Adventskalender Gewinnspiel: 2. Dezember

treaclemoon Adventskalender

Heute öffnen wir das 2. Türchen des POLA Adventskalenders und verlosen 5×1 Winter Limited Edition von treaclemoon im Gesamtwert von 44 Euro.

Mmhhh, wie die duften! Creamy winter dream hat einen seidig-zarten Baumwollblütenduft und ist der perfekte Seelenwärmer. Snow rose princess ist ein Klassiker, der einfach immer passt. Die Pflegedusche verführt mit seinem elegant-floralen Rosenduft alle kleinen und großen Prinzessinnen. Und der aromatisch-warme Duft nach Cupuaçu und Tonkabohne lässt euch mit shea butterfly in unbeschwerte Zeiten abtauchen. Genießt euren federleichten Entspannungsmoment!

Um eine Winter Limited Edition von treaclemoon zu gewinnen, hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag und beantwortet folgende Frage:

Wie lautet euer Anti-Weihnachtsstress-Tipp?

Hinweise: Teilnahmeschluss ist jeweils am Tag der Veröffentlichung des Beitrags um 24 Uhr. Es kann ein Weilchen dauern, bis ihr eure Kommentare auf der Seite seht, da wir aus Gründen der Spam-Abwehr jeden Kommentar sichten. Aber keine Sorge, jeder seriöse Kommentar wird veröffentlicht (späte Kommentare evtl. erst am nächsten Morgen) und nimmt am Gewinnspiel teil, sofern er innerhalb der Teilnahmefrist abgeschickt wurde. Mit Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr unseren Teilnahmebedingungen zu. 

Wir wünschen euch viel Glück! Tipp: Ihr könnt jeden Tag erneut mitmachen.

Ihr wollt kein Türchen verpassen? Dann werdet POLA-Fan auf Facebook oder folgt uns auf Instagram, hier informieren wir euch täglich über das aktuelle Türchen! Und über unseren Newsletter gibt es sogar eine exklusive Vorschau auf die Türchen der nächsten Tage!


Holt euch POLA aufs Handy oder Tablet!

Dafür braucht ihr keine App, sondern könnt euch einfach ein Icon auf eurem Startbildschirm speichern. So einfach geht’s:

  1. Öffnet die POLA-Startseite in eurem Smartphone Browser (Safari, Chrome etc.).
  2. Tippt auf das „Weiterleiten“-Symbol (Quadrat mit Pfeil beim iPhone, siehe Foto) oder auf das „Menü-Symbol“ mit den drei Punkten (Android).
  3. Wählt im Menü „Zum Home-Bildschirm“ (iPhone) oder „Zum Startbildschirm hinzufügen“. Tadaaaa, das POLA-Icon erscheint nun auf eurem Bildschirm.

pola home bildschirm     pola home bildschirm    pola home bildschirm

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken?

Weihnachtsgeschenk Geschenk Weihnachten Mädchen JungeWir haben für euch viele bunte Ideen sortiert nach Alter und von Müttern empfohlen. Wie alt ist euer Kind? Hier klicken und stöbern: 1 Jahr   /   2 Jahre   /   3 Jahre   /   4 Jahre   /   5 Jahre   /   6 Jahre   /   7 Jahre   /   8 Jahre   /   9 Jahre   /   10 Jahre   /   11-17 Jahre

 



Gestern, am 1. Dezember, hat Oliver gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Du bekommst eine Mail von uns.

Diesen Artikel teilen
newsletter pola
Wie ist deine Meinung?

181 Kommentar(e)

Kommentiere diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. says: Nicole Jacob

    Sich selbst genug Zeit nehmen um schöne Dinge vorzubereiten..Plätzchen backen, Dekorationen, Basteln. Sich nicht dazu zwingen, dass perfekte Weihnachtswunderland zu schaffen. Sondern nur so viel und in dem Rahmen, wie es die eigenen Kräfte und Muse hergeben.

  2. says: Christine Acker

    Wir haben vereinbart, dass nur noch die Kinder Geschenke zu Weihnachten bekommen und das nimmt so unheimlich viel Stress aus der Vorweihnachtszeit ♥

  3. says: Katharina Sto

    Geschenke schon frühzeitig besorgen und einpacken. Dann kann man die Weihnachtszeit entspannt mit Heißer Schoki und Plätzchen genießen.

  4. says: Sandra Stegemann

    Der ultimative Tipp? Sich besinnen, wie gut es einem geht und dankbar sein! Die Weihnachtszeit ist da, um uns zu besinnen und Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Alles, was man tut (Geschenke kaufen, die Wohnung schmücken), tut man doch freiwillig und wir können glücklich sein, dass das die größten Probleme hier zu Lande sind. Andere hatten weitaus weniger Glück.

  5. says: Jennifer

    Nicht in Perfektion verfallen wollen, Geschenke nicht auf den letzten Drücker kaufen und sich keine Gedanken über die Weihnachtskalorien machen 😀

  6. says: Fiona Hein

    Mein Tipp: die kleinen Dinge genießen, eine warme Tasse Tee, ein schönes Gespräch, die funkelnden Lichter beim Spaziergang….

    Liebe Grüße
    Fiona

  7. says: Victoria

    Badewanne, Duftkerze und was zum Lesen <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen, habt eine wundervolle Adventszeit im Kreis eurer Liebsten ❤

  8. says: wulline

    Tief 3x atmen und ganz ruhig sitzen bleiben, am besten an einem großen Fenster und in die Natur schauen. Einfach erlauben und nach 15 min nichtstun und nichts denken wieder gestärkt weitermachen, was auch immer ansteht

  9. says: Thea S.

    Tee trinken, Kekse essen und einfach so nehmen wie es ist. Die Geschenke kônnen wir auch morgen einpacken

    Liebe Grüße
    Thea S.

  10. says: Ella

    Ganz klar, Handy auch mal aus machen und die Vorweihanchtszeit mit Keksen udn Weihnachtsfilme ohne Störung genießen.
    Ich hab auch schon alle Geschenke zusammen, das stresst sonst auch immer.

  11. says: Renate Rauchfuss

    Alles rechtzeitig besorgen. Außerdem wird nicht jeder beschenkt, das muss nicht sein. Wir feiern im ganz kleinen Kreis, und Besuche kann man auf die Adventssonntage verteilen. Dieses Jahr sogar überhaupt nichts, das Telefon muss herhalten.

  12. says: Wibke

    Besonders in Zeiten wie diesen den Schwerpunkt daheim mit ganz viel Gemütlichkeit auf die wesentlichen Dinge legen:
    Adventszeit im kleinen Kreise der Familie celebrieren u.a. mit backen & naschen div. Weihnachtsplätzchen,
    Weihnachtspost schreiben & WeihnachtsDeko & WeihnachtsGeschenke basteln,
    begleitet von schöner Weihnachtsmusik mit einer Tasse AdventsTee zum Aufwärmen sehr gern nach einem längerem Spaziergang am frühen Abend durch die weihnachtlich bunt geschmückte Nachbarschaft kürzlich sogar bei hellem VollMondschein.
    ✨✨

  13. says: schwartz verena

    ich kaufen das ganze Jahr über schon die Geschenke und diese Jahr wollten wir mal Essen gehen damit ich nicht für die ganze Familie kochen muss wie immer, werden ja immer mehr, da sag ich mal ja und nun wird es wohl doch nix 😉

  14. says: Liette Majerus

    Ein paar Kerzen anzünden, Weihnachtsmusik oder einen Weihnachtsfilm. Füsse hochlegen, Augen schliessen und geniessen. Und – auf jeden Fall – Einkauf der Weihnachtsgeschenke frühzeitig erledigen

  15. says: Abdulstar

    Wenn man keine Lust hat, einfach mal die Füße hochlegen und neue Energie tanken ohne Stress. Wenn man dann Energie hat, dann auch was tun Zuhause.

  16. says: Maria

    Nougat-Marzipantropfen naschen, Omas (bunte) Plätzchen genießen, Häschen und Kater streicheln, mit den Kindern basteln und alles schön dekorieren, Geschenke liebevoll einpacken, Weihnachtslieder auf dem Klavier üben, sich schön einkuscheln, einen Weihnachtspullover anziehen… Ich liebe Weihnachten!

  17. says: Xenia

    Spenden, statt schnell noch Geschenke zu kaufen und die wenigen, die es für die Kinder gibt, deutlich früher bei Gelegenheit besorgen

  18. says: Kerstin M.

    ich fange schon im Sommer an die Geschenke zu planen/kaufen. Im November wird bereits der künstliche Baum aufgestellt und geschmückt – das hat dann auch den schönen Effekt dass man einfach länger was davon hat.

  19. says: Alisa

    Meine Anti-Weihnachtsstress-Tipps:
    – Schon im November alle Geschenke kaufen
    – Nicht alles selbst kochen, sondern einzelne Gänge auf unterschiedliche Leute verteilen
    – Familientreffen nicht als Pflicht ansehen, wenn es jedes Jahr nur Streit gibt

  20. says: Sabine

    Heiße Schokolade mit Marshmallows… Durchatmen und erkennen, dass der Stress gar nicht so schlimm ist. Einfach mal die Weihnachtszeit genießen, mit allem drum und dran. 🙂

    1. says: Sissy uebernickel

      Eine Gesichtsmaske auftun , kerze anmachen unsere Weihnachtsdeko bewundern . Vielen Dank für die tolle Chance . Liebe grüsse

  21. says: Nico

    Alle Geschenke ist von gekauft und werden nur noch Plätzchen gebacken (wohl jedes Wochenende). Da kommt dieses Jahr kein Stess mehr auf.

    Dazu noch lesen und viel an die frische Luft mit den Kindern.

  22. says: Veronika Müller

    Bei uns wird an den Adventssonntagen gegen den Weihnachtsstress entschleunigt 🙂 Erst gibts einen schönen Spaziergang an der kalten frischen Luft und danach kuscheln wir drei uns zu Hause gemütlich mit heißer Schokolade auf die Couch und schauen einen Weihnachtsfilm. Im Idealfall gibt es noch selbstgemachte Plätzchen dazu.

    Liebste Grüße
    Vero

  23. says: Sabrina

    Vieles zeitgerecht vorbereiten und immer auch den Genuss nicht vergessen! Zeit für sich selbst nehmen, die Adventszeit geniessen….ich selbst kann wunderbar beim Plätzchen backen und dekorieren entspannen. Sonst helfen mir nach einem stressigen Arbeitstag ein langer Spaziergang am Ostsee-Strand und danach ein heisses Bad – dann den Kamin an, Kuscheldecke, ein gutes Buch, Tee und eine weihnachtlich duftende Kerze. Dazu all die funkelnden Lichter der Deko…..herrlich – und der Stress ist wie weggeblasen

  24. says: Nele

    Nicht alles perfekt haben zu wollen und das machen, worauf man wirklich Lust hat. Ich habe z.B. jahrelang ein Fotobuch im Advent gebastelt, super aufwendig und eine wirklich tolle Erinnerung. Dieses Jahr weiß ich, dass das meine Energie definitiv übersteigen wird. Einmal habe ich es ohne Lust gemacht und jedes Mal, wenn ich dieses Exemplar durchblättere, erinnere ich mich nicht an die schönen Erinnerungen aus dem Buch, sondern an den Stress, den ich beim Basteln empfunden hatte. Das lohnt also nicht. Plätzchen werden hier vielleicht spontan gebacken, aber nicht 28 Sorten und 100 Bleche. Man muss mit seiner Energie haushalten!

  25. says: Jasmin

    Rechtzeitig anfangen um überfüllte Geschäfte zu meiden, dann kann man in Ruhe alles fertig machen und die Adventszeit mit Spaziergängen bei Weihnachtsbeleuchtung oder wohlige Yogastunden genießen (bin immer schon Ende Nocember mit Geschenken fertig, was verschickt werden muss geht spätestens Mitte Dezember raus )

  26. says: Jan

    Wir haben schon seit mehreren Jahren den Weihnachtsstress beendet indem wir uns geeinigt haben, dass nur noch die Kinder Geschenke bekommen. Meine Freundin und ich schenken uns zu Weihnachten nur eine Kleinigkeit und unser gemeinsames Geschenk ist dann immer im darauffolgendem Jahr eine 4 wöchige Reise. Darauf freuen wir uns schon immer das ganze Jahr.

  27. says: Ida

    Ich schreibe mir eine To do Liste und arbeite diese ohne Stress ab, denn die zu erledigten Aufgaben sind nicht zu viel und dann nach Abarbeiten der Liste gönne ich mir einen schönen Abend mit meinem Mann. Es gibt nichts Schöneres, als wenn man alles erledigt hat, was man möchte. Somit gibt es bei mir keinen Weihnachtsstress.

  28. says: Ann Kathrin

    Gelassen bleiben und sich nicht von hektischen Menschen und dem ganzen Trubel stressen lassen. Vielen Dank für die zauberhafte Gewinnchance, ich hüpf schnell mit in den Lostopf und drück ganz fest die Däumchen.

  29. says: Gerti

    Mein Anti-Stress-Weihnachtstipp lautet: Sich einfach nicht stressen lassen. Es gibt nicht viele Geschenke, sondern ein perfektes Geschenk, dass sich der oder diejenige sehr wünscht und es sich nicht selbst kaufen würde. Also das ganze Jahr einfach gut zuhören und handeln. Dann hat man ein entspanntes Weihnachten. Ich bin im Oktober schon mit den Geschenken fertig und habe dann genügend Zeit für andere Dinge und vor allem für mich. Probiert es aus, es klappt :-))

  30. says: Lydia

    Gemütliche Lichter anmachen und sich nach der Arbeit die Zeit nehmen, sich zumindest kurz auszuruhen.
    Und natürlich Geschenke schon frühzeitig besorgen 🙂

  31. says: Vanni

    Ich versuche stressfrei alles vorher zu erledigen,Geschenke besorgen,hübsch einpacken und Plätzchen bzw Stollen backen,das ich Weihnachten mit meiner lieben Familie entspannt genießen kann

  32. says: Nicole

    Geschenke-Anti-Stresstipp: über das Jahr in einem Büchlein Geschenkideen notieren und für etwas Entschleunigung- ein Märchen im TV am Sonntagnachmittag!

    1. says: Elisa Nomilner

      Wir versuchen erst gar keinen Stress aufkommen zu lassen. Man sollte sich keine zu großen Sorgen machen, alles perfekt machen zu müssen. Ich fange auch schon zeitig an, für Geschenke zu besorgen, bzw Ideen umzusetzen.
      LG Elisa

  33. says: Talea

    Mir hilft gegen den Weihnachtsstress eine schöne Tasse Kinderpunsch beim Geschenke einpacken – ich finde es toll die Geschenke schon früh auch von außen schön aussehen zu lassen! Dabei läuft dann ein wenig Elvis und Lagerfeuer auf dem Fernseher 🙂

  34. says: Maxi Haase

    Tag für Tag planen, keine zu großen Sprünge machen und mehr Gewicht auf jeden Tag legen statt alles Gewicht auf Heiligabend.

  35. says: Anja

    Guten Morgen!
    Mein Tipp: Versuchen, unperfekt perfekt zu sein. Und die Geschenke möglichst rechzeitig zu besorgen, damit das nicht auf den letzten Drücker passiert.
    Viele Grüße
    Anja

    1. says: Nicole

      Mein Tipp sind kleine Auszeiten – am liebsten mit meiner Familie. Im Moment sitzen wir oft mit heißem Kakao und Stockbrot vor unserer Feuerschale und genießen die gemeinsame Zeit, oder wir basteln und backen- dabei kann ich perfekt entspannen

        1. says: Aileen

          Weihnachtsstern an, heiße Schokolade, Sofa & Kuscheldecke und jetzt noch ein DEFA Märchen ausgesucht. Dann kann das Entspannen starten.