mal um abschalten zu können.

  8. says: Maria V

    Eine Auszeit gönn ich mir eigentlich nie, das ist mein Vorsatz für das neue Jahr. Der Gutschein wäre ein guter Anlass, mir mal eine Auszeit zu gönnen, zumal ich so gerne backe 🙂

  9. says: Birgit Ramona

    seit fast 6 Jahren eigentlich gar nicht mehr, weil ich meinen 89 jährigen Stiefvati pflege. Ich merke auch, dass es meinen Körper nicht gut tut, aber ich mache es gern und mein Vati ist sehr Dankbar dafür.

  10. says: Ann Kathrin

    Guten Morgen und erstmal vielen Dank für die zauberhafte Gewinnchance. Hmm wie oft gönne ich mir eine Auszeit? Gute Frage, ich würd mal sagen leider viel zu selten. Da käme der Gewinn genau richtig um mal eine schöne Auszeit mit meiner Schwester zu genießen.‍♀️ Ich hüpf also schnell mit in den Lostopf und drück fest die Däumchen.

  11. says: Julia

    Seit der Geburt unseres Sohnes ist leider wenig Zeit für eine persönlich Auszeit, aber ein Lächeln von ihm gibt jedes Mal neue Energie 🙂

    1. says: Annabell Rüther

      Dann wenn ich sie wirklich nötig haben. Letztes Jahr war ich komplett ohne Auszeit am Start aber im Oktober habe ich mir dann 3 Tage eine Auszeit in Amsterdam gegönnt.

  12. says: Susi

    Gerade ist es für mich schwierig mit Auszeiten, da ich frischgebackene Mama bin. Dem Vater ermögliche es so gut es geht für sich etwas zu machen.
    Doch hätte ich gerne auch mal etwas Zeit für mich.
    Ich habe sogar ein paar schnelle Plätzchen geschafft zu backen.
    Bei dem Kurs, hätte ich mal eine kleine Auszeit und das, bei meinem Hobby dem backen. Und beim vernaschen der Süßigkeiten kann ich dann an die kleine Auszeit zurück denken.